Suchergebnis

 Die Hälfte der HG-Schüler ist zum Deutsch-Abitur angetreten. Wer wollte, konnte sich zuvor testen lassen.

Jetzt wird’s ernst: Abiprüfungen in Ellwangen haben begonnen

Die Abiturprüfungen haben begonnen. Nach 2020 erneut unter Pandemiebedingungen. Am Ellwanger Hariolf-Gymnasium machen insgesamt 24 Schüler ihr Abi. Für die Hälfte wurde es bereits am Dienstag ernst. Die Deutschprüfung stand an.

Die Abiturientinnen und Abiturienten am HG können sich morgens testen lassen, wie Schulleiter Martin Ries auf Nachfrage der „Ipf- und Jagst-Zeitung“ sagt. Eine Testpflicht gibt es allerdings nicht. Für die Prüfungen sind zwei Räume reserviert, in denen für ausreichend Abstand gesorgt ist.

 Noch ist der Wechselunterricht an den Schulen in weiter Ferne. Wenn er denn kommt, wird er nicht für alle Schülerinnen und Schü

Top oder Flop: Beim Wechselunterricht kommt’s drauf an

Es ist am 19. April eine große Enttäuschung gewesen: Alles war für den Wechselunterricht vorbereitet, und dann blieben die Schulen zu, ausgenommen für Abschlussklassen und Notbetreuung. Hoffnung darauf gibt es frühestens nach den Pfingstferien. Allerdings: Nun warten alle auf den Tag, an dem die Corona-Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter 165 liegen wird. Allerdings: Wenn’s dann endlich losgeht, lohnt sich ein Blick auf die Details.

Karlsruher SC - Erzgebirge Aue

Keine Tore, drei Verletzte: KSC schafft nur ein Remis

Die Sieglosserie des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga hält an. Die Badener kamen in der Nachholpartie des 29. Spieltags gegen den FC Erzgebirge Aue am Montag nur zu einem 0:0 und haben nun seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen. Der letzte Heimsieg liegt sogar schon drei Monate zurück. In der Tabelle hat der KSC damit sieben Punkte Rückstand auf Relegationsrang drei und fast keine Chance mehr, nochmal ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Aue, das den Ligaverbleib schon sicher hat, liegt weitere drei Zähler zurück.

Karlsruher SC - Erzgebirge Aue

Keine Tore, drei Verletzte: Remis zwischen KSC und Aue

Die Sieglosserie des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga hält an. Die Badener kamen in der Nachholpartie des 29. Spieltags gegen den FC Erzgebirge Aue nur zu einem 0:0 und haben nun seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen.

Der letzte Heimsieg liegt sogar schon drei Monate zurück. In der Tabelle hat der KSC damit sieben Punkte Rückstand auf Relegationsrang drei. Aue, das den Ligaverbleib schon sicher hat, liegt weitere drei Zähler zurück.

Martin Kaymer

Kaymer ist „heiß“ auf Olympia - Hauptziel sind die Top 50

Für Deutschlands Golfstar Martin Kaymer sind seine zweiten Olympischen Spiele «ein Riesen-Ziel. Rio hat mir super viel Spaß gemacht. Da bin ich schon heiß drauf», sagte der 29-Jährige bei einer Online-Medienrunde zum Turnier in Eichenried mit Blick auf die Sommerspiele in Tokio.

Sein Hauptziel sei «natürlich, Top 50 der Welt zu sein, um mich für die Majors zu qualifizieren», sagte der zweimalige Major-Champion, der sich nach seinem dritten Platz bei der Austria Open auf Platz 82 in der Weltrangliste verbessert hat.

Martin Kaymer aus Deutschland schlägt einen Ball

Golfprofi Kaymer ist „heiß“ auf Olympia

Für Deutschlands Golfstar Martin Kaymer sind seine zweiten Olympischen Spiele «ein Riesen-Ziel. Rio hat mir super viel Spaß gemacht. Da bin ich schon heiß drauf», sagte der 29-Jährige am Dienstag bei einer Online-Medienrunde zum Turnier in Eichenried mit Blick auf die Sommerspiele in Tokio.

Sein Hauptziel sei «natürlich, Top 50 der Welt zu sein, um mich für die Majors zu qualifizieren», sagte der zweimalige Major-Champion, der sich nach seinem dritten Platz bei der Austria Open auf Platz 82 in der Weltrangliste verbessert hat.

Diese historischen Ausweise und Abzeichen wären auch bei der Ausstellung in Ulm zu sehen gewesen.

100 Jahre „Säule der Demokratie“

Auf dem Grundstück Weinhof 23 ist in 101 Jahren viel passiert: Hier bildeten sich in Hinterzimmern der Gaststätte „Zum Mohren“ die ersten Keimlinge einer Arbeiterbewegung, später an gleicher Stelle wurden dann Slogans wie „Petting statt Pershing“ auf Transparente gemalt und im Keller trafen sich Jugendliche im „Che Guevara Club“.

Treffen beim NotarNun feiert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ein Jahrhundert Gewerkschaftshaus in Ulm: Am 10.

FC Erzgebirge Aue

Coach Schuster erwartet kein Spektakel gegen Nürnberg

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue möchte mit einem Sieg im Heimspiel am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Nürnberg die nächste Chance nutzen, um auf dem Weg zum Klassenverbleib die ominöse Marke von 40 Punkten zu erreichen. «Auf die 37 Punkte nach 28 Spieltagen können wir stolz sein. Sie sind ein gutes Fundament, aber wir sind noch nicht im sicheren Hafen», sagte Trainer Dirk Schuster auf der Online-Pressekonferenz am Montag.

Obwohl Gegner Nürnberg in der Tabelle vier Punkte weniger auf dem Konto hat, erwartet Schuster ...