Suchergebnis

 Martin Krämer mit dem neuen Gemeinderat Julius Singer.

Julius Singer rückt in den Gemeinderat nach

Der Gemeinderat Obermarchtal hat ein neues Mitglied. Julius Singer wurde am Dienstag bei einer Sitzung in der Turn- und Festhalle offiziell für das Amt verpflichtet und rückt damit für den ausgeschiedenen Hans-Peter Eller nach. Bei der Wahl des Gemeinderats im Mai 2019 war Singer als Ersatzperson für den Wohnbezirk Datthausen/Mittenhausen festgestellt und erklärte sich nun als Nachrücker bereit, in das Gremium einzutreten.

Julius Singer wird damit auch die Position als weiterer Vertreter der Verbandsversammlung der ...

 Das festlich illuminierte Rathaus in Bopfingen. Links ist der Adventskalender zu finden.

Das Alte Rathaus in Bopfingen wird zum größten Adventskalender der Region

In der kommenden Vorweihnachtszeit wird das alte Rathaus der Stadt Bopfingen wieder zum größten Adventskalender der Region. In jeweils einem der 24 Fenster soll jeden Tag das Werk eines anderen Künstlers präsentiert werden. Auch von Kindern in Engelskostümen vorgetragene Weihnachtsgeschichten soll es geben. Organisatorin der „Kunstvollen Weihnacht“ ist Bopfingens Kulturbeauftragte Victoria Schrödersecker.

Bisher gehe sie davon aus, dass das allabendliche Öffnen der Türen stattfinden könne, sagt Schrödersecker.

In Emerkingen ist laut Bürgermeister ein großes Wir-Gefühl zu spüren.

Serie: So gehen Emerkingen und Obermarchtal mit der aktuellen Situation um

Mit der zweiten Corona-Welle kam der zweite Lockdown, wenn auch in nicht so drastischem Ausmaß wie im Frühjahr. Trotzdem stellen die Maßnahmen für kleine Gemeinden eine Herausforderung dar. In einer Serie lässt die Schwäbische Zeitung die Bürgermeister der Gemeinden innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen zu Wort kommen. Sie schildern die aktuelle Lage in ihrer Kommune und welche Auswirkungen der Lockdown „light“ für die Bürger hat.

Mit dem Beginn des Teil-Lockdowns vor gut einer Woche hieß es für Paul Burger, ...

 Die Gedenkfeier für die Opfer des nationalsozialistischen Terrors am Volkstrauertag soll nach Möglichkeit stattfinden. Redner w

Trotz Corona: Die ökumenische Friedensdekade wird nicht generell abgesagt

Trotz Corona-Pandemie und der am Mittwoch von Bund und Ländern verkündeten massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens für den November findet die traditionelle ökumenische Friedensdekade in Ellwangen auch in diesem Jahr statt. Als Optimisten hatten die Verantwortlichen wie in den vergangenen 20 Jahren einen Flyer mit mehr als einem Dutzend Veranstaltungen drucken lassen. Man wolle sehen, was nach den Beschränkungen möglich ist, sagte der Sprecher des Aktionsbündnisses Mahnwache, Gerhard Schneider, bei einem Pressetermin am Freitag im ...

Die aktuelle Corona-Lage in den Krankenhäusern

Die aktuelle Corona-Lage in den Krankenhäusern

Die Infektionszahlen explodieren und die Politik schlägt Alarm. Ab kommenden Montag gilt der "Lockdown light", den Kanzlerin Angela Merkel gestern mit ihren Ministerinnen und Ministern vorgestellt hat. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann verteidigte die harten Maßnahmen mit einer drohenden "akuten nationalen Gesundheitsnotlage". Aber wie ist die Lage aktuell in den Krankenhäusern? Wir waren in den Kliniken in Ludwigsburg und Esslingen und haben dort mit den Verantwortlichen gesprochen.

Handballerinnen aus Fridingen/Mühlheim sind siegreich

Der zweite Saisonsieg für die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim (Württembergliga) sowie für die Männer der HSG Baar im Derby in Spaichingen, eine Niederlage für Ligakonkurrent HSG Rietheim-Weilheim (beide Landesliga Männer) und eine Spielabsetzung in der Verbandsliga Männer: Das Handball-Wochenende hatte für die überregionalen Teams aus dem Kreis Tuttlingen durchaus Verschiedenes zu bieten.

Württembergliga FrauenSG Hofen/Hüttlingen – HSG Fridingen/Mühlheim 24:28 (11:16).

 Margot Frankenhauser (von links) mit Jürgen Härle und Martin Krämer bei der Übergabe der neuen Lernmedien.

Digitalpakt sichert das Arbeiten im eventuellen Fernunterricht

Mit elf brandneuen Notebook-Tablets „Terra“ mit Touch Display und Stift sowie USB-Sticks hat am Donnerstag Jürgen Härle, Inhaber der Munderkinger Firma CSW die Sixtus-Bachmann-Grundschule ausgestattet. Bürgermeister Martin Krämer und Schulleiterin Margot Frankenhauser sehen damit im Falle der Notwendigkeit weiteren Digitalunterrichts alle 61 Schüler mit den notwendigen Geräten ausgestattet.

Martin Krämer zeigte sich erfreut, dass im Wege des Sofortmaßnahmenprogramms von Land und Bund für etwas weniger als 6000 Euro die Ausrüstung ...

Gemeinsam mit den Eltern haben Kindergartenleiterin Lena Falch und Martin Krämer eine Lösung für den Kindergartenbus gefunden.

Kindergartenbus Obermarchtal kann wieder Fahrt aufnehmen

Seit vielen Jahren können die Eltern in Obermarchtal das Angebot eines Kindergartenbusses in Anspruch nehmen, das von der Gemeinde angeboten wird. Doch nachdem die verschiedenen Gruppen im Kindergarten nicht gemischt werden dürfen, stand auch die Gemeinde mit ihrem Fahrangebot vor Herausforderungen. Gemeinsam mit betroffenen Eltern wurde nun ein Kompromiss erarbeitet, sodass der gemeindeeigene Bus ab Montag wieder fahren kann.

Große Nachfrage vonseiten der ElternFür das Frühjahr hatte sich das Problem erst gar nicht aufgetan, da der ...

Obermarchtaler Vereine treffen sich mit Bürgermeister

In Zeiten einer Krise hat es sich schon immer bewährt, zusammenzuhalten. Das dachten sich nun auch die Vereine Obermarchtals und trafen sich mit Bürgermeister Martin Krämer am Freitag zu einem Vorstandstreffen aller Vereine der Gesamtgemeinde Obermarchtal.

Solche Treffen fanden laut Krämer in der Vergangenheit regelmäßig statt. „Viele Bürger sind immer wieder auf mich zugekommen und haben gefragt, ob wir das nicht wieder ins Leben rufen können“, erklärt Krämer das Zustandekommen des Treffens.

 Martin Niemeyer

Auftakt Tuttlinger Krähe: Die Künstler pendeln von der Stadt- zu Angerhalle

Die Krähe feiert Corona-bedingt ihren 20. Geburtstag sechs Monate später als geplant. Am Dienstagabend sind die ersten vier Beiträge mit Stand-Up- und Musik-Comedy ins Rennen um den begehrten Kleinkunstpreis gegangen.

Coronabedingt ist der Wettbewerb vom Frühjahr auf den Herbst verschoben worden. Ebenfalls coronabedingt treten die Künstler dieses Mal parallel in der Möhringer Angerhalle und in der Stadthalle Tuttlingen auf: So können die Abstände im Publikum gewährleistet werden.