Suchergebnis

 Helga Schmid

Drei Deutsche, die in Deutschland wenig bekannt, in Brüssel aber einflussreich sind

Der Kommissionspräsident ist Luxemburger, der Ratspräsident Pole. Doch in der zweiten Reihe laufen viele Fäden bei drei Deutschen zusammen:

Martin Selmayr: Der Jurist ist eine der einflussreichsten und zugleich eine der umstrittensten Figuren in Brüssel. Manche sehen in dem Spitzenbeamten den brillanten Vordenker, andere einen skupellosen Strippenzieher. Unbestritten ist sein Anteil am Wirken von EU- Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

 CDU-Europaabgeordnete Inge Gräßle

Inge Gräßle steht auf Platz 12 im Ranking der EU-Abgeordneten

Die Heidenheimer Europaabgeordnete Inge Gräßle (CDU) gehört zu den einflussreichsten Parlamentariern über die fünfjährige Legislaturperiode des Europäischen Parlaments. Das geht aus einer Veröffentlichung der Brüsseler Wochenzeitung „Politico“ hervor. Darin werden 40 Abgeordnete aufgeführt, die zwischen 2014 bis 2019 den größten Einfluss besaßen. Gräßle belegt in dem Ranking Platz 12. Als Vorsitzende des Haushaltskontrollausschusses sei Gräßle eine leidenschaftliche Verfechterin von Transparenz in der EU.

Mercedes-Benz Werk

Malmström spricht mit Lighthizer über Autozölle

Zur Entschärfung der transatlantischen Differenzen ist EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström erneut mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer zusammengekommen.

Bei den Gesprächen am Mittwoch (Ortszeit) in Washington ging es unter anderem um Vorbereitungen auf Verhandlungen über ein gemeinsames Abkommen zum Abbau von Industriezöllen.

Die USA drohen, Autoimporte aus der EU mit empfindlichen Sonderzöllen zu belasten. Dies wird von Brüssel aber auch von der Autoindustrie in den USA abgelehnt.

Theresa May

Ringen um den Brexit-Deal: Spanien droht mit Nein

Wenige Tage vor dem Brexit-Sondergipfel wird hinter den Kulissen noch heftig um das Vertragspaket zum EU-Austritt Großbritanniens gerungen.

Die britische Premierministerin Theresa May will am Mittwoch noch einmal mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker reden. Zudem verlangt Spanien im Austrittsvertrag eine Klarstellung zu Gibraltar und droht mit Veto.

Ein Sprecher der EU-Kommission bog alle Fragen dazu am Dienstag ab und erklärte nur: „Wir kennen die Sorgen der spanischen Regierung.

Dominic Raab

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

Die britische Premierministerin Theresa May hat im Brexit-Streit vor einem Putsch in ihrer Konservativen Partei gewarnt. Ein Führungswechsel würde die Verhandlungen mit Brüssel nicht einfacher machen und auch die Mehrheitsverhältnisse im britischen Parlament nicht verändern.

„Die nächsten sieben Tage sind entscheidend“, sagte May bei einem Interview mit dem Sender Sky News am Sonntag.

Seit Tagen wird über ein bevorstehendes Misstrauensvotum gegen May spekuliert.