Suchergebnis

Bei den Wahlen erhielten Martha Frank, Helga Nille und Milia Hilsenbeck sowie Ute Frank (v.li.n.re.) das Vertrauen ihrer Mitglie

Laichinger Landfrauen freuen sich über neue Mitglieder und wählen Vorstand

Zu der diesjährigen Hauptversammlung hat Ute Frank, Vorsitzende der Landfrauen Laichingen, zahlreiche Mitglieder und Ehrenmitglieder begrüßt. Der Verein freut sich im aktuellen Jahr sieben neue Mitglieder zu begrüßen. Insgesamt gehören dem Verein nun 101 Frauen an.

Martha Frank, ebenfalls Vorsitzende des Vereins, erinnerte in ihrem Bericht des Vorstandes an die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen des Vereins am 23. Februar vergangenen Jahres.

Bergfotograf Peter Mathis (links) im Gespräch mit Kurator Kees Tillema.

Die Berge sind in der Lände angekommen

Trotz des dichten Nebels sind am Sonntagnachmittag zahlreiche Fotofreunde zur Eröffnung der Ausstellung „Bergwelten“ in die Galerie in der Lände geströmt und ließen sich im Geiste von dem Fotografen Peter Mathis in die Welt der Alpen entführen. Auch eine Reihe von Vorarlbergern waren unter den Besuchern, denn Peter Mathis kommt aus Hohenems und seine grandiosen Fotografien sind allemal einen Ausflug nach Kressbronn wert.

Mit stimmungsvollen musikalischen Bildern, angefangen bei den Préludes op.

 Mit „Der Zauberer von Oz“ ist den Wangener Festspielen 2019 ein spannendes Theaterstück geglückt. 2020 stehen „Pippi Langstrump

Zum Jubiläum kehrt Pippi Langstrumpf auf die Festspielbühne zurück

Zehn Jahre bestehen die Festspiele Wangen 2020 – das Jubiläum soll eine besondere Festspielsaison bieten. Wie die Stadt mitteilt, zeigt das Team um den Regisseur und Künstlerischen Leiter Peter Raffalt ab Ende Juli abends mit „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Josef Kesselring eine rasante Krimikomödie und einen Klassiker.

Sie spielt laut Mitteilung in New York im Jahr 1941 mit einem Häusermeer voll von Lasterhöhlen und Verbrecherschlupfwinkeln – das wahre Sündenbabel.

 Bürgermeister Andreas Köster unterhält mithilfe der neunjährigen Martha und Frank Mentrup (rechts), Vorsitzender des Landesverb

Warum der Rollmops sauer ist

„Lesen heißt auf Wolken fliegen“, lautet das Motto des Frederick-Tags in Baden-Württemberg. Am Frederick-Tag, benannt nach dem Kinderbuch von Leo Lionni, steht das Lesen und Worte erleben im Mittelpunkt. Die Auftaktveranstaltung war in diesem Jahr im Medienhaus am See, das sich mit zahlreichen Aktionen in den kommenden zwei Wochen an dem Literatur- und Lesefest beteiligt.

Mit Tina Kemnitz als Moderatorin und Oliver Stellers fetzigen Kinderliedern war ein kurzweiliger und unterhaltsamer Auftakt vorprogrammiert.