Suchergebnis

Karl Geiger

Geiger nimmt Gelb mit zum Schanzen-Heimspiel

Das Ende der fulminanten Podiumsserie nahmen die deutschen Skispringer um Gelb-Träger Karl Geiger ganz gelassen hin.

Erstmals seit fast zehn Monaten hatte es nicht für einen der ersten drei Plätze im Weltcup gereicht, doch der Tagesvierte Geiger darf immerhin das markant leuchtende Trikot des Gesamtführenden vom polnischen Wisla mit zum Schanzen-Heimspiel in Klingenthal am nächsten Wochenende bringen.

Im Einzel hatte er sich zuvor dem Top-Trio Jan Hörl aus Österreich, Marius Lindvik aus Norwegen und dem Österreicher ...

Benedikt Doll

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Die deutschen Wintersportler haben Olympia im Blick. Zum Abschluss der Weltcups am zweiten Adventssonntag wollen Biathleten, Skispringerinnen oder Eisschnellläufer noch wichtige Top-Platzierungen erringen, um in Peking dabei zu sein.

Biathlon

Weltcup in Östersund, Schweden

12.35 Uhr: Staffel 4 x 6 km, Damen (ARD und Eurosport) 15.15 Uhr: Verfolgung 12,5 km, Herren (ARD und Eurosport)

Im ersten Verfolgungsrennen des Olympia-Winters sind die Podestplätze für die deutschen Männer in weiter Ferne.

Markus Eisenbichler

Wenige Zentimeter fehlen: Skispringer verpassen Sieg knapp

Die deutschen Skispringer bangten hinter der Bande, am Ende fehlten umgerechnet weniger als 20 Zentimeter zum Sieg.

Pius Paschke, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Schlussspringer Karl Geiger haben im packenden und von schwierigen Windbedingungen beeinflussten Mannschaftswettbewerb in Polen den zweiten Platz belegt. Nur ganz knapp mussten sie sich in Wisla den siegreichen Österreichern geschlagen geben. Nach dem ersten Durchgang hatte das Quartett von Bundestrainer Stefan Horngacher noch auf Rang vier gelegen.

Franziska Preuß

Das bringt der Wintersport am Samstag

In Östersund gehen die deutschen Biathleten erstmals in diesem Winter als Mannschaft auf die Jagd nach einem Podiumsplatz im Weltcup.

Zuvor rechnen sich Franziska Preuß, Denise Herrmann und Vanessa Voigt Podestplätze im Verfolgungsrennen aus. Bob-Dominator Francesco Friedrich will derweil in Insbruck/Igls seine Siegesserie fortsetzen.

Biathlon-Weltcup in Östersund, Schweden

13.00 Uhr: Verfolgung 10 km, Damen (ARD und Eurosport) 15.

Siegerehrung

Geiger und Eisenbichler auf Podest: „Mega cool“

Karl Geiger schwenkte jubelnd die Faust, Markus Eisenbichler brüllte seine Freude in die Kamera: Die deutschen Top-Skispringer haben bei schwierigen Bedingungen in der Kältekammer von Ruka erneut ihre Ausnahmeklasse gezeigt.

Geiger als Zweiter und der drittplatzierte Eisenbichler bescherten dem deutschen Team erstmals in diesem Winter gleich zwei Podestränge. Nur der slowenische Sieger Anze Lanisek war besser. Nach vier Wettbewerben zum Start in die Olympia-Saison stehen fünf Podiumsränge für das Team von Bundestrainer Stefan ...

Ryoyu Kobayashi

Corona bei Japans Skispringern: Kobayashi startet nicht

Der japanische Top-Skispringer Ryoyu Kobayashi verpasst den Abschlusswettbewerb beim Weltcup in Finnland.

Der 25 Jahre alte Vierschanzentourneesieger von 2019, der am Vortag noch vor dem Slowenen Anze Lanisek und Markus Eisenbichler gewonnen hatte, nahm am Sonntag nicht an der Qualifikation in Ruka teil. Zuvor hatte der Weltverband über einen positiven Corona-Test eines japanischen Athleten informiert. Einen Namen nannte die Fis nicht. Der betreffende Sportler, der am Vortag positiv getestet worden sei, habe keine Symptome und ...

Francesco Friedrich

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Nach zum Teil starken Auftritten von deutschen Wintersportlerinnen und -sportlern am Vortag sind auch für den heutigen Sonntag wieder gute Ergebnisse zu erwarten.

Dies gilt vor allem in der Nordischen Kombination nach dem deutschen Dreifach-Erfolg, aber auch im Bob, im Rodeln und im Skispringen sind Siege drin.

Ebenso gespannt wird auf die Rennen von Biathletin Denise Herrmann und Langläuferin Katharina Hennig geschaut.

Das bringt der Weintersport am Sonntag:

Biathlon

Weltcup in ...

Karl Geiger

Kobayashi zu stark für deutsches Duo - Trotzdem froh

Im strahlend Gelben Trikot klopfte Karl Geiger seinem Zimmerkollegen Markus Eisenbichler anerkennend auf den Helm.

Zum Sieg im minus 15 Grad kalten Eisschrank von Ruka in Finnland reichte es für das deutsche Skisprung-Duo zwar nicht, mit den Plätzen drei (Eisenbichler) und fünf (Geiger) war das Team von Bundestrainer Stefan Horngacher aber trotzdem gut dabei. «Eigentlich bin ich schon zufrieden. Bei den Sprüngen habe ich mich etwas schwer getan.

Biathlon-Auftakt

Das bringt der Wintersport am Samstag

Das bringt der Wintersport am Samstag:

Biathlon

Weltcup in Östersund, Schweden

11.45 Uhr: Einzel der Frauen, 15 km (ZDF und Eurosport)

15.00 Uhr: Einzel der Männer, 20 km (ZDF und Eurosport)

Der Start in die zweite Corona-Saison findet in Schweden noch vor Fans statt, in Hochfilzen beim zweiten Weltcup und Anfang in Januar in Oberhof stehen aber schon wieder Geisterrennen an. Für die deutschen Männer wird es nach den Rücktritten von Olympiasieger Arnd Peiffer und Ex-Weltmeister Simon ...

Halvor Egner Granerud

Granerud verpasst überraschend Skisprung-Qualifikation

Der norwegische Gesamtweltcup-Sieger Halvor Egner Granerud hat überraschend die Qualifikation für das erste Skisprung-Einzel im finnischen Ruka verpasst.

Der größte Rivale des deutschen Gesamtführenden Karl Geiger sprang nur 111,5 Meter und verpasste als 53. das Finale der besten 50 Athleten. Gelb-Träger Geiger brachte es auf 138 Meter und wurde Sechster. Auch Pius Paschke (3.), Markus Eisenbichler (8.), Constantin Schmid (17.), Stephan Leyhe (21.