Suchergebnis

Rec

Kommunalwahlen in Frankreich: Linke schickt Katze ins Rennen

Ein tierischer Kandidat tritt für die Linken bei den Kommunalwahlen in Frankreich an: Die Katze „Rec“ steht für die Linksaußenpartei La France Insoumise auf der Liste in Rennes in der Bretagne.

„Das Thema Tierschutz wird in Rennes überhaupt nicht ausreichend diskutiert“, sagte einer der Wahlkampfleiter, Félix Boullanger, der Deutschen Presse-Agentur. Mit dem Antritt von „Rec“ solle das Thema eine größere Bedeutung bekommen.

Allerdings ist der Einsatz der Katze eher symbolischer Natur, betonte Boullanger.

Ines de Castro, Direktorin des Stuttgarter Linden-Museums

Linden-Museum will Dialog mit anderen Kulturen verstärken

Das Stuttgarter Linden-Museum, eines der bedeutendsten Völkerkundemuseen in Europa, will eine aktivere Rolle beim Austausch der Kulturen übernehmen und sich auch der umstrittenen eigenen Vergangenheit stellen. „Wir wollen die Partizipation mit den Vertretern der Herkunftsgesellschaften im Kern des Hauses etablieren“, kündigte die Direktorin Inés de Castro am Dienstag an.

Die außereuropäischen Sammlungen des Museums sollten flexibler präsentiert werden und sich diesen Dialogen anpassen.

Torjubel

Platzverweis für Neymar bei PSG-Sieg - Pfiffe gegen Tuchel

Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner Paris Saint-Germain geht in der französischen Fußball-Liga nach dem 4:3 (2:2)-Spektakel gegen Girondins Bordeaux weiter mit gehörigem Abstand voran.

Dennoch herrscht eine angespannte Stimmung bei den Hauptstädtern. Bei der Teampräsentation im Prinzenpark gab es erstmals Pfiffe gegen Trainer Thomas Tuchel, berichtete die Sportzeitung „L'Equipe“. Und in der Nachspielzeit sah Neymar wegen eines üblen Fouls Gelb-Rot (90.

Finale dahoam

Bayerns Albtraum: Das „Finale dahoam“ gegen den FC Chelsea

Bastian Schweinsteiger zieht sich das Trikot bis weit über die Stirn. Leere und unendliche Enttäuschung übermannen ihn. Nur weg von hier. Schweinsteiger hat seinen Elfmeter verschossen.

Nicht irgendeinen, es ist der fünfte im Elfmeterschießen zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea im „Finale dahoam“. Nun ist Chelsea dran. Und Chelsea verkörpert an diesem Abend in der Allianz Arena im Finale der Champions-League-Saison 2011/12 vor allem einer: Didier Drogba.

Christian Petzold

Christian Petzold erhält französischen Kulturorden

Der Regisseur Christian Petzold („Transit“) erhält den französischen Kulturorden Ordre Officier des Arts et des Lettres (Orden der Künste und der Literatur). Die Auszeichnung solle am Montag (24.2.) während der Berliner Filmfestspiele erfolgen, wie die französische Botschaft am Dienstag in Berlin mitteilte.

Petzold ist mit seiner aktuellen Produktion „Undine“ auch im Wettbewerb der Berlinale vertreten. Der Regisseur spiele in Frankreich eine wichtige Rolle, hieß es.

Thomas Tuchel

Ohne Neymar und Mbappé: PSG vor BVB-Duell mit Mühe zum Remis

Dank einer furiosen Aufholjagd nach 0:3-Rückstand haben Trainer Thomas Tuchel und Paris Saint-Germain vor dem Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund in der Liga zumindest noch einen Punkt gerettet.

Ohne die geschonten Superstars Neymar und Kylian Mbappé kam der französische Fußball-Meister am Samstag zu einem 4:4 (1:3) beim abstiegsgefährdeten SC Amiens. Damit beträgt der Vorsprung von Tabellenführer PSG in der Liga vor der Partie des Zweiten Olympique Marseille bei Lille OSC am Sonntagabend 13 Punkte.

Von wegen Quarantäne

Sprachplauderei: Von wegen Quarantäne

Vor unbewusster Unlogik sind wir in der Sprache nie gefeit. Oder anders formuliert: Bei vielen Wörtern ist ihre Herkunft derart in den Hintergrund gerückt, dass wir eine widersprüchliche Bedeutungserweiterung kaum mehr bemerken. Ein aktuelles Beispiel: 14-tägige Quarantäne. Weltweit müssen derzeit Menschen wegen der Corona-Epidemie zur Vorsicht 14 Tage in Isolation ausharren – ob deutsche Wuhan-Heimkehrer in Bundeswehrkasernen oder Reisende auf Kreuzfahrtschiffen in Fernost.

Kommissar Caïn

Kommissar Caïn

In Frankreich verfolgen Millionen seine Abenteuer: Hauptkommissar Frédéric Caïn (Bruno Debrandt) sitzt seit einem selbstverschuldeten Motorradunfall im Rollstuhl. Er lässt sich aber nicht davon abhalten, seinem Beruf engagiert nachzugehen.

Trotz seinem Handicap strotzt er nur so vor Selbstbewusstsein und zeigt bei den Ermittlungen großen Wagemut. Nicht selten bewegt sich der Polizist mit seinen unkonventionellen Methoden am Rande der Legalität, schafft es aber, auf diese Weise den Kriminellen das Handwerk zu legen.

Siegfried Dietrich

Frauen-Bundesliga hofft auf Aufschwung

Die glorreichen Zeiten der Frauen-Nationalmannschaft sind vorbei, die Jubelbilder mit Medaillenglanz verblasst. Nun soll eine neue Ära im Frauenfußball anbrechen - an der Basis mit Sponsoring durch die finanzstarken Männerclubs als Wachküsser für die Mauerblümchen-Liga.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg ist zwar von diesem Trend überzeugt, wenn sie sagt: „Die großen Clubs werden auch bei den Frauen den Fußball der Zukunft prägen.

Die neue EZB-Präsidentin Christine Lagarde bringt einen neuen Stil in die EZB.

Christine Lagarde macht Schluss mit dem System Draghi

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun“ – Christine Lagarde zitiert zum Abschluss ihrer Rede beim Neujahrsempfang im Frankfurter Römer den wohl berühmtesten Sohn der Stadt: Johann Wolfgang von Goethe. Und die Französin, die am Samstag seit 100 Tagen die Europäische Zentralbank (EZB) führt, tut es auf Deutsch. Noch gebrochen, aber sie tut es. Standing Ovations, minutenlanger Applaus. Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) bejubelt die „frankfurterischste EZB-Präsidentin ...