Suchergebnis

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart stellt Präsidentschaftskandidaten vor

Der VfB Stuttgart stellt am Donnerstag seine beiden Kandidaten für das vakante Amt des Vereinspräsidenten vor. Der Fußball-Zweitligist lud am Dienstag zu einem Pressegespräch ein, bei dem neben dem Vereinsbeirats- Vorsitzenden Wolf-Dietrich Erhard auch die übrig gebliebenen zwei Bewerber anwesend sein werden.

Martin Bizer, Christian Riethmüller, Susanne Schosser und Claus Vogt waren unter allen Bewerbern in die Endauswahl gekommen. Zwei von ihnen werden sich am 15.

Mann steht neben einem Bus

Wer wird VfB-Präsident? Stuttgart sucht den Superchef

Grünen-Politiker Cem Özdemir sehnt sich nicht nur nach Weltfrieden, er wünscht sich auch das Seelenheil zurück bei seinem Herzensverein VfB Stuttgart. „Mir dauern diese unruhigen Zeiten schon viel zu lang an. Wir brauchen Ruhe und Einigkeit im Verein, mit der Präsidentschaftswahl wird das hoffentlich kommen“, sagte Özdemir kürzlich im „Welt“-Interview.

Der neue VfB-Chef und Nachfolger des im Juli zurückgetretenen Wolfgang Dietrich wird zwar erst am 15.

Guido Buchwald

Buchwalds Kandidatur an finanziellen Forderungen gescheitert

Guido Buchwald ist mit seiner Bewerbung um das Präsidentenamt beim Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart auch wegen finanzieller Forderungen gescheitert. Das sagte der Vorsitzende des Vereinsbeirats, Wolf-Dietrich Erhard, am Montag und reagierte damit auf die Kritik des Fußball-Weltmeisters von 1990. „Wir haben das Amt im Ehren- und Nebenamt ausgeschrieben - dazu gehört auch ein enger finanzieller Spielraum bei dem Thema Aufwandsentschädigung. Da hatten Guido und wir als Vereinsbeirat unterschiedliche Vorstellungen“, sagte der 65-Jährige.

Guido Buchwald

Präsidentenwahl des VfB: Buchwald übt nach Ausbootung Kritik

Der 1990er-Weltmeister Guido Buchwald hat nach seiner Ausbootung für die Präsidentenwahl des VfB Stuttgart scharfe Kritik geübt. Mindestens drei wichtige Mitglieder des Vereinsbeirates seien „in dieser Frage eindeutig befangen“ gewesen, teilte der 58-Jährige am Sonntag auf Facebook mit.

Für ihn reihe sich das Vorgehen ein in den Umgang des Clubs mit Vereinsikonen wie Jürgen Klinsmann. „Man will beim VfB Stuttgart in der Vereinsführung keine Fachleute mit eigener Meinung“, schrieb Buchwald, „sondern man will Opportunisten und ...

Guido Buchwald

Buchwald-Kandidatur an finanziellen Forderungen gescheitert

Guido Buchwald ist mit seiner Bewerbung um das Präsidentenamt beim Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart auch wegen finanzieller Forderungen gescheitert.

Das sagte der Vorsitzende des Vereinsbeirats, Wolf-Dietrich Erhard, und reagierte damit auf die Kritik des Fußball-Weltmeisters von 1990. „Wir haben das Amt im Ehren- und Nebenamt ausgeschrieben - dazu gehört auch ein enger finanzieller Spielraum bei dem Thema Aufwandsentschädigung. Da hatten Guido und wir als Vereinsbeirat unterschiedliche Vorstellungen“, sagte der 65-Jährige.

Guido Buchwald

Buchwald nicht mehr Präsidentschaftskandidat beim VfB

Der 1990er-Weltmeister Guido Buchwald ist kein Kandidat mehr für das Präsidentenamt beim VfB Stuttgart. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Freitagabend mit.

Demnach hat der zuständige Vereinsbeirat den Bewerberkreis auf vier Kandidaten reduziert und sich für Martin Bizer, Christian Riethmüller, Susanne Schosser und Claus Vogt entschieden. Die VfB-Satzung lässt für die Wahl nur zwei Kandidaten zu, die vom Vereinsbeirat aufgestellt werden müssen.

Guido Buchwald

Buchwald nicht mehr Präsidentschaftskandidat beim VfB

Der 1990er-Weltmeister Guido Buchwald ist kein Kandidat mehr für das Präsidentenamt beim VfB Stuttgart. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Freitagabend mit. Demnach hat der zuständige Vereinsbeirat den Bewerberkreis auf vier Kandidaten reduziert und sich für Martin Bizer, Christian Riethmüller, Susanne Schosser und Claus Vogt entschieden. Die VfB-Satzung lässt für die Wahl nur zwei Kandidaten zu, die vom Vereinsbeirat aufgestellt werden müssen.

Sie sind bei der Laienspielbühne geehrt worden (von links): Ramona Stiefel, Ehrenmitglied Beate Bizer, Uwe Heßlinger, Vorsitzend

Laienspielbühne ernennt Beate Bizer zum Ehrenmitglied

Beate Bizer ist in der Jahreshauptversammlung der Laienspielbühne Mühlheim am Freitag zum Ehrenmitglied ernannt worden. Im Vorstand gab es einen Wechsel: Das Amt des zweiten Vorsitzenden übernahm Dennis Buschle. Morris Stoupal stellte sich nicht mehr zur Wahl.

Überwiegend Positives zu berichten hatte der Vorsitzende Thomas Kalmbach. Der Verein ist auf 70 Mitglieder angewachsen, Austritte gab es keine. Mit dem „Klamauk im Wirtshaus“, den Aufführungen des Lustspiels „Drei Männer im Schnee“ und dem erstmals veranstalteten ...

 Bei der neunten Mariaberger Sommerkunstwoche gibt es den Kurs „Modellieren in Ton“.

Programm der Sommerkunstwoche liegt vor

Die Mariaberger Sommerkunstwoche ist eines der Highlights im Bereich der Bildenden und Darstellenden Künste in der Region. Zum zehnten Mal findet nun dieses besondere Kunstprojekt statt: in diesem Jahr vom Montag, 29. Juli, bis Freitag, 2. August. Von A wie „Acrylmalerei“ bis Z wie „Zeichnen und Wandern“ bietet die Sommerkunstwoche auch in diesem Jahr allerlei Möglichkeiten wieder vielfältig in den Sommerkunst-Ateliers rund um die barocke Klosteranlage oder in der idyllischen Landschaft des Laucherttals Inspiration zu finden.


Baumpflanzaktion im Lutherjahr anlässlich Luthers Geburtstag am 10. November 1483 bei der evangelischen Kirchengemeinde in Böhr

Auf das dass Apfelbäumchen zum Lutherjahr gedeihe

Georg Lamparter aus Römerstein möchte die alten Baumkulturen erhalten, vor allem die alten Äpfelbäume. Deshalb regte der 87-Jährige an, im Lutherjahr doch einen Apfelbaum zu pflanzen und spendete einen „Herrnhuter Edler“. Dieser Apfelbaum ist ganz gezielt am vergangenen Freitag an Martin Luthers Geburtstag (10. November 1483) zu dessen Ehren gesetzt worden, getreu Luthers Zitat „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.