Suchergebnis

 Beim Munderkinger Narrenlied wurde gar geschunkelt.

Narrenmesse stiftet Fröhlichkeit

Ganz Wuselingen hat sich auf die närrische Zeit eingestellt. So schien es jedenfalls in der vollbesetzten Stadtpfarrkirche am Sonntag bei der von vielen Hästrägern besuchten Narrenmesse. Fröhlichkeit, Gesang und schunkelndes Miteinander prägten den Gottesdienst.

Claudia Brunner und Marianne Neher aus den „Originellen Gruppen“, konkret aus der Gruppe Falch-Bertsche, eröffneten die Narrenmesse mit dem Kreuzzeichen, welches die Bedeutung hat, „wir gehören zu Gott.

Die Proben für das Burladinger Fasnetsspiel gehen allmählich in die heiße Phase.

Zehn Männer stehen beim Burladinger Fasnetsspiel auf der Bühne

Seit Monaten bereitet sich die Burladinger Narrenzunft Nautle auf das diesjährige Fasnetsspiel vor. Am Samstag, 8. Februar, findet die 15. Auflage nach dessen Wiederbelebung statt. Gespielt wird in Burladingen aber seit weit mehr als 100 Jahren.

Zehn Fasnetsspieler werden dieses Mal auf der Bühne stehen, sechs davon als Frauen verkleidet. Da hat die Maske deutlich mehr Arbeit als Friseur Konni, der traditionell am Morgen die übertrieben falschen Bärte anklebt.

 Wolfgang Brunner.

Salzburger Hofmusik mit Riedlinger Programm

Mit einem großartigen Programm gastiert die „Salzburger Hofmusik“ am Samstag, 26. Oktober, um 20 Uhr in Riedlingen. Das Trio hat ein Programm zusammengestellt, das speziell für Riedlingen gewählt wurde. Neben Franz Schubert und Robert Schumann, die Kontakte zu Conrad Graf in Wien hatten, gibt es eine musikalische Begegnung mit zwei Komponisten, die aus der Umgebung stammen: Franz Anton Hoffmeister (1754-1812) aus Rottenburg/Neckar und Conradin Kreutzer (1780 - 1849) aus Meßkirch.

Kommunal- und Europawahlen 2019.

Das sind die Endergebnisse der Kommunalwahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm

Nach der Europawahl am Sonntagabend laufen derzeit nach und nach die vorläufigen Endergebnis aus den Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis ein. Auch das Ergebnis des Kreistages liegt seit Montagnachmittag vor. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Ulm steht noch aus. 

Fortlaufend alle bisherigen Ergebnisse und Ereignisse rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen der neuen Gemeinderatsmitglieder im Alb-Donau-Kreis.

 Das Chörle Weigheim beim Auftritt im Bethel.

Chörle singt im Bethel

13 Sängerinnen des „Chörle Weigheim“ haben mit ihren tollen Stimmen mehrstimmige Musikstücke im Bethel gesungen. Geleitet wird die Gruppe laut Pressemitteilung von Marianne Brunner, Chorleiterin, Pianistin und ebenfalls Sängerin. Sie hatte das bunte Musikrepertoire in vielen gemeinsamen Proben einstudiert. Die Musikerinnen waren schon öfters zu Gast im Haus. Auch das gemeinsame Singen mit den Besuchern am Ende des Konzerts begeisterte. Die Sängerinnen machten mit ihren gleichen Outfits ein professionelles Bild.

SV Buch I mit schwachem Ergebnis

Der SV Buch bleibt auch am 4. Wettkampftag in der Bundesliga Luftgewehr sieglos. Ohne die Schweizerin Petra Lustenberger zeigten sich die Bucher Schützen im Wettkampf gegen Eichenlaub Saltendorf in schwacher Form und verloren deutlich mit 0:5. Stephanie Bauer traf auf Position 1 auf Nationalmannschaftsschützin Julia Simon, die eine bärenstarke Saison schießt.

So auch in diesem Wettkampf: Bauer verlor deutlich mit 391:398 Ringen. Tobias Bäuerle war noch am dichtesten an einem Punktgewinn dran.

Eine Modenschau mit den aktuellen Trends gab es im Bürgerhaus zu sehen.

Wohlfühlabend mit Modenschau

Abschluss der Allmendinger Gesundheitstage war ein Abend für Frauen. Mehrere Zutaten vereinten sich zum traditionellen Wohlfühlabend. Begrüßt wurden die Gäste heuer beim Eintreten in das Bürgerhaus von Kunstwerken von Marianne Wurst. Ihre Kunst aus Filz und Textilien mochte schon als Appetitmacher auf die neuesten Farben und Kreationen der Herbst-/Wintersaison in der folgenden Modenschau sein.

Vor vollem Haus – bis auf ein paar freie Plätze auf der Empore – zeigten die Hobbymodels aus der Kundschaft von Susanne Preis, was Frau in ...

Theatergruppe Tannau: Das Testament, das der Pfarrer (Erwin von Petersdorff) verliest, schmeckt der Bauersfamilie Wieser gar nic

Ein Testament schafft Kopfzerbrechen

Am zweiten Weihnachtsfeiertag eröffnet die Theatergruppe Tannau den Reigen der Laienspiele in und um Tettnang. Die Schwäbische Zeitung hat die Generalprobe im echten alten Theatersaal im „Kreuz“ in Tannau besucht.

Der Saal hat was, ein Ambiente wie vor fünfzig Jahren. Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein, nicht aber im Stück. Zwar kommen da noch Magd und Knechte vor, aber längst hat die moderne Technik auf den Höfen Einzug gehalten und die Jugend probt den Aufstand.


Der Eugen-Jaekle-Chorverband hat in der Schlossscheune treue Mitglieder ausgezeichnet.

Ehrungsabend des Eugen-Jaekle-Chorverbands

Wer es bisher noch nicht gewusst hat, der hat es von der Vorsitzenden des Eugen-Jaekle-Chorverbandes, Jutta Mack, beim Ehrungsabend des Bezirks Aalen in der Schlossscheune in Essingen erfahren: Singen ist gesund, macht Freude und schafft Vertrauen. Kein Wunder, dass bei so vielen positiven Eigenschaften die für ihre langjährige Singtätigkeit geehrten 37 Männer und Frauen nur so gestrahlt haben.

Der Chor Atemlos des Liederkranzes Essingen unter der Leitung von Christa Wolf und Carmen Göhringer eröffnete mit „We do it for you“ und ...

Sänger des Chores „Liederkranz“ aus Rottweil-Bühlingen erfreuten die Geburtstagskinder.

20 Geburtstagskinder feiern gemeinsam

Einmal im Quartal veranstaltet das Seniorenzentrum Bethel Trossingen ein Geburtstagsfest im großen Mehrzweckraum. Vor Kurzem haben alle Geburtstagskinder des zweiten Quartals diesen Jahres gemeinsam ihren großen Tag gefeiert.

Insgesamt waren es 20 Senioren. Die Bereichsleiterin des Begleitenden Dienstes plante und organisierte gemeinsam mit den Ehrenamtlichen den geselligen Festnachmittag und dekorierte den Mehrzweckraum sommerlich mit Girlanden und Blumen.