Suchergebnis

Deutscher Fußball-Bund

Waldhof Mannheim legt Beschwerde gegen Schiedsrichter ein

Drittligist Waldhof Mannheim hat nach dem 0:2 in Ingolstadt beim Deutschen Fußball-Bund Beschwerde gegen Schiedsrichter Robert Kempter eingereicht. Das teilten die Kurpfälzer am Donnerstagabend via Facebook mit. Sie erwarten eine Stellungnahme des Unparteiischen. „Zudem haben wir gefordert, Herrn Kempter nicht mehr bei unseren Spielen einzusetzen. Nicht nur die klaren Fehlentscheidungen, sondern auch die Aussagen und das Auftreten des Schiedsrichters gegenüber unseren Spielern und Funktionären lassen den Schluss zu, dass es zwar ein guter Tag ...

DFB-Bundestag

Der Protest wird leiser: Drittligisten gehen den Neustart an

Eine Machtdemonstration als Wirkungstreffer: Nachdem die Funktionäre des Deutschen Fußball-Bundes den Neustart der 3. Liga mit ebenso deutlicher wie erwartbarer Mehrheit durchgesetzt haben, ergeben sich die Kritiker ihrem Schicksal.

Der Protest jener Vereine, die einen Abbruch der Saison befürwortet hatten, verstummt zwar nicht ganz - aber er wird leiser.

„Alle müssen die Unklarheiten der letzten Monate ausblenden. Wir gehen davon aus, dass am Samstag gegen Kaiserslautern gespielt wird“, sagte Magdeburgs Manager Mario ...

3. Liga

DFB reagiert auf Waldhof-Rechnung: Kosten trägt der Verein

Im Dauerstreit um die Saisonfortsetzung der 3. Liga fordert der SV Waldhof Mannheim vom Deutschen Fußball-Bund nun Kosten in fünfstelliger Höhe zurück.

Rund eine Woche vor dem geplanten Neustart hat der Tabellenzweite dem DFB nach dpa-Informationen vom Samstag eine Rechnung über 21.000 Euro geschickt, eine weitere über etwa 58.000 Euro soll in den nächsten Tagen folgen.

Der DFB reagierte umgehend. Am 15. Mai sei nach Abstimmungen zwischen dem baden-württembergischen Kultus- und Sozialministerium seitens beider Behörden ...

Die SV Waldhof Mannheim Eckfahne weht im Stadion

Drittliga-Streit: Waldhof fordert Geld vom DFB zurück

Im Dauerstreit um die Saisonfortsetzung der 3. Liga fordert der SV Waldhof Mannheim vom Deutschen Fußball-Bund nun Kosten in fünfstelliger Höhe zurück. Rund eine Woche vor dem geplanten Neustart hat der Tabellenzweite dem DFB nach dpa-Informationen vom Samstag eine Rechnung über 21 000 Euro geschickt, eine weitere über etwa 58 000 Euro soll in den nächsten Tagen folgen.

Der DFB reagierte umgehend. Am 15. Mai sei nach Abstimmungen zwischen dem baden-württembergischen Kultus- und Sozialministerium seitens beider Behörden bestätigt ...

Waldhof-Geschäftsführer Kompp kritisiert Neustart am 30. Mai

Mannheims Geschäftsführer Markus Kompp hält die Saisonfortsetzung der 3. Liga am 30. Mai für nicht realisierbar und übt erneut starke Kritik am Deutschen Fußball-Bund (DFB). „Das kann nur im Reagenzglas funktionieren diese Planung“, sagte Kompp am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. „Es wird klar sein, dass es für uns auch noch mal Quarantänezeiten geben wird und Spielausfälle.“

Das erforderliche Quarantäne-Trainingslager vor dem Neubeginn habe der SV Waldhof Mannheim noch nicht gebucht.

Blick ins Stadion über Eckfahne hinweg

Streit in 3. Liga: Waldhof Mannheim schlägt Taskforce vor

Im Streit um eine Saisonfortsetzung in der 3. Liga hat der SV Waldhof Mannheim Kritik des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zurückgewiesen und die Gründung einer Taskforce angeregt. „Wir möchten an dieser Stelle vielmehr zur Rückkehr zur Sachlichkeit beitragen, die Forderung der Bundesregierung an den DFB aus der vergangenen Ministerpräsidentenkonferenz aufnehmen und unsere Unterstützung anbieten“, heißt es in einem öffentlichen Brief auf der Facebook-Seite des Fußball-Traditionsclubs.

3. Liga

Keine Konfrontation: Drittliga-Clubs ignorieren DFB-Ton

Die DFB-Erklärung zur Kenntnis genommen, den überaus scharfen Ton aber weitgehend ignoriert: Die Saisonabbruch-Befürworter in der 3. Liga reagieren besonnen auf die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) angedrohten Maßnahmen.

„In diesem Ton geht man nicht mit seinen Mitgliedsvereinen um. Die Aufgabe des DFB ist zu einen, nicht zu spalten. Wir dürfen uns die Zukunft nicht kaputt machen. Es gibt auch eine Zeit nach Corona, in der wir miteinander reden und Fußball spielen wollen“, kritisierte Hermann Winkler, Präsident des Sächsischen ...

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen bereit

Keine Corona-Tests: Waldhof Mannheim nicht im Teamtraining

Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim wird in der Vorbereitung auf einen Re-Start vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) ausgebremst. Dem Tabellenzweiten wurde das Mannschaftstraining untersagt, wie zunächst die „Rheinpfalz“ und die „Rhein-Neckar-Zeitung“ berichteten. „Das ist fürchterlich, der DFB agiert völlig planlos“, sagte Waldhof-Trainer Bernhard Trares den Zeitungen. Eine Verfügung des Landes Baden-Württemberg hatte zuvor Training auch in größeren Gruppen ermöglicht.

3. Liga

3. Liga bleibt gespalten - Mannheim beantragt Abstimmung

Der Streit um die Fortsetzung der 3. Liga gewinnt auch zwischen Fußball und Politik an Schärfe.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff erhob nach einem Telefonat mit DFB-Präsident Fritz Keller deutliche Vorwürfe gegen den Deutschen Fußball-Bund - aus der Frankfurter Verbandszentrale kam am frühen Dienstagabend umgehend eine vehemente Replik. „Hier wird ein unzutreffendes Bild gezeichnet“, äußerte Generalsekretär Friedrich Curtius auf der DFB-Internetseite.

DFB

DFB legt Rahmen für Fortsetzung im Fußball fest

Die Termine stehen schon fest, die Erlaubnis der Politik fehlt noch: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat in der derzeitigen Corona-Krise seinen neuen Rahmenterminplan veröffentlicht und will noch im Mai mit der so umstrittenen Fortsetzung der 3. Liga weitermachen.

Vorbehaltlich der Freigabe durch Bund und Länder soll es am 26. Mai wieder losgehen, bevor die verbleibenden elf Spieltage in fünf Englischen Wochen bis zum 30. Juni durchgespielt werden sollen.