Suchergebnis

Um Herrn Spener stehen lauter Menschen, manche davon in gelben Warnwesten

Im Wahlkampf schienen Radfahrer wichtiger zu sein

Eines hatten alle Parteien vor der Kommunalwahl am 26. Mai gemeinsam: Sie hatten sich bessere Verkehrsbedingungen für Radfahrer in und um Ravensburg ganz oben auf die Agenda geschrieben. Zur alljährlichen und leicht verregneten politischen Radtour am Donnerstag, bei der die größten Gefahrstellen für Radler erörtert wurden, hat es trotz aller Versprechungen im Wahlkampf dann doch nur Maria Weithmann, Fraktionschefin der Grünen, geschafft – neben etwa 20 Interessierten, Mitgliedern der „Agendagruppe Radfahren“ und Mitarbeitern der städtischen ...

Starke Männer sollen auch Gefühle zeigen

"Muss ich immer stark sein?" lautet das Thema beim nächsten Männervesper am Dienstag, 27. Juni, um 19 Uhr im Café Füssinger. Referent ist der Sozialtherapeut Martin Spener. Auch heute noch gelte es unter Männer als Schwäche, Gefühle zu zeigen, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinschaft Siedlung Löwental und der evangelischen Erlöserkirchengemeinde, die zu dem Gespräch einladen. Das Männervesper soll den Teilnehmern helfen, ihre starke, zielgerichtete Seite zu leben und gleichzeitig offen, einfühlsam und berührbar zu sein.

Suchtberatung kommt aus einer Hand

FRIEDRICHSHAFEN - Seit Jahresbeginn sind Diakonie und Caritas im Haus der Kirchlichen Dienste unter einem Dach. Die Evangelischen machen dort jetzt Suchtberatung, die Katholischen weiterhin Ehe-, Familien-, Lebens-, Erziehungs-, Schwangerschafts- und Sozialberatung.

Von unserem Redakteur Anton Fuchsloch

Um die Beratungsstrukturen in den Landkreisen Ravensburg und Bodenseekreis effizienter zu gestalten und Hilfen aus einer Hand anzubieten, haben sich die beiden Kirchen die Aufgaben geteilt.

Ein Monopolist bittet zur Kasse

Nun hat die TWS die Katze aus dem Sack gelassen und offen gelegt, wie sie sich die Erhöhung der Gaspreise vorstellt. Wie von der Schwäbischen Zeitung richtig bemerkt, liegt damit die TWS im (Abkassier-)Trend der großen Energiekonzerne. Begründet wird das Drehen an der Preisspirale mit den zur Zeit gestiegenen Ölpreisen. Dabei haben die Gasunternehmen langfristige Lieferverträge, die mitnichten direkt an die schwankenden Ölpreise gekoppelt sind. Jedenfalls ist bereits 2000/01 der Gaspreis mit Hinweis auf den hohen Ölpreis kräftig gestiegen.

"Ravensburg läuft" in Zahlen

Ergebnisse Hauptlauf, Altersklasse M20 : 1. Richard Ngolepus (LCC Wien) 30:50 Minuten, 2. Peter Kotz (TSG Ehingen) 33:34, 3. Peter Ströhle (Sport-Specht Laufteam) 37:05, 4. Michael Kurray (LRG Möhre Bad Waldsee) 38:02, 5. Jörg Huning (DAV Ravensburg) 38:32, 6. Patrick Dormischian (Weingarten) 38:46, 7. Markus Fischer (WG Weingarten) 39:49, 8. Joachim Schwab (FH Ravensburg) 39:55, 9. Daniel Witt (Markdorf) 40:07, 10. Stefan Spreng (Pfullendorf) 40:37, 11.

LG Welfen mischt vorne mit

Mit Spitzenplatzierungen warteten die Läuferinnen und Läufer der LG Welfen bei den Silvesterläufen in Kißlegg und Sigmaringen auf.

Auch beim 34. Kisslegger Silvesterlauf über 7,1 Kilometer zeigte Mary Heilig-Duventäster ihre Spitzenklasse und gewann, wie im überregionalen Sportteil berichtet, in neuer persönlicher Bestzeit von 26:44 Minuten den Frauenwettbewerb. Ein Spitzener-gebnis gelang ebenso Uschi Bergler vom SCV, die in 30:24 ihre Altersklasse W45 gewann.

Jugendvolleyball

- B-Jugend: TSB Ravensburg - TG Biberach 3:0. TSB Ravensburg - TV Weingarten 3:0. Etwas geschwächt musste der TSB gegen die TG Biberach und den TV Weingarten antreten, nachdem Felix Riedesser als Zuspieler und Sascha Geue als Mittelblocker wegen Krankheit ausfielen. Gegen die TG Biberach gelang aber durch druckvolle Aufschläge von Arno Kimmig und Till Telorac eine schnelle 14:3 Führung im ersten Satz, welche bis zum Ende auch noch ausgebaut werden konnte (25:5).