Suchergebnis

Bademantel von Marilyn Monroe versteigert

Zahlreiche Andenken an die Hollywood-Ikone Marilyn Monroe sind bei einer Auktion in Los Angeles versteigert worden. Unter anderem brachte ein mit Strass besetzter Bademantel, den Monroe 1953 in der Hit-Komödie „Wie angelt man sich einen Millionär?“ trug, 28 800 Dollar ein, wie das Auktionshaus Julien's Auctions in der Nacht mitteilte. Außerdem kamen Schmuckstücke, Fotos und Drehbücher der Schauspielerin unter den Hammer.

Marilyn Monroe

Monroe-Fotos von Manfred Kreiner werden versteigert

Dutzende Bilder, die der deutsche Fotograf Manfred Kreiner von Hollywood-Legende Marilyn Monroe (1926-1962) gemacht hat, werden in Los Angeles versteigert. Die Fotos stammten aus Kreiners Nachlass, teilte das Auktionshaus Julien's Auctions mit.

Der 1929 in Speyer geborene Kreiner, der lange in New York gearbeitet hatte, war Monroe mit seinen Bildern so nahe gekommen wie nur wenige andere Fotografen.

Bei der Auktion sollen auch Fotos von Kreiner versteigert werden, die andere Prominente wie Kirk Douglas, Grace Kelly, John ...

 Na denn Prost: Bliss mixten im Trossinger Konzerthaus Humor und Gesang.

Bliss verbreiten von der Bühne gute Laune

Das Publikum haben die fünf gleich mit den ersten Tönen gewonnen: „Trossinge- eee-n!“ – so beginnt das Konzert der A-Cappella-Gruppe Bliss, „wo es viel geiler ist als in Tuttlingen“. Dabei haben die vier Schweizer und der eine Ungar eine (natürlich augenzwinkernde) Anbiederung gar nicht nötig: Ihre Show mit viel Gesang und viel Humor kommt beim Publikum im ziemlich vollen Konzerthaus bestens an.

„Wise Guys waren gestern, hier kommen die Weizen Guys“, ruft Tenor Lukas Hobi.

Marilyn Monroe

Andenken an Marilyn Monroe werden versteigert

Zahlreiche Andenken an die Hollywood-Ikone Marilyn Monroe (1926-1962) sollen versteigert werden. Dies gab das Auktionshaus Julien's Auctions in Los Angeles bekannt.

Ein mit Strass besetzter Bademantel, den Monroe 1953 in der Hit-Komödie „Wie angelt man sich einen Millionär?“ trug, könnte bis zu 40.000 Dollar einbringen. Ein Kostüm von Monroe aus dem Western „A Ticket to Tomahawk“ (1950) wird auf bis zu 60.000 Dollar geschätzt. Es kommen auch Schmuckstücke, Fotos und Drehbücher der Schauspielerin zur Versteigerung.

Andenken an Film-Ikone Marilyn Monroe werden versteigert

Zahlreiche Andenken an die Hollywood-Ikone Marilyn Monroe sollen versteigert werden. Dies gab das Auktionshaus Julien's Auctions in Los Angeles bekannt. Ein mit Strass besetzter Bademantel, den Monroe 1953 in der Hit-Komödie „Wie angelt man sich einen Millionär?“ trug, könnte bis zu 40 000 Dollar einbringen. Ein Kostüm von Monroe aus dem Western „A Ticket to Tomahawk“ wird auf bis zu 60 000 Dollar geschätzt. Es kommen auch Schmuckstücke, Fotos und Drehbücher der Schauspielerin zur Versteigerung.

 Doris Day 1922 - 2019

Zum Tod von Doris Day

Vor ein paar Wochen veröffentlichte das Magazin „Hollywood Reporter“ ein kleines Interview mit Doris Day zu ihrem 97. Geburtstag. Darin erinnerte sich die alte Dame mit Wehmut an die Dreharbeiten zu „Pillow Talk“ – „Bettgeflüster“ (1959) mit Rock Hudson. Sie hätten sich „durch den Film gelacht“, sagte sie. Dieses Lachen, immer eine Spur zu laut, wurde zum Markenzeichen der Schauspielerin und Sängerin. Wie gestern bekannt wurde, ist Doris Day im Kreis von Freunden in ihrem Haus im kalifornischen Carmel friedlich eingeschlafen.

Auktion historischer Wertpapiere

Auktion historischer Wertpapiere von 1623 bis Marilyn Monroe

Ein Wertpapier der ältesten Aktiengesellschaft der Welt wird am Samstag (15.30 Uhr) in Würzburg versteigert: eine Anleihe der Niederländischen Ostindien-Kompanie aus dem Jahr 1623. Laut Auktionator, der oberbayerischen Historischen Wertpapierhaus AG (HWPH), ist die Anleihe aus „den Kindertagen des Wertpapiergeschäfts“ mindestens 30 000 Euro wert.

Unter den Hammer kommen ferner weitere 906 Wertpapiere im Gesamtwert von etwa 545 000 Euro.

Auktion historischer Wertpapiere

Anleihe aus dem Jahr 1623 versteigert

Eine Anleihe der ältesten Aktiengesellschaft der Welt ist am Samstag in Würzburg versteigert worden: Das Wertpapier der Niederländischen Ostindien-Kompanie aus dem Jahr 1623 kam für 46 000 Euro unter den Hammer, wie das Historische Wertpapierhaus in Würzburg mitteilte. Außerdem wechselte bei der Auktion eine 1796 auf George Washington ausgestellte Aktie der Bank of Alexandria für 15 000 Euro den Besitzer. Laut Auktionhaus handelt es sich dabei um ein Einzelstück.

Avengers-Premiere

„Avengers“-Stars haben sich in Hollywood verewigt

Zahlreiche „Avengers“-Stars haben sich am Dienstag in Hollywood die Hände schmutzig gemacht. Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Jeremy Renner und Filmproduzent Kevin Feige wurden im feuchten Zement vor dem TCL Chinese Theatre in der kalifornischen Filmmetropole mit ihren Handabdrücken und ihren Namen verewigt. Vor jubelnden Fans hielten die Schauspieler die zementüberzogenen Hände hoch.

Der passende Anlass für die werbeträchtige Aktion: am Vorabend hatte ihr neuer Superhelden-Film ...

„Damit das nicht verlorengeht“: Ludwig Zimmermann hat seine Erinnerungen an seine Zeit in der einstigen Leh-reroberschule in Bad

Geschichte und Geschichten zur LOS

Ludwig Zimmermann aus Mochenwangen hat Teil zwei seiner Lebenserinnerungen als Buch veröffentlicht. Auf über 300 stark bebilderten Seiten erzählt er über seine Zeit an der einstigen Lehreroberschule in Saulgau, die der Spross einer eher bescheidenen bäuerlichen Familie aus der Nähe von Laupheim in den Jahren 1952 bis 1958 als Internatsschüler besuchte. Das Berufsziel war mit dem Eintritt ins Seminar klar: Lehrer. Das sehr persönliche Buch verschafft einen Einblick in den Alltag des Internats- und Unterrichtslebens der damaligen Zeit.