Suchergebnis

 Das „Rote Kreuz“ im Gemeindewald erstrahlt wieder in alter Pracht.

Mauenheimer retten Wegekreuz vor Verfall

In einer Gemeinschaftsaktion haben die Mauenheimer Franz Gessler, Erich Henninger und Lothar Rehder das im Distrikt Breitenfeld des Gemeindewalds stehende „Rote Kreuz“ restauriert und damit vor dem Zerfall gerettet. In einer kleinen Feierstunde segnete Pfarrer Axel Maier das für die Zukunft gesicherte Wegekreuz. Er dankte den Initiatoren für das gelungene Werk.

„Kreuze an Wegen gibt es vielfach. Dass nach einer Renovation eine Einweihung erfolgen kann, ist jedoch selten.

Die Geehrten der Ehinger Feuerwehr.

Feuerwehr rückt zu 258 Einsätzen aus

Auf ein nicht ganz so spektakuläres Jahr wie 2017/2018 hat die Stützpunktfeuerwehr Ehingen bei ihrer Hauptversammlung zurückgeblickt.

Insgesamt rückte die Feuerwehr 258-mal aus, teilte der stellvertretende Abteilungskommandant Andreas Leicht mit. Im Vorjahr waren es noch 305 Einsätze. 33-mal galt es einen Brand zu löschen, 135-mal war technische Hilfeleistung erforderlich, 50 Fehlalarmierungen gab es und 40 sonstige Einsätze. Herausragend war bei diesen Einsätzen eine Geruchsbelästigung mit Atemwegsreizungen im Kreiskrankenhaus, ...

 Die SGM Warthausen/Birkenhard (r. Steffen Wagenblast) siegte gegen den FV Olympia Laupheim II (l. Julian Fischbach).

Ringschnait genügt ein Tor

Der SV Ringschnait hat nach dem zwölften Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Riß durch den eigenen 1:0-Sieg gegen den VfB Gutenzell und der samstäglichen Niederlage der SF Schwendi gegen Steinhausen drei Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze. Hinter den Sportfreunden rangiert mit einem Zähler weniger der SV Sulmetingen, der Mittelbiberach bezwang. Baustetten verteidigte Platz vier.

SF Schwendi – SV Steinhausen 1:2 (0:0). Gästekeeper Johannes Lehmann verhinderte bei einem Kopfball von Benjamin Friedrich (8.

„Gastgeberin“ Gildemeisterin Bettina Birk bei ihrer Begrüßung mit dem ANR-Präsidium.

Konvent nimmt Haidgauer Figuren an

Die neue Gildemeisterin Bettina Birk und die Narrengilde „Schwaazer Butz“ haben ihre erste gemeinsame Bewährungsprobe mit der Ausrichtung des Herbstkonvents des Alemannischen Narrenringes (ANR) in der Festhalle in Unterschwarzach mit Bravour bestanden. Exakt sechs Jahre, nachdem die Narrengilde Unterschwarzach beim Herbstkonvent 2013 in Haidgau als Vollmitglied in den ANR aufgenommen worden war, fand nun erstmals wieder eine Vollversammlung des Alemannischen Narrenrings auf der Gemarkung von Bad Wurzach statt.

 Der neuformierte ASV-Vorstand (von links): Helmut Maier, Peter Reimer, Uwe Stützle, Helmut Bentele, Bernd Keller, Lukas Kleiner

ASV Langenargen stellt sich neu auf

Der Angelsportverein Langenargen hat sich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung im Münzhof getroffen. Es waren insgesamt 108 Mitglieder anwesend. Vorsitzender Helmut Maier zog eine positive Bilanz der Vergangenheit und fasste seine Amtszeit der letzten zehn Jahre als 1. Vorstand zusammen.

Als Vertreter der Gemeinde war Ulrich Ziebart anwesend. Dieser lobte vor allem die ehrenamtlichen Leistungen des ASV Langenargen und dessen sozialen Beitrag.

 Siegerehrung Jungen U13 mit den Riedlingern Lorenz Eberl (ganz links) und Henry Pfohl (Dritter von links).

Gelungener Saisonstart für den Badmintonverein

Gleich zum Saisonbeginn hat der Badmintonverein Riedlingen die erste Jugend-Regionalrangliste ausgerichtet. Dabei konnten viele Anfänger erste Turniererfahrungen sammeln. Da die Teilnehmerzahl mit 43 Jugendlichen sehr gering war, wurden in drei Fällen die Altersklassen zusammengelegt. Das tat der guten Stimmung keinen Abbruch und es gab viele spannende Spiele, wobei sich die Riedlinger Kinder und Jugendlichen zwei erste und zwei zweite Plätze erkämpften.

 Die SG Öpfingen (hier Linus Kohler) ließen ihrem Gegner SSG Ulm keine Chance.

Siege für TSV Erbach und SG Öpfingen

Ehingen - Der Saisonstart der Tischtennis-Herren I des TSV Erbach ist perfekt. Im zweiten Spiel der Landesklasse-Saison 2019/20 gelang auch der zweite Sieg. Die SG Öpfingen dominierte in ihrem Bezirksliga-Spiel gegen die SSG Ulm und der SC Bach gewann in Berg. Die Berger Damen I kamen in der Verbandsklasse auswärts zu einem 7:7.

Herren Landesklasse 7: Nach den Doppeln sah es zunächst nicht nach einem Erfolg der Gäste aus, denn nur Marcel Klein/Sefa Dogan gewannen ein Doppel.

 Beim Festabend zum 25-jährigen Bestehen der Reitgemeinschaft Hinterlengenberg und Umgebung gab es in der Sankt-Georg-Halle in S

Reitgemeinschaft feiert 25. Jubiläum

Die Reitgemeinschaft Hinterlengenberg und Umgebung kann auf 25 Jahre zurückblicken. Das Jubiläum ist mit einem Festabend in der herbstlich dekorierten Sankt-Georg-Halle in Schrezheim gefeiert worden. Die Reitgemeinschaft ist am 24. April 1994 aus einer geselligen Bierrunde heraus gegründet worden. Ziel ist die Förderung des Reitsports und der Gemeinschaft durch Aus- und Weiterbildung von Reiter und Pferd.

Die Reitgemeinschaft ist auf dem Reiterhof der Familie Königer in Hinterlengenberg beheimatet und zählt über 200 Mitglieder, ein ...

 Musste sich die SGM Machtolsheim/Merklingen (schwarz) im Derby gegen den TSV Laichingen vor drei Wochen noch mit einem Remis zu

Lokalderby geht an den SV Suppingen

In der Fußball-Kreisliga B Alb muss sich der TSV Laichingen derzeit eingestehen, dass andere Teams aus der Region ihm den Rang abgelaufen haben: Am Samstag kassierte er nun eine 2:4-Niederlage in Suppingen. Neben dem SV Suppingen sicherte sich auch der TSV Berghülen drei Punkte, wenn diese gegen den SC Lehr auch nur sehr mühsam zustande kamen. Die SGM Machtolsheim/Merklingen kam im Spiel eins nach der Trennung von Michael Morlock zu einem 7:2-Erfolg gegen das Schlusslicht aus Beimerstetten.

 Der SV Ringschnait (links Stefan Grell) hat mit einem Sieg bei Mittelbiberach (hier Benjamin Hipp) die Tabellenführung verteidi

BSC besiegt Sulmetingen mit 3:2

Der SV Ringschnait hat in der Fußball-Bezirksliga Riß am elften Spieltag mit einem 5:1-Sieg beim Aufsteiger Mittelbiberach die Tabellenführung verteidigt. Hartnäckigster Verfolger sind weiterhin die punktgleichen SF Schwendi nach dem 1:0-Sieg in Reinstetten. An Boden verloren hat dagegen der Dritte Sulmetingen nach einer überraschenden 2:3-Niederlage in Berkheim. Der VfB Gutenzell kam beim 4:1 gegen Schlusslicht Olympia Lauheim II zum dritten Sieg in Serie.