Suchergebnis

Ein aufgeräumter Franko Kopp verabschiedet sich.

Nach 18 Jahren als Bürgermeister: So verabschiedet sich Franko Kopp

47 Jahre lang hat Franko Kopp in öffentlichen Verwaltungen gearbeitet. Seit 18 Jahren ist er Bürgermeister von Nellingen. Nun geht der 64-Jährige in den Ruhestand. Das sei schon ein eigenartiges Gefühl, sagt Kopp auf seiner Abschiedsfeier in der Nellinger Festhalle vor rund 180 Gästen. Er sagt: „Wir haben diese ehrwürdige Festhalle aus dem Jahr 1952 im Jahr 2015 erheblich saniert und erweitert.“

Eigentlich hätte Franko Kopp nach dem Willen seiner Familie nicht Beamter und Bürgermeister, sondern Pfarrer werden sollen.

 Der Förderverein „Freunde der Kinderklinik Aalen“ und der Klinikclown Dodi freuen sich jeweils über 1000 Euro. Unser Foto zeigt

BW-Bank unterstützt Ostalb-Klinikum mit 2000 Euro

Die BW-Bank in Aalen unterstützt das Ostalb-Klinikum Aalen mit zwei Weihnachtsspenden in Höhe von insgesamt 2000 Euro. Mit 1000 Euro greift die Bank dem Förderverein „Freunde der Kinderklinik Aalen“ unter die Arme. Weitere 1000 Euro erhält der Klinikclown Dodi, der den kranken Kindern im Klinikum ein Lächeln ins Gesicht zaubert.„Das Ostalb-Klinikum in Aalen liegt uns sehr am Herzen, weswegen wir es gerne mit unserer Weihnachtsspende unterstützen“, sagt Andreas Gnann, Leiter des Privaten Vermögensmanagements in Aalen.

FC Augsburg - FSV Mainz 05

Beierlorzers Ärger nach erstem Mainz-Dämpfer

Der Ärger war bei Achim Beierlorzer nach dessen erster Niederlage mit dem FSV Mainz 05 groß.

„Mit dieser Entscheidung des Schiedsrichters ist es schon wirklich schwer zu leben“, sagte Beierlorzer nach dem 1:2 (1:1) beim FC Augsburg. „Dass ein Schiedsrichter bei einer spielentscheidenden Situation nicht rausgeht und sich das anschaut...“

Vor dem 2:1-Siegtreffer durch einen verwandelten Strafstoß durch Florian Niederlechner (65.

 Luft nach unten gibt es keine mehr für den TSV in der Oberliga – nach oben noch massiv viel derselben. Nina Feil, Laura Henning

Schlusslicht, aber gute Laune

Die Tischtennisvereine haben am Wochenende wieder spannende Spiele geboten.

Damen Oberliga: TSV Untergröningen - NSU Neckarsulm 2:8. Am Sonntag hatte die erste Damenmannschaft des TSV Untergröningen in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg ihr letztes Spiel der Vorrunde. Zuhause ging es gegen die Gäste von der Neckarsulmer Sportunion. Die Kulisse vor rund 70 Zuschauern war wie immer auf dem Untergröninger Rötenberg lautstark. An den Zuschauern lag es nicht – am Ende der Partie nach gut zwei Stunden Spielzeit standen die ...

Solist Michael Bauer gibt am Fagott alles.

Musikverein Ostrach begeistert das Publikum

Mit dem „Königsmarsch“ von Richard Strauss wurde das Jahreskonzert des Musikverein Ostrach am Samstagabend in der Buchbühlhalle eröffnet und das Publikum auf einen wunderschönen Konzertabend eingestimmt. Seit der Sommerpause probten die 58 Musiker unter der Leitung von Dirigent Paul Maier, um ein vielfältiges Programm für die Zuhörer zusammenzustellen. Felix Baier vom Vorstandsteam begrüßte das Publikum und Peter Hornstein führte, wie in den Jahren zuvor, mit seiner gekonnt charmanten Art durch den Abend.

 Ehrungen: (von links) Kommandant Jörg Wintermantel, Christian Joost, Tobias Kohler, Mathias Häring, Alexander Stehle, Udo Schor

Feuerwehr ehrt und befördert zahlreiche Helfer

Die Freiwillige Feuerwehr Durchhausen hat ihre Hauptversammlung im Sportheim abgehalten. Neben den Mitgliedern der Feuerwehr und der Altersabteilung hatten sich Bürgermeister Simon Axt, der stellvertretende Bürgermeister Markus Merz und der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands, Benjamin Fritsch, eingefunden. Zentrale Punkte waren Ehrungen und Beförderungen.

Kommandant Jörg Wintermantel berichtete von fünf Einsätzen im vergangenen Jahr.

Der stellvertretende Zunftmeister Florian Schiele (v.l.), die Gründungsmitgleider Achim Unsöld, Markus Butz und Walter Sauter so

Spitt’l Goischd’r feiern 22-jähriges Bestehen

Im Sportheim der SG Dettingen fand die Jubiläumsparty zum 22-jährigen Bestehen des Vereins der Spitt’l Goischd’r statt. Los ging es mit der Aufnahme-Zeremonie eines Neumitgliedes. Oliver Schiele musste zur Eröffnung sein Gesangstalent unter Beweis stellen. Mit seinem Fliegerlied und der entsprechenden Verkleidung riss er gleich alle Mitglieder und Freunde, die gekommen waren, mit.

Anschließend durfte er sich dem Vier-Gänge Aufnahme-Menü stellen, jeden einzelnen ließ er sich genüsslich schmecken, teils unter Anfeuerung und mithilfe ...

Die scheidenden Elternvertreter Markus Baier (links) und Raphaela Weihing (rechts) übergeben ihre Ämter an die neue Vorsitzende

Eltern drängen auf vollständiges Rektoren-Team

Gammertingen - Auch wenn zwei neue Gesichter an der Spitze stehen: Der Elternbeirat der Gammertinger Laucherttalschule setzt auf Kontinuität, will das Schulleben weiterhin mit zahlreichen Aktivitäten bereichern. Froh sind die Elternvertreter darüber, dass Klaus Minsch mittlerweile zum regulären Leiter der Schule bestellt wurde. Dass diesem aber immer noch ein Konrektor zur Unterstützung fehlt, stößt bei den Müttern und Vätern auf Unverständnis.

Zur neuen Elternbeiratsvorsitzenden des Verbunds aus Grundschule, Werkrealschule und ...

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

 Die besten Studierenden der einzelnen Studiengänge wurden beim Erstsemesterempfang ausgezeichnet.

Die besten Studierenden bekommen Geldpreise

Der Startschuss für 150 Erstsemester ist am Dienstag gefallen. Die Hochschule Furtwangen hat ihre Neulinge am Campus Tuttlingen mit vielen Infos ausgestattet. Im Rahmen der Erstsemesterbegrüßung sind zudem durch die Dr. Winkler Stiftung und die Kreissparkasse Tuttlingen Preise für die besten Studierenden des Grundstudiums sowie das „Beste Projekt 2018/2019“ verliehen worden.

Im kleinen Saal der Stadthalle begrüßte Rolf Schofer, Rektor der Hochschule Furtwangen, die Erstsemester.