Suchergebnis

Der SV Alberweiler (vorn Julia Stützenberger und hinten Maria Seemann) behielt zu Hause gegen den 1. FFC Hof die Oberhand.

SV Alberweiler kehrt in Erfolgsspur zurück

Der SV Alberweiler hat in der Frauenfußball-Regionalliga Süd einen 4:2 (3:0)-Heimsieg gegen den Aufsteiger 1. FFC Hof eingefahren. Damit kehrte das Team von Cheftrainerin Chantal Bachteler nach der vorangegangenen Niederlage gegen den FFC Wacker München in die Erfolgsspur zurück und kletterte in der Tabelle auf Platz neun.

„Wir sind sehr zufrieden. Der kämpferische Einsatz und der Siegeswille waren deutlich spürbar und besser als in den Wochen zuvor“, sagte SVA-Co-Trainer Mario Sopic nach der Partie.

Hubertus Heil

Bürgergeld droht Hängepartie im Vermittlungsausschuss

Im Streit über die Einführung des geplanten Bürgergelds bleiben Ampel-Parteien und Union auf Konfrontationskurs - damit wackelt auch der Zeitplan des Starts zum 1. Januar immer mehr.

CDU-Generalsekretär Mario Czaja rechnet damit, dass der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat am Ende einen Kompromiss suchen muss, wie er am Montag deutlich machte. Das könnte die Ampel-Pläne für die Bürgergeld-Einführung mindestens verzögern.

 Der künftige Landrat Mario Glaser bei seiner Festrede beim Biberacher Bürgertag.

Mario Glaser wirbt für neue Formen der Meinungsbildung

Gegen ein Schwarz-Weiß-Denken und für einen offeneren Meinungsbildungsprozess bei komplexen Fragestellungen in Krisensituationen hat sich der designierte Landrat Mario Glaser in seiner Festrede beim Biberacher Bürgertag ausgesprochen. Dabei sparte er nicht mit Kritik an den Entscheidungsprozessen von politisch Verantwortlichen, beispielsweise in der Corona-Pandemie.

Wer von Glaser bei seiner Rede in der Biberacher Stadthalle Konkretes zur künftigen Politik im Landkreis erwartet hatte, war umsonst gekommen.

soccer ball in net

Wacker Biberach erobert Platz eins zurück

Die SGM Tannheim/Aitrach ist in der Fußball-Kreisliga A I bei der LJG Unterschwarzach nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Derweil gewann der FC Wacker Biberach 4:2 gegen den SV Mittelbuch und übernahm wieder die Tabellenführung. Die SGM Muttensweiler/Hochdorf gibt gegen den SV Kirchdorf zwei Punkte ab. Der BSC Berkheim gewinnt knapp mit 1:0 beim FV Biberach II und bleibt somit weiter vorne dabei.

FC Bellamont – SGM Rot/Haslach.

 Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Maschinenfabrik Seydelmann sind für ihre Betriebstreue geehrt beziehungsweise

Seydelmann ehrt langjährige Mitarbeiter

Bei ihrer Jubilarfeier hat die Aalener Maschinenfabrik Seydelmann in festlichem Rahmen in der Eventlocation Ostertag 66 Arbeitsjubilare geehrt und acht verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet.

Die Glückwünsche der Stadt überbrachte Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle, der die langjährige Betriebstreue der Mitarbeiter als gutes Zeichen wertete. Die Feier wurde vom Betriebsratsvorsitzenden Harald Schönherr eröffnet, der die Jubilare als Herzstück des Betriebs und als Grundstock für die Weiterentwicklung des Unternehmens ...

Rückbau Kernkraftwerk Lubmin

„Vielen Dank, keine Kontamination“: Das Kernkraft-Nachspiel

Stück für Stück schneidet sich das Diamant-beschichtete Stahlseil durch den 80 Zentimeter dicken Stahlbeton. Da, wo früher große Filter Luft von möglicher Radioaktivität reinigen sollten, ist es jetzt vor allem laut und stickig. Doppelter Schutzanzug, Atemschutz - es sei schon „reichlich anstrengend“, sagt Mario Schmidt.

1979 hat er mit 16 Jahren seine Lehre im Kernkraftwerk Greifswald angefangen. Nun reißt der 59-Jährige es ab. Man braucht einen langen Atem für Kernkraft - auch wenn der Stecker längst gezogen wurde.

Ist mit dem VfR gegen Freiberg gefordert: Tobias Cramer.

VfR-Trainer Cramer: „Ab Samstag Vollgas geben“

Es ist angerichtet. An diesem Samstag (14 Uhr) beginnt die neue Saison in der Regionalliga Südwest. Mittendrin der VfR aus Aalen, der in der Fremde bei der SGV Freiberg gefordert ist. „Es ist kein normaler Aufsteiger“, sagt VfR-Geschäftsführer Giuseppe Lepore.

Dem pflichtet auch Trainer Tobias Cramer bei: „Viele Spieler kenne ich aus der Regionalliga. Sie werden eine gute Rolle spielen in dieser Saison.“ David Tomic (Großaspach), Niclas Heimann (Ulm), Jan Koch (Cottbus) oder der ehemalige Aalener Ouadie Barini – allesamt keine ...

So sieht es aus, das Gesicht der Mannschaft, die den VfR aus Aalen in der Regionalliga Südwest vertritt.

Neue Saison, neuer Trainer, neues Glück?

Mal wieder startet der VfR Aalen in eine neue Saison mit einem neuen Trainer. Wieder ein Umbruch. Wieder lautet die Frage: Wohin geht die Reise für den Fußball-Regionalligisten von der Ostalb? Nach einer Vorbereitung mit Schützenfesten gegen unterklassige Teams und engen Kisten in den beiden überstandenen Pokalrunden lässt sich nur schwer abschätzen, in welcher Verfassung die Mannschaft von Trainer Tobias Cramer (47 Jahre) an diesem Samstag (14 Uhr) gegen den Aufsteiger aus der Oberliga, Freiberg in die Saison starten wird.

 Die Schülerinnen und Schüler sind über ihren erfolgreichen Abschluss glücklich.

Viele Schularten unter einem Dach

Schulart Sozialwissenschaftliches Gymnasium, berufliches Gymnasium, allgemeine Hochschulreife (Abitur), Profil Gesundheit und Pflege: Salina Noel Abt; Pauline Binetsch; Leana Büchele; Jenny Fröhlich; Thanee Ruetz; Mia Schichan; Luna Selina Steinbinder; Orélyn Thaler (Sonderpreis der Heidenhofstiftung im Fach Gesundheit und Pflege, Scheffelpreis in Deutsch); Henry Simon Thiel.

Profil Pädagogik mit Psychologie: Mila Badalucco; Sarah Anna Bannach;

 Fabian Nadig (in der Bildmitte) spielt künftig für den FC Leutkirch und wird dem SV Arnach vermutlich sehr fehlen.

Nadigs Abgang schmerzt den SV Arnach

Wer folgt auf Meister und Aufsteiger SV Aichstetten? Diese Frage stellen sich die 14 Vertreter der Fußball-Kreisliga BV, die erst Ende August in den Spielbetrieb einsteigen wird. Interessant sein zu sehen wird, wie sich der SV Arnach nach dem schmerzhaften Abgang von Fabian Nadig schlägt.

Ganz lange spielte der SV Arnach ganz oben mit um die Meisterschaft. Erst auf der Zielgeraden rutschte die Mannschaft von Trainer Johannes Kling auf Platz drei ab und musste der Konkurrenz aus Aichstetten und vom TSV Stiefenhofen zum Aufstieg ...