Suchergebnis

 Starke Schneefälle haben bereits am Mittwoch zu mehreren Unfällen in Ravensburg geführt.

Mehrere Schneeunfälle in Ravensburg

Aufgrund teils heftiger Schneefälle ist es im Stadtgebiet von Ravensburg bereits am Mittwoch zu mehreren Unfällen gekommen. Im gesamten Landkreis waren es bis zum Abend 21 Unfälle. Ein Überblick:

Leichtverletzte in der BurgstraßeBei einem Verkehrsunfall in der Burgstraße in Ravensburg ist am Mittwoch gegen 10 Uhr eine Frau leicht verletzt worden. Ein 57-jähriger VW-Fahrer, der hinter dem Mercedes der 59-jährigen Frau fuhr, konnte auf schneeglatter Fahrbahn nicht rechtzeitig bremsen und krachte laut Pressemitteilung an der Kreuzung ...

„Museum“ und „Bürgermuseum“ zählen zu den frühen Ravensburger Vereinsgründungen. Im 1848 eröffneten „Gasthof zum Kronprinzen“ an

Rückblick auf zwei bedeutende Vereine

Vor 200 Jahren ist in Ravensburg das „Museum“ gegründet worden, und nur 25 Jahre später, vor 175 Jahren, das „Bürgermuseum“. SZ-Mitarbeiter Alfred Lutz hat auf deren Geschichte zurückgeblickt und sich der Frühzeit dieser beiden einst bedeutenden Ravensburger Vereine angenommen.

Nachdem unter anderem bereits in Stuttgart (1807), Esslingen und Reutlingen (jeweils 1818) „Museumsgesellschaften“ als „Foren gehobener Geselligkeit und gebildeter Konversation“ (Michael Schäfer) gegründet worden waren, wurde am 15.

Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr am Marienplatz: Eine weggeworfene Zigarette könnte der Grund gewesen sein.

Weggeworfene Zigarette führt zu Großeinsatz am Ravensburger Marienplatz

Eine weggeworfene Zigarette könnte der Grund für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr am Samstag kurz nach 15 Uhr in der Ravensburger Innenstadt gewesen sein.

Ein Passant hatte aus dem Lüftungsschacht einer Gaststätte am Marienplatz aufsteigenden Rauch wahrgenommen und den Notruf gewählt, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Die Wehrleute entdeckten ein brennendes Brett auf der Rückseite des Gebäudes, welches zum Verschließen eines Fensters verwendet wurde.

 Als letzten Ausbauschritt des Verleihsystems für Elektroräder führt die TWS nun das Tarifsystem ein.

Kostenlose Testphase für E-Räder endet

Das Verleihsystem für Elektroräder der Technische Werke Schussental (TWS) soll ab Montag, 11. Januar, wieder in vollem Umfang in Ravensburg und Weingarten bereit stehen. Das teilen die TWS nun mit. „Wir haben die Pause über die Feiertage für Systemanpassungen, letzte bauliche Maßnahmen und für Nachrüstungen an den Elektrofahrrädern genutzt. Denn es ist wichtig, dass die digitale Unterstützung reibungslos funktioniert“, wird Jenny Jungnitz, Mobilitätsexpertin bei der TWS, in der Mitteilung zitiert.

 Auf dem Marienplatz kam es zum Streit.

Männer schlagen sich vor Schadbrunnen

Zwei Männer sind am Samstagmorgen auf dem Ravensburger Marienplatz auf Höhe des Schadbrunnens laut Pressemitteilung der Polizei „handfest“ aneinandergeraten.

Die beiden 24 und 22 Jahre alten Kontrahenten verletzten sich dabei gegenseitig leicht. Der ältere, erheblich alkoholisierte, Mann wurde von der Polizei im Anschluss in eine Ausnüchterungszelle gebracht. Die Hintergründe der Schlägerei klärt das Polizeirevier Ravensburg.

Neun von zehn Anwohnern des Gespinstmarkts lassen sich ans neue Wärmenetz anschließen.

Wie es mit dem Fernwärmenetz in Ravensburg weitergeht

Die Resonanz ist sehr groß: 90 Prozent der Anlieger am Gespinstmarkt lassen sich an das Fernwärmenetz der Stadt Ravensburg anschließen, das die Technischen Werke Schussental (TWS) in der Innenstadt aufbauen.

Lediglich zwei Hausbesitzer hätten sich dagegen entschieden, sagt der zuständige Projektleiter Thomas Booch. „Ursprünglich hatten wir auf eine Beteiligung von 50 Prozent gehofft.“ Wie es mit dem Projekt jetzt weitergeht.

Anschlusszwang durch die Hintertür?

Albrecht Krauss

Ehrenvorsitzender der Ravensburger Rutenfestkommission verstorben

Der langjährige Vorsitzende der Ravensburger Rutenfestkommission (RFK), Albrecht Krauss, ist am vergangenen Dienstag verstorben. Er wurde 86 Jahre alt. In fast einem Vierteljahrhundert als Chef der RFK hat er das Rutenfest, wie es die Ravensburger heute kennen, entscheidend mitgeprägt.

„Ich bin Ravensburger mit Leib und Seele und wollte meinen Beitrag für die Gesellschaft leisten“, sagte Albrecht Krauss vor acht Jahren in einem Interview mit der „Schwäbischen Zeitung“: „Beim Rutenfest geht es darum, den Menschen – Kindern wie ...

Wirtshaus Donisl in München

Donisl gegen Allianz: Wirt klagt gegen Corona-Vereinbarung

Die Allianz hat in der Corona-Pandemie neuen juristischen Ärger mit ihren Betriebsschließungsversicherungen. Die Geschäftsführung des über die Münchner Stadtgrenzen hinaus bekannten Wirtshauses Donisl am Marienplatz hat gegen die Vereinbarung Klage eingereicht, die der größte deutsche Versicherer im Frühjahr mit vielen seiner Kunden aus der Gastronomie abgeschlossen hatte. Das teilte die vom Donisl beauftragte Anwaltskanzlei Beiten Burkhardt am Mittwoch mit.

Krippenspiel mit Mundnasenschutz: Beim ökumenischen Gottesdienst auf dem Ravensburger Marienplatz wurden die Corona-Auflagen str

Weihnachtsbotschaft geht in die Welt

In vier ökumenischen Freiluftgottesdiensten haben Ravensburger Christen Heiligabend gefeiert, trotz der von der Pandemie aufgestellten Hürden. Evangelische und katholische Seelsorger mit ihren Teams, Bläserensembles und Ordner gaben alles, um großen und kleinen Gläubigen die Botschaft nahezubringen: „Freut euch!“ und „Fürchtet euch nicht!“

Jeweils 200 angemeldete Teilnehmer versammelten sich auf Abstand bedacht in drei durch Bänder markierten Abteilen, vor der Bühne zwischen Lederhaus und Christbaum.

Die Schnelltest-Ergebnisse liegen nach weniger als einer halben Stunde vor, wie die Johanniter in der Region mitteilten. Wer sic

Großes Interesse an der Schnelltest-Aktion im Schussental führt zu Planänderung

Die Corona-Schnelltest-Aktion im Kreis Ravensburg ist extrem gefragt: Am Wochenende hat das Deutsche Rote Kreuz innerhalb von 48 Stunden alle 3000 Termine im Schussental vergeben, die Aktion ist ausgebucht.

Das teilte das DRK am späten Sonntagabend mit. Wegen des großen Interesses der Bevölkerung richten jetzt auch die Johanniter-Hilfe für die Tests am 23. und 24. Dezember in Ravensburg eine obligatorische Terminreservierung ein. So sollen sich Menschenansammlungen verhindern lassen.