Suchergebnis

 Martin Ruppenthal (links) und Ulrich Munz begeistern mit einem Video über den Unterricht online.

Homeschooling: Dieses Lehrer-Video wird zum viralen Hit

Seit Monaten fehlt Künstlern die Möglichkeit, sich auszudrücken und sich auf der Bühne einem großen Publikum zu beweisen. So geht es auch dem Kabarettisten-Duo „Die Lehrer“. Um trotzdem ihrem Ziel, Menschen zum Lachen zu bringen, nachzukommen, haben Ulrich Munz und Martin Ruppenthal jetzt ein Video veröffentlicht, das wohl genau den Nerv der Zeit getroffen hat. In den sozialen Medien verbreitet sich das Video rasant, bereits mehr als 500 000 Klicks hat der spaßige zweieinhalb Minüter auf YouTube.

Über dieses Video lachen sowohl Lehrer als auch Eltern - und Schüler sowieso

„Die Lehrer“ nennt sich das Kabarett-Duo, das im Netz aktuell für einige Lacher sorgt. Ulrich Munz und Martin Ruppenthal sind sowohl Lehrer, als auch Kabarettisten. Kein Wunder, dass die beiden das aktuelle Online-Unterrichts-Chaos mit Humor nehmen.

Eine schlechte Verbindung, ein fehlender Ton und viele andere Störfaktoren können den digitalen Unterricht schon mal zur Zerreißprobe werden lassen. Wie der neue Schulalltag von Lehrern und Schülern aktuell aussieht zeigen Munz und Ruppenthal auf humorvolle Art und Weise.

Online-Unterricht - Lehrer posten Video und sorgen für Lacher im Netz  

Online-Unterricht - Lehrer posten Video und sorgen für Lacher im Netz

"Die Lehrer" nennt sich das Kabarett-Duo, das im Netz aktuell für einige Lacher sorgt. Ulrich Munz und Martin Ruppenthal sind sowohl Lehrer, als auch Kabarettisten. Kein Wunder, dass die beiden das aktuelle Online-Unterrichts-Chaos mit Humor nehmen. Eine schlechte Verbindung, ein fehlender Ton und viele andere Störfaktoren können den digitalen Unterricht schon mal zur Zerreißprobe werden lassen. Wie der neue Schulalltag von Lehrern und Schülern aktuell aussieht zeigen Munz und Ruppenthal auf humorvolle Art und Weise.

Online-Unterricht und seine Tücken - zwei Lehrer erzählen

Online-Unterricht und seine Tücken - zwei Lehrer erzählen

Über 50.000 Mal ist das Video von Ulrich Munz und Martin Ruppenthal im Netz bereits geklickt worden. Die beiden Lehrer und Hobby-Kabarettisten sind seit fast 20 Jahren ein eingeschweißtes Comedy-Dou und wissen Dinge mit Humor zu nehmen. So auch die Probleme, die der digitale Unterricht für Schüler und Lehrer, mit sich bringt. Corona verändert unsere Kommunikation - in vielerlei Hinsicht. Videotelefonie-Programm sind gefragt wie nie, weißen aber auch einige Tücken, wie zum Beispiel eine schlechte Tonqualität oder verpixelte Gesprächspartner, ...

Thorsten Trapp, Leiter der Rettungswache Ehingen, freut sich über die überreichten Gesichtsvisiere (r. im Detail), die Martin Ru

Dringend benötigt: Schüler produzieren Gesichtsvisiere für das Rote Kreuz

Die ganzen Osterferien über lief die Maschine im Dauereinsatz. In je zweieinhalbstündiger Detailarbeit fertigte der 3D-Drucker Schicht um Schicht eine Kopfhalterungen für Gesichtsvisiere nach der anderen.

Seit einem Jahr besitzt das Johann-Vanotti-Gymnasium (JVG)das teure Gerät, finanziert wurde es über den Förderverein. Normalerweise kommt der 3-D-Drucker regelmäßig im Fach Naturwissenschaft und Technik zum Einsatz.

Jetzt hatte ihn Martin Ruppenthal, stellvertretender Schulleiter des JVG, zuhause in Betrieb und nach ...

Das Kammerorchester des Johann-Vanotti-Gymnasiums in Aktion.

Stehende Ovationen für die Musiker

Das diesjährige Konzert vor Weihnachten in der Vinzenzkirche brachte am Dienstag dem Kammerorchester, den sinfonischen Bläsern und dem Chor des Ehinger Johann-Vanotti-Gymnasiums besonders viel Applaus ein. Die weit über 100 Musiker und Sänger haben die voll besetzte Kirche mit ihren Leistungen begeistert. Auch erwies sich die Kirche mit seinem Altarraum als idealer Konzertsaal für die Aufführung.

Irgendwie war das jährliche Konzert vor Weihnachten heuer ein ganz besonderes.

Ein Bild für die Ewigkeit: Für die Abiturienten beginnt ein neuer Lebensabschnitt, doch davor wurde noch einmal kräftig gefeiert

So haben die Ehinger Abiturienten Abschluss gefeiert

Ehingen - Mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,29 haben 100 Schülerinnen und Schüler des Johann-Vanotti-Gymnasiums (JVG) die Abiturprüfung bestanden. Am Samstag fand in der Lindenhalle eine große Abiturfeier statt, bei der die Zeugnisse, Preise und Belobigungen übergeben wurden. Verschiedene Kurse der 12. Klassen zeigten Sketche und Filme, und bauten auch ihre Lehrer spontan in die Aktionen ein.

Der erste Programmpunkt war die Rede des Schulleiters Tobias Sahm, seine erste Rede an einer Abiturfeier als Chef am JVG.

Erleichtert nach der schriftlichen Deutsch-Prüfung: v.l. Philipp Mack, Andreas Kneißle und Felix Rau.

Die erste Abitur-Prüfung ist geschafft

Die Abiturienten des Ehinger Johann-Vanotti-Gymnasiums haben am Dienstag ihre erste schriftliche Prüfung hinter sich gebracht. Nach rund fünf Stunden Deutsch-Prüfung kamen sie gegen 14 Uhr erleichtert aus der Aula. Auch Schulleiter Tobias Sahm war zufrieden. Im Vorfeld der Prüfung waren die Sicherheitsvorkehrungen so hoch wie noch nie. Die Prüfungsaufgaben konnten erst am Morgen des Prüfungstages ausgedruckt werden.

„Es hat wunderbar geklappt“, erklärte Sahm.

Munz und Ruppenthal machen therapeutische Musik.

Die Lehrer brauchen therapeutische Maßnahmen

Unter dem Motto „Brennst du noch oder zündelst du schon?“ sind „Die Lehrer“ auf Einladung der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) in der Bilharzschule aufgetreten. Ulrich Munz und Martin Ruppenthal nahmen die zahlreichen Zuschauer – zumeist Pädagogen – mit auf einen stationären Aufenthalt zweier in eine Klinik eingelieferten Lehrer.

Die Diagnose stand fest: Burnout. In verschiedensten Therapien arbeiteten die Kabarettisten daran, sowohl der Ursache auf den Grund zu gehen als auch wieder in den Alltag zurückzukehren.

Ein eingespieltes Team: Martin Ruppenthal (l.) und Tobias Sahm leiten das JVG in Ehingen.

Das ist der neue stellvertretende Schulleiter am Ehinger Gymnasium

Seit Anfang dieses Monats hat das Johann-Vanotti-Gymnasium in Ehingen wieder offiziell einen stellvertretenden Schulleiter. Martin Ruppenthal, der mit Schulleiter Tobias Sahm im Jahr 2001 am JVG als Lehrer begonnen hatte, hat das Amt übernommen.

Als Wolfgang Aleker sich Ende vergangenen Schuljahres nach 14 Jahren als Schulleiter vom JVG verabschiedete, sagte auch sein Stellvertreter Dieter Greulich Ade. Er leitet nun das Anna-Essinger-Gymnasium in Ulm.