Suchergebnis

Sehr viele Kinder und Erwachsene finden sich in Heroldstatt zum Martinspiel ein und erleben die Mantelteilung

Sehr gut besucht gewesen ist das Martinsfest am Dienstagabend in Heroldstatt gewesen. Eine große Schar an Kindern feierte gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern den Heiligen aus Frankreich. Das Wetter spielte gut mit, es war nicht zu kalt und auch ein Regen wie in manchen Vorjahren blieb aus. Die Kindergartenkinder und die Erwachsenen versammelten sich zunächst auf der grünen Wiese zwischen Berghalle und Kinderhaus, wo sie den heiligen Martin hoch zu Ross und den frierenden Bettler erwarteten.

Maskenprämierung: Musiker kommen als Wikinger daher gerudert

Das große Geheimnis ist gelüftet: Als Wikinger kamen Westerheims Musiker zu ihrer 61. Maskenprämierung in die voll besetzte Narrenhochburg Albhalle. Dort zündete der Volksstamm aus dem hohen Norden ein Feuerwerk der Superlative ab – sprich, die Musikkapelle Westerheim präsentierte dem Narrenvolk ein Fasnetsprogramm der Spitzenklasse. Volltreffer um Volltreffer landeten die Wikinger bei ihrem Besuch auf der Alb, jede Menge toller Programmpunkte durften die Moderatoren Anna-Maria Buschko und Markus Kneer ankündigen.