Suchergebnis

„Bleiben sie alle weiter so engagiert und fleißig“: 175 erfolgreiche Sportler ernten den Lohn für hartes Training.

Von Poledance bis Eisstockschießen: Langenargen bewegt sich

Große Bühne für erfolgreiche Athleten: 175 ambitionierte und arrivierte Sportler aus Langenargen haben am Mittwochabend im Rampenlicht gestanden. Hintergrund war der schon traditionelle Festakt, in dessen Rahmen die geladenen Protagonisten einmal im Jahr für ihre herausragenden sportlichen Leistungen geehrt werden.

Die Ehrungen übernahmen Hauptamtsleiter Klaus-Peter Bitzer sowie die Stiftungsvorstände der Franz-Josef-Krayer-Stiftung, Christoph Brugger und Gertrud Trautwein.

 Mit der Umgestaltung soll die Ankunftssituation auf der Bleiche verbessert werden.

Bleiche-Umgestaltung: Jetzt geht’s los

Der Bad Waldseer Gemeinderat hat den Weg für die Bleiche-Umgestaltung frei gemacht. Nachdem viele Jahre in der Theorie über das rund elf Millionen Euro teure Projekt diskutiert wurde, kann die Stadt nun mit der praktischen Umsetzung beginnen. Gleichwohl stehen nicht alle Stadträte hinter der Maßnahme.

Albrecht Reuß vom Stadtplanungsbüro Citiplan rief den Stadträten zu Beginn der Sitzung ins Gedächtnis, dass es bei der Umgestaltung „nicht in erster Linie um die Parkplatzfrage geht, sondern um die Steigerung der Attraktivität der ...

Auch beim Oldtimertreffen in Daugendorf hat die KLjB mitgewirkt.

Die neuen Vorsitzenden heißen Markus Isele und Jana Miehle

Bei der Hauptversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLjB) Daugendorf sind am vergangenen Samstag, 15. September, neue 1. Vorsitzende gewählt worden: Markus Isele und Jana Miehle stehen nun dem Verein vor. Die Versammlung fand im Probelokal des Musikvereins statt.

Die bisherigen ersten Vorsitzenden Rebecca Miehle und Ralf Widmer konnten zur Versammlung 43 Anwesende begrüßen. Ein besonderer Gruß galt Bürgermeister Markus Schafft, Ortsvorsteher Armin Lenz, Franz- Martin Fiesel (Gemeinde- und Ortschaftsrat), Christa Stöhr ...

Hermann Bleicher, Kommandant der Feuerwehr Hohentengen, präsentiert im Gemeinderat die gewünschte Einsatzkleidung.

Feuerwehr erhält neue Dienst- und Einsatzkleidung

Die Freiwillige Feuerwehr Hohentengen bekommt neue Einsatzkleidung und Handleuchten. Der Gemeinderat hat in jüngster Sitzung einstimmig Ausgaben in Höhe von 38 000 Euro zu diesem Zweck beschlossen. In Abstimmung mit den Feuerwehrleuten hat die Verwaltung Angebote eingeholt und dem Gremium die Anschaffung vorgeschlagen. Es werde wegen der Lieferzeiten ein wenig dauern, bis die Feuerwehrleute die neuen Kleidungsstücke und Handleuchten erhalten, sagte Bürgermeister Peter Rainer.

Old- und Youngtimer aller Formen und Farben konnte man am Sonntag in Daugendorf bewundern.

Oldtimerfans kommen nach Daugendorf

Strahlender Sonnenschein und angenehme Spätsommertemperaturen sorgten am Sonntag für großen Besucherandrang beim zehnten Old- und Youngtimertreffen auf dem Festplatz in Daugendorf. Mehr als 1400 Menschen nutzten die Gelegenheit, um die Fahrzeuge aus über hundert Jahren Automobilgeschichte zu bestaunen.

„Wir haben nicht mit so vielen Besuchern gerechnet“, meinte Seniorchef Martin Bleicher vom Möbelhaus Bleicher, „schon morgens war die zweite Wiese voll“.

Lautenmusik der Renaissance spielte Thorsten Bleich beim zweiten Sommerkonzert in der Schlosskirche.

Eine Reise durch die höfische Lautenmusik

Zum zweiten Sommerkonzert in der Schlosskirche hat Kantor Sönke Wittnebel den Lautenisten Thorsten Bleich eingeladen, einen profunden Kenner der Alten Musik, insbesondere der Lauteninstrumente. Das von ihm erarbeitete Gesprächskonzert unter dem Titel „Martin Luthers Reisetagebuch“ sollte noch einmal anknüpfen an das vergangene Lutherjahr, das noch lange nicht alle Facetten der Lutherzeit erfassen konnte.

Die Verbindung zu Luther erschien zwar etwas weit hergeholt, doch nahm der Musiker beim intimen Konzert im Altarraum der ...


Thorsten Bleich

Mit der Laute auf Luthers Spuren

In der Schlosskirche Friedrichshafen findet am Sonntag, 5. August, um 20 Uhr im Rahmen der 43. Sommerkonzerte ein Gesprächskonzert mit dem Titel „Martin Luthers Reisetagebuch“ statt. Lautenist Thorsten Bleich präsentiert darin Werke aus der Lutherzeit. Das Programm knüpft an das vergangene Reformationsjahr an. Bleich interpretiert in Form eines Gesprächskonzertes Kompositionen berühmter Lautenisten und auch Stücke aus den Lautenzentren Innsbruck und Nürnberg und entführt die Zuhörer mit zum Teil fiktiven Begegnungen im intimen und zugleich ...


Harald Ruppert

Willkommen in der Rollladen-Gesellschaft

Rrratsch! Wie ein Fallbeil saust der Rollladen auf die Fensterbank und kappt sehr bestimmt den Draht zur Außenwelt. Was sind wir doch für eine Rollladengesellschaft. Abend für Abend verbarrikadieren sich die Wohnungen, kaum dass es zu dämmern beginnt. Das schnippische Geräusch, wenn die Lamellen knallen, klingt wie eine spät vergönnte Rache am verrinnenden Tag. Jetzt, wo er sich neigt, kann man ihm endlich den wohlverdienten Tritt verpassen.

Die Welt einfach mal hereinzulassen, ist als Wesenszug nicht allzu ausgeprägt - dabei sind ...


Edgar Waibel überreicht seiner Nachfolgerin Meike Laplace Zeigestock, Ball und Schwimmflügel.

Gemeinde Inzigkofen verabschiedet langjährigen Rektor

Edgar Waibel ist am Dienstag in der vollen Römerhalle in den Ruhestand verabschiedet worden. Er hat 26 Jahre lang die Geschicke der Grundschule Inzigkofen gelenkt und dies offensichtlich zur vollsten Zufriedenheit aller. Verwaltung, Schüler, Kollegen, Eltern, Freunde und Weggefährten verabschiedeten sich mit einer Mammutvorstellung. Gleichzeitig übergab Waibel den Taktstock an seine Nachfolgerin Meike Laplace, die vom Schulamt offiziell ins neue Amt eingesetzt wurde.


In Vorfreude auf das Altstadtfest: Fabian Massier, Sebastian Beller, Ferdinand Klingele und Andreas Franke.

Party auf der Bleiche: Bad Waldsee ist eine DJ-Hochburg

Das „Young Culture Open Air“ gehört fest zum Veranstaltungsprogramm des Altstadt- und Seenachtfestes dazu. Auf dem Bleiche-Parkplatz werden wieder Tausende Jugendliche und Junggebliebene zur aufgelegten DJ-Musik tanzen. Dahinter steckt allerdings viel Arbeit.

Im Mai beginnen die Vereinsmitglieder mit den Vorbereitungen für die große Feier. „Dann ist unsere erste große Sitzung und wir besprechen mögliche Umbaumaßnahmen oder Veränderungen an der Standkonzeption“, erklärt Vorstand Sebastian Beller.