Suchergebnis

 Die Männer der HSG Baar (schwarz) behielten in der Handball-Landesliga mit einem klaren 32:23-Sieg gegen die TSG Reutlingen die

HSG Baar besiegt die TSG Reutlingen 32:23

Die Spiele in der Handball-Landesliga der Männer mit Beteiligung aus dem Kreis Tuttlingen haben am Wochenende deutliche Endergebnisse hervorgebracht. Der HSG Baar ist der Klassenerhalt nach dem dritten Ligasieg in Folge so gut wie nicht mehr zu nehmen. Weiterhin unrund läuft es bei der HSG Rietheim-Weilheim, die bei Favorit TSV Denkendorf eine klare Niederlage einstecken musste. Der TV Aixheim unterlag in Pfullingen mit 30:39-Toren. Die Männer der HSG Fridingen/Mühlheim waren in der Württembergliga spielfrei.

HSG Baar schlägt TSG Reutlingen 32:23

Die Landesliga-Handballer der HSG Baar haben ihre Erfolgsserie fortgesetzt. In der Trossinger Solweghalle feierte die Mannschaft von Trainer Martin Irion gegen die TSG Reutlingen einen 32:23-Sieg. Bilder: Helmut Bucher

 Nach dem 27:18-Erfolg gegen die HSG Rottweil setzen die Aixheimer Handballer (grün) am Samstag im Auswärtsspiel bei der zweiten

Aixheim und Baar wollen auf Erfolgskurs bleiben

Fünf überbezirklich spielende Handballmannschaften aus dem Kreis Tuttlingen tragen am Samstagabend vor der einwöchigen Pause ein weiteres Ligaspiel aus. Kommenden Samstag, 22. Februar (Fasnet), sind nur die Männer der HSG Baar im Einsatz. Die HSG Fridingen/Mühlheim (Württembergliga Frauen), deren Männer spielfrei sind, kämpfen bereits am Nachmittag bei der SG Hofen/Hüttlingen um Zähler. Bei den vier Teams in den beiden Landesligen erfolgt der Anwurf zu jeweils unterschiedlichen Zeiten.

Handballer in Aktion

HSG Fridingen/Mühlheim hängt im Tabellenkeller fest

Das Handballwochenende in der Landesliga der Männer hat gezeigt, dass der TV Aixheim und die HSG Baar auf einem guten Weg sind, die Klasse zu halten. Beide entschieden anspruchsvolle Duelle für sich, während die HSG Rietheim-Weilheim im Tabellenkeller auf der Stelle tritt. Auch Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim ging in der heimischen Halle in Mühlheim leer aus.

Württembergliga Süd MännerHSG Fridingen/Mühlheim – SKV Unterensingen 19:26 (9:13).

 Die Handballer der HSG Retheim-Weilheim (blau), hier im Derby bei der HSG Baar, hoffen mit einer besseren Abwehrleistung am Sam

Teams der Donautal-HSG wollen Heimvorteil nutzen

Heimspielwochenende in Mühlheim: Mit beiden Handball-Württembergliga-Mannschaften geht die HSG Fridingen/Mühlheim daheim auf Tore- und Punktejagd. Die Männer treffen auf den SKV Unterensingen, die Frauen auf Spitzenreiter TV Reichenbach. In der Landesliga Männer ist im Derby zwischen dem TV Aixheim und der HSG Rottweil Spannung geboten. Zeitgleich spielt Rietheim-Weilheim daheim und die HSG Baar in Altensteig. Das Frauenteam der HSG Baar ist bei Schlusslicht TV Rottenburg favorisiert, die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen ist spielfrei ...

 Die HSG Baar hat durch den 32:27-Derbysieg gegen die HSG Rietheim-Weilheim einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemac

HSG Baar freut sich über Polster im Abstiegskampf

Es ist ein spannendes und faires Lokalderby gewesen, das die HSG Baar und die HSG Rietheim-Weilheim in der Handball-Landesliga am vergangenen Samstag abgeliefert haben. In der vollbesetzten Hohenlupfen-Sporthalle in Talheim durfte sich die HSG Baar am Ende vor rund 250 Zuschauern mit 32:27 als Derbysieger feiern lassen.

Nur in den ersten neun Minuten der Partie waren die Mannschaften gleichauf. Bis zur Pause überzeugte die HSG Baar dann mit zielstrebigem und schnellem Handball, währenddessen sich auf der Gegenseite eine Vielzahl an ...

 Die HSG Baar besiegte im Kreisderby der Handball-Landesliga die HSG Rietheim-Weilheim (blau) mit 32:27-Toren. In dem mit viel L

HSG Baar feiert 32:27-Sieg gegen Rietheim-Weilheim

Die Handballer der HSG Baar haben sich im Heimspiel in Talheim als Derbysieger feiern lassen dürfen: Das Lokalduell in der Landesliga gegen die HSG Rietheim-Weilheim entschied der Aufsteiger 32:27 für sich. Ligakonkurrent TV Aixheim zeigte in Reutlingen eine schwache Leistung. Die Württembergliga-Männer der HSG Fridingen/Mühlheim feierten gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn einen wichtigen 24:22-Heimsieg.

Württembergliga Süd MännerHSG Fridingen/Mühlheim – SG Hegensberg-Liebersbronn 24:22 (15:11).

 Emilian Merk (blau) hofft mit der Donautal-HSG auf einen Heimsieg gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn.

HSG Baar empfängt in Talheim Rietheim-Weilheim

Im Mittelpunkt des anstehenden Spieltags der überbezirklich spielenden Handballmannschaften aus dem Kreis Tuttlingen steht am Samstag das Derby in der Landesliga der Männer. In Talheim erwartet die HSG Baar die HSG Rietheim-Weilheim zum Rückspiel. Der TV Aixheim spielt zeitgleich bei der TSG Reutlingen. Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim will mit den Männern daheim punkten und mit dem Frauenteam in Nürtingen gegen ein weiteres Topteam überzeugen.

 Das Vorstandsteam: (von links) Manuela Widmann, Raffaela Straub, Martin Antes, Markus Irion, Erwin Winze, Norbert Wudi und Diet

Erwin Winze bleibt Vereinschef

Zur Hauptversammlung im Vereinsheim der Hundefreunde hat der Vorsitzende Erwin Winze alle Mitglieder des Vereins für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Aldingen, begrüßt. Bei den Wahlen bestätigten die Mitglieder Winze einstimmig.

Nach seinem Jahresbericht folgten die Berichte des Übungswarts Markus Irion, der Jugendwartin Manuela Widmann und der Zuchtwartin Raffaela Straub über die Aktivitäten 2019. Kassier Peter Sauter berichtete über eine positive Finanzlage.

 Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte die HSG Fridingen/Mühlheim (rot) in der Handball-Würtembergliga der Frauem

Donautal-HSG schlägt den Tabellenführer 31:30

Die Revanche ist geglückt: Die Württembergliga-Handballerinnen der HSG Fridingen/Mühlheim haben den TV Weilstetten daheim 31:30 besiegt, was dem Gast die Tabellenführung gekostet hat. Die Männer der Donautal-HSG unterlagen zeitgleich in Wangen und knüpften insgesamt nicht an die vorherigen Leistungen an. Männer-Landesligist HSG Rietheim-Weilheim glückte trotz guter Leistung kein Punktgewinn vor dem Derby bei der HSG Baar, die am Sonntag 24:29 beim TSV Köngen verlor.