Suchergebnis

 Die Stadt hat Vorschläge der Bürger gesammelt, wie der Klosterplatz weiter aufgewertet werden kann.

Beschattung für Klosterplatz bald Ratsthema

Die Ideen der Bad Wurzacher, wie der Klosterplatz weiter aufgewertet werden könnte, wird die Verwaltung in der Novembersitzung des Ratsausschusses für Technik und Umwelt präsentieren.

Im Frühsommer hatte die Stadt einen Aufruf veröffentlicht, Vorschläge einzureichen. Dies betraf insbesondere die seit Bestehen des Platzes 2017 diskutierte Möglichkeit einer Beschattung, aber auch eine mobile Möblierung.

Dazu seien einige Anregungen eingegangen, teilte die Verwaltung nun auf Nachfrage mit.

Eine „Toilette für alle“

Die Stadt Bad Wurzach wird ein weiteres Stück barrierefreier.

Seit wenigen Wochen gibt es im Maria Rosengarten im Bereich der Toilettenanlage im Untergeschoss für Personen mit schweren Behinderungen die Möglichkeit, möglichst problemlos eine Toilette zu nutzen. Das neue Angebot steht zu den üblichen Öffnungszeiten des Hauses zur Verfügung, teilt die Stadt weiter mit.

Seit der Sanierung des Maria Rosengarten, die 2017 abgeschlossen werden konnte, sei das gesamte Gebäude für Personen mit Behinderungen oder ...

Gemeinsam mit dem Gipsy-Jazz Ensemble „Die Drahtzieher“ eröffnete Sandro Roy die neue Spielsaison.

Violinist Sandro Roy spielt in Bad Wurzach

Mit einem musikalischen Paukenschlag startete der Bad Wurzacher Kulturkreis am Freitagabend in die fünfte Spielsaison. Zum Auftaktkonzert im Kapitelsaal von Maria Rosengarten verstärkte der Ausnahmegeiger Sandro Roy das Trio der „Drahtzieher“. Der 25-jährige füllte nicht nur Konzerthallen in aller Welt, er spielte auch mit berühmten Orchesterformationen und vor Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft.

„Als Kurstadt braucht Bad Wurzach solche Konzerte“, begrüßte Organisator Wolfgang Weiß das Publikum.

Beim Gesund- und Aktivtag 2019 mit verkaufsoffenem Sonntag in Bad Wurzach.

Gesund- und Aktivtag zieht Tausende nach Bad Wurzach

Ein voller Erfolg ist der dritte Bad Wurzacher Gesund- und Aktivtag mit verkaufsoffenem Sonntag gewesen.

Herrlichstes Spätsommerwetter zog die Menschen in Scharen in die Stadt. Für sie hatten die Bad Wurzach Info (BWI) und der Handels- und Gewerbeverein (HGV) eine Menge auf die Beine gestellt. „Informieren, genießen und entspannen“, dazu hatte Bürgermeisterin Alexandra Scherer zur Eröffnung im Kapitelsaal von Maria Rosengarten die Besucher der Stadt eingeladen.

Die vier Musiker treten um 20 Uhr auf.

Pure Lebensfreude im Kapitelsaal

Einer der weltweit vielversprechendsten Violinisten, so kündigt der Veranstalter an, ist an diesem Freitag, 11. Oktober, zu Gast in Bad Wurzach. Sandro Roy spielt auf Einladung des Wurzacher Kulturkreises ab 20 Uhr im Kapitelsaal von Maria Rosengarten.

Der 25-Jährige spielte bereits auf Festivals in den USA, gab ein ausverkauftes Konzert im legendären „Ronnie Scotts Jazzclub“ in London, spielte Konzerte mit dem Münchner Rundfunk Orchester und der NDR Bigband.

 Freuen sich auf den Gesund- und Aktivtag am 13. Oktober (von links): Klaus Michelberger, Christiane Vinçon-Westermayer, Johanne

Das ist beim Gesund- und Aktivtag in Bad Wurzach geboten

Mehr Vorträge als bisher in Maria Rosengarten, Bauernmarkt auf dem Klosterplatz, Präsentation der neuen Kurhotel-Gästezimmer, Vorstellung der sozialen Einrichtungen der Stadt, Schnupper-Walking und Achtsamkeitsübungen – die BWI hat dafür gesorgt, dass keinem Besucher am 13. Oktober in Bad Wurzach langweilig werden wird. Dazu haben die Geschäfte von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

„Wir haben wieder ein tolles Programm zusammengestellt und freuen uns auf eine volle Stadt“, wirbt Johanne Gaipl, Leiterin der Bad Wurzach Info (BWI), für den ...

Mitarbeiter finden und weiterbilden

In Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Wurzach bietet die Agentur für Arbeit Ravensburg am Mittwoch, 16. Oktober, um 16 Uhr im Sitzungssaal Maria Rosengarten eine Informationsveranstaltung für Firmen und Arbeitgeber zum Thema „Fachkräftebedarf“. Wie die Stadtverwaltung von bad Wurzach weiter mitteilt, sollen Fragen wie die Suche und Findung neuer Mitarbeiter aber auch die Weiterbildung und Qualifizierung des eigenen Personals beleuchtet werden

Unter dem Motto „Fachkräftebedarf – Mitarbeiter suchen, finden, qualifizieren“ stellt die ...

 Am Eingangsbereich von Maria Rosengarten bröckelt der Putz von der Wand.

Volle Rohre und bröckelnder Putz

Einige kleinere Baustellen werden in den kommenden Monaten in Bad Wurzach zu sehen sein. Die Stadt muss ihr verwaltungsinternes Glasfasernetz ausbauen.

Die digitale Entwicklung hat die Stadt überholt, geht aus der Verwaltungsvorlage dazu hervor. Das derzeitige, knapp 20 Jahre alte Glasfasernetz der Verwaltung kann die heutzutage zu verschickenden Datenmengen nicht mehr aufnehmen. Also müssen neue, leistungsstärkere Kabel verlegt werden.

  Die Autorinnen und Initiatorinnen der Städtepartnerschaft Francois Chopy-Jourdain und Ute Schmidt-Berger bei der Lesung.

Mehr Freundschaft geht fast nicht

„Freundschaft über Grenzen – L’Amitie Au-Delà des Frontières“: Ein passender Buchtitel für eine Lesung eines deutsch-französischen Partnerschaftsvereins. Besonders passend, wenn die Autorinnen des Buches auch gleichzeitig die Initiatoren einer Städtepartnerschaft sind: Ute Schmidt-Berger und Francoise Chopy-Jourdain. Die haben an diesem Abend selbstverständlich auch Gäste aus Bad Wurzachs französischer Partnerstadt Luxeuil-les-bains in der Stadtbücherein in Maria Rosengarten begrüßt.

Umweltausschuss spricht über Neubau

Der Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) des Gemeinderats Bad Wurzach hat am kommenden Montag, 23. September, eine öffentliche Sitzung. Sie beginnt um 19 Uhr in Maria Rosengarten. Nach dem Bericht der Bürgermeisterin geht es um den Neubau eines Mehrfamilienhauses an der Parkstraße. Nächster Punkt ist der Einbau einer Gas-Zentralheizung in der Feuerwehrgarage Hauerz. Zudem geht es um die interne Glasfaseranbindung verschiedener öffentlicher Gebäude.