Suchergebnis

Spieler zweier Basketballmannschaften gehen zum Rebound

Bayern-Basketballer über Euroleague: „Große Herausforderung“

Die Basketballer des FC Bayern rechnen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie mit einer komplizierten Saison in der Euroleague. „Es wird eine sehr große Herausforderung sein“, befand Geschäftsführer Marko Pesic am Mittwoch bei einer Pressekonferenz vor dem Pflichtspielauftakt der Münchner an diesem Freitag (20.30 Uhr/MagentaSport) gegen das italienische Spitzenteam Olimpia Mailand. „Wir als Verein werden nicht rumheulen, sondern nach Lösungen suchen.

Marko Pesic

Euroleague-Basketball in Corona-Zeiten: „Herausforderung“

Der deutsche Meister Alba Berlin und die Basketballer von Bayern München stehen vor der ungewöhnlichsten Euroleague-Saison ihrer Geschichte.

Bevor die beiden deutschen Topclubs in dieser Woche in die Königsklasse starten, stehen nicht die sportlichen Fragen nach Favoriten oder Zielen im Vordergrund. Die wirklich große Frage lautet: Wie soll eine internationale Saison mit 18 Teams aus ganz Europa inmitten der Coronavirus-Pandemie funktionieren?

Andrea Trinchieri

Neuer Bayern-Coach Trinchieri: „Keine Kompromisse“

Münchens neuer Basketball-Coach Andrea Trinchieri hat einen resoluten Neuaufbau beim FC Bayern angekündigt. „Wir werden keine Kompromisse eingehen“, sagte der Italiener bei seiner Vorstellung.

„Es wird keine Kompromisse geben, wie hart man spielt. Das ist ein Mantra.“ Der 51-Jährige sprach selbst von einem „sanften Wiederaufbau“. Der ehemalige Meistermacher von Brose Bamberg soll den entthronten Champion aus München wieder zu einem Spitzenteam formen.

Wunschtrainer

„Wunschkandidat“ Trinchieri: Bayern holen Meistercoach

Ein früherer Meistermacher soll die Basketballer des FC Bayern nach einer enttäuschenden Saison ohne Titel wieder an die Spitze führen.

Die Münchner haben Andrea Trinchieri als neuen Chefcoach verpflichtet und peilen mit dem emotionalen Italiener in der Bundesliga und international neue Erfolge an. „Das ist die perfekte Herausforderung“, sagte der 51-Jährige zu seiner Rückkehr nach Deutschland, wo er fast vier Jahre lang Brose Bamberg trainiert hatte und mit den Oberfranken dreimal Meister und einmal Pokalsieger geworden war.

Andrea Trinchieri gestikuliert an der Seitenlinie

„Wunschkandidat“: Bayern-Basketballer holen Meistercoach

Ein früherer Meistermacher soll die Basketballer des FC Bayern nach einer enttäuschenden Saison ohne Titel wieder an die Spitze führen. Die Münchner haben Andrea Trinchieri als neuen Chefcoach verpflichtet und peilen mit dem emotionalen Italiener in der Bundesliga und international neue Erfolge an. „Das ist die perfekte Herausforderung“, sagte der 51-Jährige zu seiner Rückkehr nach Deutschland, wo er fast vier Jahre lang Brose Bamberg trainiert hatte und mit den Oberfranken dreimal Meister und einmal Pokalsieger geworden war.

Danilo Barthel

Basketball-Nationalspieler Barthel verlässt den FC Bayern

Basketball-Nationalspieler Danilo Barthel verlässt den FC Bayern und die Bundesliga. Das bestätigte der 28-Jährige am Montag. „Ich habe mich dazu entschieden, den Verein zu verlassen, um mich einer neuen Herausforderung zu stellen, meiner ersten überhaupt im Ausland“, sagte der bisherige Kapitän, der seit 2016 in München spielte und in der Zeit zwei Meisterschaften und einen Pokal gewann. Sein Vertrag beim jüngst entthronten BBL-Champion war ausgelaufen.

Danilo Barthel

Basketball-Nationalspieler Barthel verlässt den FC Bayern

Basketball-Nationalspieler Danilo Barthel verlässt den FC Bayern und die Bundesliga. Das bestätigte der 28-Jährige.

„Ich habe mich dazu entschieden, den Verein zu verlassen, um mich einer neuen Herausforderung zu stellen, meiner ersten überhaupt im Ausland“, sagte der bisherige Kapitän, der seit 2016 in München spielte und in der Zeit zwei Meisterschaften und einen Pokal gewann. Sein Vertrag beim jüngst entthronten BBL-Champion war ausgelaufen.

Uli Hoeneß vor der Presse

Hoeneß gratuliert Alba: „Wirklich überragend“ gespielt

Uli Hoeneß sieht in Alba Berlin einen würdigen Nachfolger des entthronten deutschen Basketball-Meisters FC Bayern. „Sie haben wirklich überragend während dieser drei Wochen gespielt und da muss ich ihnen gratulieren, denn sie haben die Meisterschaft verdient gewonnen“, sagte der 68 Jahre alte Ehrenpräsident der Münchner am Sonntagabend in der Sendung „Blickpunkt Sport“ des Bayerischen Fernsehens. „Es liegt jetzt am FC Bayern, im nächsten Jahr wieder anzugreifen.

Uli Hoeneß

Uli Hoeneß gratuliert Alba Berlin zum Titel

Uli Hoeneß sieht in Alba Berlin einen würdigen Nachfolger des entthronten deutschen Basketball-Meisters FC Bayern.

„Sie haben wirklich überragend während dieser drei Wochen gespielt und da muss ich ihnen gratulieren, denn sie haben die Meisterschaft verdient gewonnen“, sagte der 68 Jahre alte Ehrenpräsident der Münchner in der Sendung „Blickpunkt Sport“ des Bayerischen Fernsehens. „Es liegt jetzt am FC Bayern, im nächsten Jahr wieder anzugreifen.

Bayern Münchens Geschäftsführer Marko Pesic

Basketball: Pesic will Saisonstart erst mit Zuschauern

Geschäftsführer Marko Pesic von den Basketballern des FC Bayern will erst dann mit der neuen Bundesliga-Saison beginnen, wenn wieder Fans in die Halle dürfen. Die Münchner werden „alles dafür tun, dass der Start möglichst erst dann erfolgt, wenn uns auch wieder Zuschauer im Audi Dome unterstützen können“, sagte er am Mittwoch in einer Mitteilung auf der Homepage des Noch-Meisters.

Die Bayern waren beim Finalturnier in der eigenen Halle im Viertelfinale ausgeschieden und konnten ihren Meistertitel nicht erfolgreich verteidigen.