Suchergebnis

Markus Gisdol

Köln hofft gegen Bayern auf nächsten Auswärtscoup

Der abstiegsbedrohte 1. FC Köln hofft vor dem Spiel beim Rekordmeister FC Bayern München auf einen weiteren Auswärtserfolg gegen ein Topteam der Fußball-Bundesliga. «Wenn Bayern dir was gibt, dann solltest du bereit sein, es auch zu nehmen», sagte FC-Trainer Markus Gisdol am Donnerstag.

Die Kölner haben in dieser Saison bereits bei Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gewonnen. Zudem gab es ein 0:0 bei RB Leipzig. Am Samstag (15.

Markus Gisdol

Köln hofft gegen Bayern auf nächsten Auswärtscoup

Der abstiegsbedrohte 1. FC Köln hofft vor dem Spiel beim Rekordmeister FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf einen weiteren Auswärtserfolg gegen ein Topteam der Fußball-Bundesliga.

«Wenn Bayern dir was gibt, dann solltest du bereit sein, es auch zu nehmen», sagte FC-Trainer Markus Gisdol. Die Kölner haben in dieser Saison bereits bei Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gewonnen. Zudem gab es ein 0:0 bei RB Leipzig.

Max Meyer

Gisdol über Meyer: „Keine Spielminuten zu verschenken“

Ex-Nationalspieler Max Meyer wird sich beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln wohl noch auf eine längere Rolle als Reservist einstellen müssen.

„Es war allen klar, dass er kurzfristig wahrscheinlich keine selbstverständliche Verstärkung sein kann“, sagte Trainer Markus Gisdol und ergänzte: „Ich kann keine Spielminuten verschenken, wenn ich denke, er hilft noch nicht optimal.“

Gisdol dementierte aber Medienberichte, nach denen er im Gegensatz zu Sportchef Horst Heldt gegen eine Verpflichtung des 25-Jährigen gewesen wäre.

Corona-Schnelltest

RKI warnt vor Corona-Wendepunkt - Lockerungen in Gefahr

Nach monatelangem Corona-Lockdown geraten Hoffnungen auf schnelle weitergehende Öffnungen zusehends in Gefahr. Das Robert Koch-Institut (RKI) warnte am Freitag, dass der seit einigen Wochen erreichte Rückgang der Neuinfektionen auch angesichts ansteckenderer Virus-Varianten wohl ins Stocken komme.

„Wir stehen möglicherweise erneut an einem Wendepunkt“, sagte Präsident Lothar Wieler in Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mahnte erneut zu Vorsicht bei weiteren Lockerungsschritten, bei denen es keinen Automatismus geben ...

Julia Mayer und Svenja Troll als naiv-dümmliche Clowns bei ihrem Banküberfall von 2016.

Erinnerungen an tolle Bürgerbälle: „Fasnet im Herzen“ haben

Elisa Fischer sitzt bequem im Sessel ein Buch blätternd und einen Rotwein genießend – noch ungeschminkt. Dann fällt ihr plötzlich ein, dass Bürgerball in Westerheim ist. Sie springt auf, schminkt sich auf die Schnelle und zieht den Reißverschluss ihrer Stiefel hoch. Sie eilt vor ihren Schrank, denn sie ist ja die Moderatorin des Bürgerballs der Interessengemeinschaft Fasnet (IGF), der in diesem Jahr 2021 erstmals online zu erleben ist. Das Coronavirus ist schuld daran, dass sich das närrische Volk nicht in der Albhalle treffen darf.

Max Besuschkow

Regensburg wirft Köln im Elfmeterschießen raus

Nach seinem historischen Schuss ließ nicht nur Max Besuschkow mit einem lautstarken Freudenschrei seinen Emotionen freien Lauf. Die Elfmeterspezialisten des SSV Jahn Regensburg haben ihre Comeback-Qualitäten gegen den 1. FC Köln gekrönt und sind erstmals ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Der Fußball-Zweitligist drehte in einem packenden Cup-Fight einen 0:2-Rückstand und verbaute dem rheinländischen Erstligisten beim 6:5 (2:2, 2:2) nach Elfmeterschießen den ersten Einzug unter die besten acht Teams seit elf Jahren.

Jahn Regensburg - 1. FC Köln

Cool im Elfmeterschießen: Jahn Regensburg wirft Köln raus

Nach seinem historischen Schuss ließ nicht nur Max Besuschkow mit einem lautstarken Freudenschrei seinen Emotionen freien Lauf.

Die Elfmeterspezialisten des SSV Jahn Regensburg haben ihre Comeback-Qualitäten gegen den 1. FC Köln gekrönt und sind erstmals ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Der Fußball-Zweitligist drehte in einem packenden Cup-Fight einen 0:2-Rückstand und verbaute dem rheinländischen Erstligisten beim 6:5 (2:2, 2:2) nach Elfmeterschießen den ersten Einzug unter die besten acht Teams seit elf Jahren.

1. FC Köln - Arminia Bielefeld

Wolf-Doppelpack sichert ersten FC-Heimsieg nach einem Jahr

Trainer Markus Gisdol klatschte am Spielfeldrand in die Hände, die FC-Spieler liefen auf Matchwinner Marius Wolf zu und schlossen ihn in die Arme: Der erste Heimsieg seit fast einem Jahr hat beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln für große Erleichterung gesorgt.

Beim 3:1 (2:0) im Keller-Duell gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld erzielte der 25 Jahre alte Wolf die ersten beiden Treffer (9./28.). Elvis Rexhbecaj erhöhte (62.), Bielefeld verkürzte noch durch Joker Sergio Cordova (73.

Max Meyer

Fast Weltmeister, jetzt Aushilfe: Max Meyers Neuanfang

Mit 18 wäre Max Meyer beinahe Fußball-Weltmeister geworden. Joachim Löw hatte den Teenager in sein vorläufiges Aufgebot für die WM 2014 berufen. Der Bundestrainer strich ihn schließlich aber als einen von sieben Profis noch aus dem endgültigen Kader, der dann in Rio den WM-Titel holte.

Zu den vier Leidensgenossen, die Löw kurz vor dem Trainingslager strich, gehörte auch der sieben Monate ältere Leon Goretzka. Der heute als Vorbild dafür dienen kann, wie Meyers Karriere auch hätte verlaufen können.

Spielplanung

Dennis und Meyer wohl im Kader - Heldt: „Das 125. Endspiel“

Die Winter-Neuzugänge Emmanuel Dennis und Max Meyer werden im Keller-Duell der Fußball-Bundesliga am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen Arminia Bielefeld wohl schon im Kader des 1. FC Köln stehen.

„Ich gehe davon aus, weil beide sich in einem körperlich guten Zustand präsentiert haben“, sagte Trainer Markus Gisdol. Stürmer Dennis (23) war zu Wochenbeginn vom FC Brügge ausgeliehen worden, der viermalige Nationalspieler Meyer (25) wurde nach seiner Vertragsauflösung bei Crystal Palace aus der englischen Premier League zunächst für ein ...