Suchergebnis

Maria Schrader

93 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar

93 Länder bewerben sich für 2022 um den sogenannten Auslands-Oscar. Das teilte die Oscar-Akademie im kalifornischen Beverly Hills mit.

Für Deutschland geht Maria Schraders futuristischer Film «Ich bin dein Mensch» in der Sparte «International Feature Film» ins Rennen. Unter den Auslands-Kandidaten für die 94. Oscar-Verleihung im kommenden März ist mit «The Gravedigger's Wife» erstmals ein Beitrag aus Somalia dabei.

Die Schweiz ist mit «Olga» von Regisseur Elie Grappe vertreten, Österreich mit dem Spielfilm «Große ...

«West Side Story»

Steven Spielberg bringt „West Side Story“ ins Kino

Steven Spielberg steht für Filmklassiker wie «E.T.», «Jurassic Park», «Zurück in die Zukunft», «Der weiße Hai», «Schindlers Liste» und «Indiana Jones». Er gilt als einer der kommerziell erfolgreichsten Regisseure.

Ein Musical war in seinem Lebenslauf bislang allerdings noch nicht zu finden. Das hat der 74-Jährige nun mit der Kino-Adaption des enorm erfolgreichen Musicals «West Side Story» nachgeholt. Und wo Spielberg drauf steht, könnte ein Kassenschlager drin stecken.

 Markus Bucher übergab den Dirigentenstab an Fabian Barth (r.).

Erstes Konzert nach zwei Jahren: Mit olympischem Spirit zu musikalischer Höchstleistung

Das erste Konzert des Musikvereins Schmiechen seit dem Vorabend des 1. Advent 2019 fand am Samstag in der Turn- und Festhalle statt. Die Besucherzahl war begrenzt, und es galten die 2G-plus-Regeln. Fabian Barth erhielt aus den Händen seines Vorgängers Markus Bucher den Dirigentenstab und sprach seinen Musikern ein großes Lob aus.

Die Turn- und Festhalle in Schmiechen ist für 350 Personen ausgelegt. Zum Jahreskonzert des Musikvereins Schmiechen waren Corona geschuldet 175 Personen zugelassen.

Mirco Nontschew gestorben

Trauer um Comedian Mirco Nontschew

Millionen konnten über Mirco Nontschew lachen. Mit seinen Grimassen und Geräuschen war er ein Angstgegner bei Kolleginnen und Kollegen und doch nie ein Alphatier der Comedy-Branche, sondern eher Teamplayer.

Im Alter von nur 52 Jahren ist der als Ensemble-Mitgleid von «RTL Samstag Nacht» in den 90er Jahren bekannt gewordene Komiker überraschend in Berlin gestorben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Samstag. Zuvor hatte «Bild» online unter Berufung auf Nontschews Manager berichtet.

Mirco Nontschew gestorben

Trauer um Comedian Mirco Nontschew

Millionen konnten über Mirco Nontschew lachen. Mit seinen Grimassen und Geräuschen war er ein Angstgegner bei Kolleginnen und Kollegen und doch nie ein Alphatier der Comedy-Branche, sondern eher Teamplayer.

Im Alter von nur 52 Jahren ist der als Ensemble-Mitgleid von «RTL Samstag Nacht» in den 90er Jahren bekannt gewordene Komiker überraschend in Berlin gestorben. Die Todesumstände blieben zunächst unklar.

Fans und Kollegen trauerten am Wochenende um den Comedian, der in den Nullerjahren in Kinokomödien den Zwerg Tschakko ...

 Kuh mit ihrem Kalb von einem Hof des Weideschuss-Netzwerks: „Wenn es gelingt, die Tötung so zu gestalten, dass das Tier nichts

Schlachtung mit Achtung: Allgäuer Unternehmen tötet Tiere per Gewehrschuss auf der Weide

Es duftet nach einem Festmahl: In einem Heißluftofen rösten Rinderknochen, in einer Pfanne brutzeln Cordon bleu. Daneben hantiert Biokoch Alfred Fahr. Er klopft ein Stück Kalbsfleisch, packt Schinken und Käse ein, taucht den Bratling in einen Backteig und paniert ihn mit Semmelbröseln. Käse, Schinken und Fleisch stammen von Tieren aus dem Allgäu, die auf der Weide aufgewachsen sind.

Geschlachtet werden die Tiere dort, wo sie gelebt haben.

Sissi, Aschenbrödel und „Stirb langsam“: Alles über Weihnachtsfilme und ihre Sendetermine

„Die Wangen sind mit Asche beschmutzt, aber der Schornsteinfeger ist es nicht. Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht. Ein silbergewirktes Kleid mit Schleppe zum Ball, aber eine Prinzessin ist es nicht." Für viele Deutsche gehört er zu Weihnachten, aber ein Weihnachtsfilm ist es nicht. Oder doch?

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, eine Kooperation der ostdeutschen DEFA und des Prager Filmstudios Barrandov, führt hierzulande die Beliebtheitsskala der Weihnachtsfilme an.

Polizeiruf 110: Hermann

Raczek ermittelt allein im Polizeiruf „Hermann“

Was hat eine tote junge Frau am Oderdeich im polnischen Slubice mit dem Verkauf eines alten Hauses in Cottbus zu tun? Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) ist ratlos.

Seine Kollegin Olga Lenski (Maria Simon) kann dem Ermittler mit ihrer Intuition nicht mehr helfen, sie hat den Dienst quittiert. Dass ihn sein nächster Fall in der neuen Episode «Hermann» bis in die Zeit des Zweiten Weltkrieges führen wird und eine alte Frau seit 80 Jahren mit einer Schuld lebt, kann Raczek nicht ahnen.

 Wilfredo arbeitet seit Kurzem in der Praxis von Ekkehard Schlichtenhorst in Bolivien. Weil er nicht mehr als Schreiner tätig se

Wie ein Schreiner in Bolivien zum Zahnarzthelfer wird

Lange schon sucht der Nonnenhorner Zahnarzt Dr. Ekkehard Schlichtenhorst einen Helfer oder eine Helferin für seine Praxis in Bolivien. Dann meldet sich Wilfredo bei ihm, der aber eigentlich Schreiner ist. Wie ein glücklicher Zufall zu einer Win-Win-Situation wird.

Wilfredo ist 24 Jahre alt und eigentlich sägt, zimmert und hobelt er Holz. Denn er ist Schreiner. In diesem Jahr hatte er aber eine schwere Operation. Er litt unter einer Lumbalhernie, eine Auswölbung am Bauch nach einem Leistenbruch.

 Im Mai dreht sich alles um Inklusion, einem neuen Schwerpunkt der Stiftung.

Stiftung Schloss Kapfenburg: Das Fortbildungsprogramm 2022 steht

Der Schwerpunkt des Bildungsangebots der Stiftung Schloss Kapfenburg liegt auf (Selbst)Management und Gesundheit für Musizierende. Zudem finden alle Interessierten neue Akzente auf innovativen Bildungsangeboten für Musikschullehrkräften und Inklusion. Ein besonderer Höhepunkt des Fortbildungsjahres ist das dritte „Forum Schloss Kapfenburg – Musik & Medizin“, das am 30. April stattfindet. Die Kalligraphiekurse mit Horst Obleser komplettieren das Programm.