Suchergebnis

Markus Söder

Söder und Laschet: K-Frage diese Woche klären

Nächste Runde im Poker um die Kanzlerkandidatur der Union: Die Parteivorsitzenden von CDU und CSU, Armin Laschet und Markus Söder, haben den Machtkampf in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion fortgesetzt.

Dort lieferten sie sich am Dienstag einen offenen Schlagabtausch. Beide betonten anschließend, dass eine Entscheidung noch in dieser Woche fallen solle. «Armin und ich haben vereinbart, dass wir uns in dieser Woche auch abschließend dann besprechen werden, wie es weitergehen wird», sagte Söder.

CSU-Chef Markus Söder und CDU-Chef Armin Laschet

Und Söder will es doch

Natürlich lässt sich Markus Söder auch diesen Auftritt nicht nehmen. Und natürlich hat er sich auch diesmal einen Spruch zurechtgelegt. Um kurz vor halb elf am Sonntagmorgen marschiert er also quer über den Platz vor dem Berliner Reichstag Richtung Klausurtagung der Fraktionsspitze, CSU-Mappe unterm Arm, Bayern-Wappen auf der Maske. Ob er heute seine Kanzlerkandidatur anmelden werde, wird ihm zugerufen. „Schau‘n wir mal“, antwortet der CSU-Chef, „dann seh‘n wir schon.

Christian Drosten

Corona-Newsblog: Virologe Drosten hält erneuten Lockdown für unausweichlich

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 27.900 (367.675 Gesamt - ca. 331.100 Genesene - 8.728 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.728 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 131,0 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 230.000 (2.855.

So konnten schon mal Strafarbeiten in der Schule aussehen.

Der schwäbische Dialekt wird selbst in Bankerkreisen noch hochgehalten

Mit ganz anderen als den grünen Kernthemen hat sich eine nicht alltägliche Online-Konferenz zum Thema Dialekt beschäftigt. Veranstaltet wurde sie von den Spaichinger Grünen, moderiert von der Bundestagskandidatin Annette Reif aus Aldingen am Montag. Der Bestand des Dialekts sei zwar gefährdet, doch er werde nicht verschwinden, so die Kernbotschaft – sofern er änderungswillig und anschlussfähig bleibt.

Darüber waren sich die drei eingeladenen Experten einig, deren Einführungsbeiträge vom Bösinger Mundart-Liedermacher Pius Jauch ...