Suchergebnis

 Pressekonferenz pünktlich zum Vorverkaufsstart der Kreuzgangspiele mit (von links) Bürgermeister Patrick Ruh, Intendant Johanne

„Maßlosigkeiten“ im Kreuzgang

„Maßlosigkeiten“ stehen bei der kommenden Spielzeit der Kreuzgangspiele Feuchtwangen im Mittelpunkt – maßlos bedient sich der blutsaugende Graf Dracula aus Transsilvanien, ein maßloses Wagnis geht Helena bei ihrem Heiratswunsch zu einem jungen Adligen bei William Shakespeares „Ende gut, alles gut“ ein und als Kinderstück gibt es bei „Das Sams – eine Woche voller Samstage“ maßlos Wunschpunkte im Kreuzgang-Geviert zu verteilen.

Jetzt haben Bürgermeister Patrick Ruh, Intendant Johannes Kaetzler und Dramaturgin Maria Wüstenhagen den ...

Freuen sich auf die kommende Spielzeit (von links): Maria Wüstenhagen, Bürgermeister Patrick Ruh, Intendant Johannes Kaetzler un

Nach den Männern dominieren nun die Frauen

Nach „Luther“ und „Faust“ mit männlich dominierenden Rollen, stehen bei der diesjährigen Auflage der Feuchtwanger Kreuzgangspiele „Starke Frauen“ im Fokus.

Im Heimatdrama „Die Geierwally“ wird die aus „Brandner Kaspar“ und „Kiss me Kate“ in Feuchtwangen bekannte Schauspielerin Judith Peres die Rolle der energischen Frau verkörpern. Das zweite Abendstück ist die Kriminalkomödie „Acht Frauen“, das Kinderstück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.