Suchergebnis

Der Schützenverein „Hubertus“ Hörenhausen hat unter Einhaltung der 2G-Regel verdiente Mitglieder geehrt. Unser Bild zeigt den Vo

Schützenverein muss 100-Jahr-Feier nochmals verschieben

Corona bringt einiges durcheinander, so auch beim Schützenverein „Hubertus“ Hörenhausen. So fand vor Kurzem eine Generalversammlung für zwei Vereinsjahre statt. Die Veranstaltung, bei der verdiente Mitglieder geehrt wurden und Wahlen stattfanden, wurde unter Einhaltung der 2G-Regel im Schützenheim ausgerichtet

Der Gauschützenmeister Georg Nothelfer dankte den Schützen für ihre gute Mitarbeit im Schützengau. Von ihm gab es Ehrungen und Ehrenzeichen.

Wer künftig nicht geimpft, getestet oder genesen ist, wird es schwer haben, am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Härtere Corona-Maßnahmen kommen – Das müssen Sie jetzt wissen

Die künftigen Ampel-Koalitionäre ringen um strengere Maßnahmen, die helfen sollen, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Angesichts der dramatischen Corona-Zahlen stehen die Zeichen in der Politik, die die Pandemie lange laufen ließ, wieder auf Verschärfung der Maßnahmen. Der Gesetzentwurf sieht dabei auch strengere Regeln am Arbeitsplatz vor. 3G soll aber auch auf dem Weg zur Arbeit in Bussen und Bahnen gelten. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

 Wie unser Archivfoto aus Weißensberg zeigt, leuchten an St. Martin nicht nur die Laternen, sondern auch die Kinderaugen.

Wie Kinder Sankt Martin feiern und welche Regeln dabei gelten

Dieses Jahr gibt es wieder Martinsumzüge – nachdem die Tradition aufgrund der Corona-Beschränkungen im vergangenen Jahr unterbrochen worden war. Die Kindergärten und Vereine aus Lindau und den Nachbargemeinden feiern St. Martin ganz unterschiedlich. Die Lindauer Zeitung gibt einen Überblick – und sucht die schönsten Laternenfotos (siehe Infobox)

In Sigmarszell setzen die Verantwortlichen eine ungewöhnliche Idee um. Dort wird es einen Martinsumzug „To Go“ – also „zum Mitnehmen“ geben.

 Das Kreisberufsschulzentrum hat künftig eine Doppelspitze – Esther Hofmann (vorne links) und Robert Knietig (vorne rechts). Lan

Aus eins mach zwei Die Doppelspitze fürs Ellwanger Berufsschulzentrum steht

Das Ellwanger Kreisberufsschulzentrum wurde zum neuen Schuljahr getrennt. Künftig sind es zwei Schulen unter einem Dach – eine gewerblich-hauswirtschaftliche mit rund 600 und eine gewerblich-kaufmännische mit etwa 1200 Schülern.

Zwei Schulen heißt aber auch zwei Schulleitungen. Studiendirektorin Esther Hoffmann leitet seit September die gewerblich-hauswirtschaftliche Schule Ellwangen. Sie wird von Stellvertreter Dr. Stephan Scheiper unterstützt.

 Bei der Amtseinsetzung gratulierte Bürgermeisterin Alexandra Hepp (rechts) der Konrektorin Sabine Burgmayer und Rektor Manuel K

Ein starke Seilschaft für die Münsterschule

Pandemiebedingt konnte die Amtseinsetzung von Rektor Manuel Kiner erst ein Jahr nach seinem Dienstantritt erfolgen. Damit verbunden wurde nun gleich die Amtseinsetzung der Konrektorin Sabine Burgmayer. Musikalisch gut umrahmt, abwechslungsreich und bunt gestaltet, mit geistreichen Reden und prickelnden Vorführungen vergingen die drei Stunden wie im Flug.

Durch das Programm führte launig „Herold“ Tobias Epple. Kräftigen Beifall gab es zu Beginn, als Leitender Schulamtsdirektor Roland Hocker zusagte: „Die Münsterschule ist gut ...

Den besten Gockel der Schau präsentiert Jugend-Züchter Gregor Blaser neben dem Vorsitzenden Peter Dangel.

Der beste Gockel kräht bei Gregor Blaser

Eine Lokalschau ohne Publikum, darauf hat sich der Kleintierzuchtverein Bad Schussenried/Bad Buchau coronabedingt verständigt. So fand auch der Züchterabend mit Siegerehrung nur im Mitgliederkreis statt. „Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr die Lokalschau wieder ganz normal unseren Besuchern präsentieren können“, so der Verein.

Die Lokalschau stellt im Verein den Höhepunkt des Zuchtjahrs dar, denn hier präsentieren die Züchter des Vereins ihre besten Tiere den kritischen Augen der Preisrichter, in der Hoffnung, einer der begehrten ...

 Beim Hohenzollern-Gymnasium in Sigmaringen soll ein maskierter Mann zwei Schülerinnen angesprochen haben.

Maskierter Mann soll HZG-Schülerinnen angesprochen haben

Ein unbekannter, maskierter Mann soll am Donnerstag beim Hohenzollern-Gymnasium zwei Schülerinnen angesprochen haben. Die Mütter der beiden elfjährigen Mädchen erstatteten Anzeige bei der Polizei und suchten das Gespräch mit der Schulleitung. „Unsere Streifen fahren jetzt verstärkt an der Schule vorbei“, sagt Polizeisprecherin Sarah König.

Die beiden Sechstklässlerinnen verbrachten ihre Mittagspause am Donnerstagnachmittag auf dem Waldweg hinter der Schule.

Geehrte und Vorstandsmitglieder des SVS, in der vorderen Reihe die neuen Ehrenmitglieder Matthias Stein, Gerhard Klöck und Gerha

Ehrung für Gerhard Klöck, Matthias Stein und Gerhard Wank

In einem besonderen Rahmen hat am Wochenende der diesjährige SVS-Abend stattgefunden. In der Stadthalle trafen sich unter Einhaltung der Pandemie-Regelungen knapp 100 Mitglieder des Sportvereins zur Hauptversammlung mit anschließendem Ehrenamtsfest. Gerhard Klöck, Matthias Stein und Gerhard Wank ernannte die „SVS-Familie“ unter großem Applaus zu Ehrenmitgliedern.

Zu Beginn begrüßte Tobias Schumacher neben den SVS-Mitgliedern auch die Sportkreis-Vorsitzende Margarete Lehmann, Bürgermeister-Stellvertreter Harald Niemann sowie Larissa ...

Actionkrimi aus Montreal: „In die Fluten der Dunkelheit“

Der Franko-Kanadier Martin Michaud hat mit der Figur des Ermittlers Victor Lessard von der Kripo Montreal einen international erfolgreichen Serienhelden geschaffen.

Im dritten Roman der Lessard-Reihe, der jetzt in deutscher Übersetzung erschienen ist, hat der Ermittler seinen Dienst im Streit quittiert. Aber seine frühere Kollegin bittet ihn um Hilfe, als ein investigativer Journalist ermordet wird. Weitere Verbrechen folgen, und Lessard erkennt bald, dass eine rechtsradikale Gruppierung mit Verbindungen ins Ausland dahintersteckt.

 Manuel Geiselhart schoss den späten Ausgleich für den FV Ravensburg beim SV Linx.

Manuel Geiselhart rettet dem FV Ravensburg spät einen Punkt

Mehrmals haben die Fußballer des FV Ravensburg am Samstag in der Oberliga Latte und Pfosten getroffen. Dank eines Treffers kurz vor Schluss gab es beim SV Linx letztlich immerhin noch einen Punkt. Manuel Geiselhart traf in der 89. Minute zum 1:1. „Wir müssen froh sein, wenigstens den einen Punkt geholt zu haben“, sagte Trainer Steffen Wohlfarth. „Es ist aber nach dem Spielverlauf sehr ärgerlich, dass wir nicht gewonnen haben.“

Denn die Ravensburger hatten eine Vielzahl an Chancen.