Suchergebnis

Studenten der Musikhochschule gestalten als Chor die koreanischen Gottesdienste mit.

„Vater unser“ auf deutsch und koreanisch

Im Rahmen eines zweisprachigen, deutsch-koreanischen Gottesdienstes ist am Sonntagvormittag das 25-jährige Jubiläum der koreanischen Nambu-Gemeinde in der Martin-Luther-Kirche gefeiert worden. Dabei wurde auch die Geschichte der Koreanischen Gemeinde in Trossingen dargestellt.

Pfarrer Torsten Kramer und sein koreanischer Kollege Pastor Jeongdo An feierten mit den Gemeindegliedern einen ökumenischen Gottesdienst, anschließend waren alle zu einem Stehempfang mit koreanischem Fingerfood und Hefezopf, Tee und Kaffee ins benachbarte ...

Heute ist die ehemalige Kirche ein Haus der Begegnung.

Brauchen wir weniger Kirchen?

Die alte Christuskirche in Illertissen ist kein Gotteshaus mehr, doch geheiratet wird hier immer noch. Im Mai 2018 hat dort das Projekt Gastraum eröffnet: eine Mischung aus Hotel, Bar, Café und Restaurant. Kann das ein Beispiel für andere Kirchen sein? Kirchen zu unterhalten kostet Geld. Lohnt sich das, wenn sie nur an Weihnachten und Ostern voll sind?

Das evangelische Dekanat Ulm hat vor zwölf Jahren die Paul-Gerhardt-Kirche auf dem Kuhberg aufgegeben und abreißen lassen.

Die koreanische Gemeinde in Trossingen wird künftig wieder vermehrt mit der evangelischen Kirchengemeinde zusammenarbeiten. Link

Zusammenarbeit soll wieder wachsen

Seit 25 Jahren feiert die koreanische christliche Gemeinde in Trossingen ihre Gottesdienste in der Martin-Luther-Kirche. Anlass für die beiden Gemeinden, ihre in den vergangenen Jahren etwas eingeschlafene Zusammenarbeit wieder zu stärken.

Am Sonntag, 20. Januar, findet zum Jubiläum um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst statt, den der evangelische Pfarrer Torsten Kramer gemeinsam mit seinem koreanischen Kollegen Pastor An hält. Der Gottesdienst wird zweisprachig sein, zudem wird die Geschichte der koreanischen Gemeinde anhand ...

 Volker Braig gestaltete an der Orgel der Pfarrkirche Kanzach eine besinnliche Andacht.

Wie schön leuchtet der Morgenstern

Noch war sie mit vielen Kerzen weihnachtlich geschmückt, die Pfarrkirche Kanzach, und doch endete am Sonntag der innere Kreis der Weihnachtszeit. So luden Volker Braig als Organist zusammen mit Vikar Josef Laupheimer zu einer besinnlichen Orgelandacht, deren Inhalt, Präsentation und Verlauf Herz und Seele berührte.

„Schön, dass Sie sich zu dieser besonderen Stunde Zeit genommen haben“, begrüßte Vikar Laupheimer die erfreulich vielen Zuhörer in der Pfarrkirche Kanzach.

Hieronymus neu erzählt

Nein, er war nicht der weise, sympathische alte Mann, als den ihn das ausgehende Mittelalter oder die frühe Neuzeit gerne dargestellte.

Bekannt ist das Bildnis Albrecht Dürers mit Hieronymus in der Studierstube, im Vordergrund der zahme Löwe. Die Geschichte, er habe als asketischer Einsiedler in der Wüste diesem Löwen einen Dorn aus der Pfote gezogen, gehört ins Reich der späteren Legendenbildung.

Hieronymus (um 348/349 bis 420), Heiliger und Kirchenvater, war ein streitbarer Gelehrter der Spätantike bis hin zur ...

ARCHIV - 06.01.2013, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld: Eine Frau zieht einen Weihnachtsbaum über einen Bürgersteig. Entsorgte Chri

Jugendliche sammeln Christbäume ein

Am Samstag, 12. Januar, findet in Spaichingen die diesjährige Christbaumaktion statt. Die Jugendlichen der Evang. Kirchengemeinde sammeln die ausgedienten Weihnachtsbäume ein und bringen sie zur Grünschnittstelle. Dazu sollten die Bäume vollständig abgeschmückt und gut sichtbar ab 8 Uhr am Straßenrand liegen, versehen mit Namen und Hausnummer, damit die Spende von vier Euro pro Baum abgeholt werden kann.

Die Evang. Jugend wird das Spendenaufkommen laut Pressemitteilung wie folgt aufteilen: Neben der Freizeitarbeit der Gemeinde wird ...

 Daniel Craig wird in „Bond 25“ wieder den Helden spielen. Aber danach?

Bangen um James Bond - Stirbt Daniel Craig den Filmtod?

Seit 1962 können sich Kinogänger darauf verlassen: James Bond kehrt zurück. Der Satz war im Abspann seines Leinwanddebüts „James Bond 007 jagt Dr. No“ erstmals zu lesen – und erscheint seitdem in jedem offiziellen Bondfilm, zuletzt im Jahr 2015 in „Spectre“. Nach einigen Hindernissen und mit etwas Verspätung sollen Anfang März endlich die Dreharbeiten für sein 25. Abenteuer beginnen. Es wird voraussichtlich Daniel Craigs letzter Einsatz als Geheimagent.

James Bond - Daniel Craig

„Bond 25“ - Lebt 007 nur noch einmal?

Seit 1962 können sich Kinogänger darauf verlassen: James Bond kehrt zurück. Der ikonische Satz war im Abspann seines Leinwanddebüts „James Bond 007 jagt Dr. No“ erstmals zu lesen - und seitdem in jedem offiziellen Bondfilm, zuletzt im Jahr 2015 in „Spectre“.

Nach einigen Hindernissen und mit etwas Verspätung sollen Anfang März endlich die Dreharbeiten für sein 25. Abenteuer beginnen. Es wird voraussichtlich Daniel Craigs letzter Einsatz als Geheimagent.

 Der Kinderchor der Bruno-Frey-Musikschule

Stadtkapelle gibt wunderbares Konzert

Die Stadkapelle hat mit ihrem Dreikönigskonzert feierlich die Weihnachtszeit beschlossen. Musikdirektor Andreas Winter fügte die Werke zu einer ungewöhnlichen Reihenfolge mit dem grandiosen Schluss Johann Sebastian Bach zusammen. Erstmals dabei bei diesem wunderbaren Nachmittagskonzert war der Kinderchor der Bruno-Frey-Musikschule.

Thiemo Kraas hat sein „Andante religioso“ als berührendes Musikstück für Blasorchester gestaltet. Trotz klangstarker Instrumentation offenbart das Werk einen zarten und intimen Charakter mit sehr ...

 Unterstützung holen sich Wortklang (alias Ralf Berner, Andreas Glatz, Rainer Oswald und Günter Weber) bei ihrem Jubiläumskonzer

Wortklang feiert Jubiläum mit Konzertreihe

Seit nun mehr 15 Jahren präsentiert Wortklang seine Mischung aus Lyrik & Liedern in vielen ganz unterschiedlichen Programmen und Zusammenstellungen in Konzerten und Gottesdiensten im Bodenseeraum und auf mehreren Kirchentagen. Dieses Bühnenjubiläum feiern die Künstler nun in einer Konzertreihe mit ihren Lieblingsgedichten und Lieblingsliedern aus den vergangenen 15 Jahren.

Die Konzerte sind am Sonntag, 13. Januar, ab 17 Uhr im Gemeindehaus Kehlen, am Sonntag, 3.