Suchergebnis

Ohne Strom und dafür mit Stirnlampe: Der Zahnarzt und sein Team arbeitete in dem Container, der zur Verfügung gestellt wurde, un

Nonnenhorner Zahnarzt behandelt Geflüchtete auf Lesbos - wenn nötig auch ohne Strom

34-mal. So oft war Ekkehard Schlichtenhorst aus Nonnenhorn zu Hilfseinsätzen im Ausland. Die meisten davon verbrachte er in Südamerika. Die Menschen dort seien zwar arm, aber trotzdem sehr fröhlich, erzählt Schlichtenhorst. Bei seinem jüngsten Einsatz im Flüchtlingslager Kara Tepe auf der griechischen Insel Lesbos war das anders.

Wir müssen sehr umsichtig arbeiten. Die Menschen sind kaum belastungsfähig, ängstlich und weinerlich.

Ekkehard Schlichtenhorst

„Ich bin nach jedem Patienten froh, wenn es keinen ...

Walter Baur mit seinen Spendenkuverts vor dem Modell der Unteressendorfer Kirche St. Martin.

Mit Trödelverkäufen Gutes tun

Spendenaktionen laufen in der Weihnachtszeit überall und teils in großem Stil. Dass auch ein einzelner Mensch viel bewirken kann, zeigt das Beispiel von Walter Baur. Der Unteressendorfer hat dem Hospiz Haus Maria in Biberach, dem Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder in Ulm und der katholischen Kirchengemeinde Unteressendorf jeweils eine Spende von 1000 Euro übergeben. Mit diesen 3000 Euro hat Baur jetzt schon an die 60 000 Euro an kirchliche und soziale Einrichtungen gespendet.

Spaniens Altkönig Juan Carlos

Altkönig Juan Carlos im Exil untergetaucht

Dieses Jubiläum war für Juan Carlos kein Grund zum Feiern: Vor genau vier Monaten, in der Nacht vom 3. auf den 4. August, verließ der Altkönig seine spanische Heimat heimlich und mit unbekanntem Ziel. Zwei Wochen ließ sich das Königshaus damals Zeit, um das Geheimnis zu lüften: Der von Korruptionsvorwürfen und Justizermittlungen bedrängte Bourbone sei nach Abu Dhabi geflogen.

Im Wüstenemirat hielt sich der Vater von König Felipe VI. an diesem Freitag immer noch auf - vermutet man.

Das sagen Schulleiter im Raum Wangen zum Hin- und her des baden-württembergischen Ferinebeginns.

Was Rektoren aus der Region zur veränderten Ferienregelung sagen

Schüler von Klasse eins bis sieben können zur Schule gehen, müssen aber nicht. Und ab Klasse acht gibt es Fernunterricht. So sieht die Regelung der baden-württembergischen Landesregierung für den 21. und 22. Dezember aus.

Also anders als die Bund-Länder-Vereinbarung, nach der die Weihnachtsferien früher starten sollen, um coronabedingt bereits im Vorfeld der Festtage die familiären Kontakte zu reduzieren. Die „Schwäbische Zeitung“ hat bei einigen hiesigen Schulleitern nachgefragt, was sie von dem Kompromiss im Land halten.

Biberacher Filmfestspiele 2004: Volker Schlöndorff (re.) erhält den Goldenen Biber aus den Händen von Adrian Kutter für seinen F

Große Filmwelt in beschaulichem Ambiente: Wie die Filmfestspiele entstanden sind

Was den Berlinern ihr Goldener Bär ist, das ist den Biberachern ihr Goldener Biber. In mehr als vier Jahrzehnten hat sich die Stadt an der Riß einen klangvollen Namen in der Welt des deutschsprachigen Films gemacht. Jedes Jahr Ende Oktober/Anfang November präsentieren bekannte Filmemacher und Schauspieler und solche, die auf dem Weg dazu sind, ihre aktuellen Produktionen bei den Biberacher Filmfestspielen.

Die Filmteams wissen, dass sie hier die normalen Kinogänger vor sich haben und nicht Horden von Akkreditierten und ...

 Neugierig auf Neues, ob als Lehrer oder Schulrat, ist Elmar Vögel schon sein ganzes Leben lang. So wundert es nicht, dass der b

Als Schulamtsleiter jetzt in Pension: Junge Musiker weckten einst Elmar Vögels Leidenschaft für den Lehrerberuf

Um Paragraphen aus dem Kultusministerium und Vorgaben zum Unterricht in Corona-Zeiten muss er sich jetzt nicht mehr kümmern: Weil er die Altersgrenze erreicht hat, ist Schulamtsleiter Elmar Vögel nun in Pension gegangen. Corona-bedingt sehr leise, denn einen offiziellen Abschied kann es vorerst nicht geben. Im Gespräch mit der LZ blickt der 65-Jährige aber zurück – auf seine Zeit als junger Lehrer, als noch 70 Prozent eines Schülerjahrgangs in die Hauptschule gingen, auf das Musical, das seine Weißensberger Schüler aufgeführt haben, auf seinen ...

 Jutta Lampe 1937 – 2020.

Zart und stark: Zum Tod von Jutta Lampe

Ihr Gesicht hatte immer etwas Zartes, ja auch Engelhaftes. Das heißt aber nicht, dass Jutta Lampe immer nur die schwachen Frauen gespielt hätte. Nein, oft stellte sie mit ihrem zerbrechlich wirkenden Körper ziemlich starke, auch unerbittliche Frauen dar. Zum Beispiel bei Margarethe von Trotta. In „Schwestern oder Die Balance des Glücks“ (1979) spielt Jutta Lampe die Maria, die ihre jüngere Schwester mit ihrem Kontrollzwang in den Tod treibt. Und in dem zwei Jahre später entstandenen Terrorismus-Drama „Die bleierne Zeit“ über Christiane und ...

 Hätte bereits dieses Jahr in Neresheim singen sollen: Wegen Corona ist das Konzert von DJ Ötzi auf 2021 verlegt worden.

2021 geht Neresheim kulturell in die Vollen

Viele Menschen vermissen die Kultur angesichts der coronabedingten Abstinenz inzwischen sehr stark. Davon ist Bürgermeister Thomas Häfele überzeugt. Deswegen hat die Stadt für das kommende Jahr ein Programm aufgelegt, das es in sich hat. Auf dem hinteren Härtsfeld werden Stars wie Giora Feidmann und Sabine Meyer erwartet, die Stadt ist Schauplatz des Landesmusikfestivals, in Neresheim gastiert mit Hans Kammerlander einer der bekanntesten Bergsteiger und DJ Ötzi und Anna Maria Zimmermann sollen einem großen Publikum einheizen.

 Vorweihnachtliche Stimmung herrscht derzeit auch in den Kirchen von Isny und den umliegenden Ortschaften.

Mit Kerzen, Musik, Decke und Wärmflasche

An jedem Adventssonntag wird in den Kirchen in den Ortschaften der Seelsorgeeinheit Isny für vorweihnachtliche Stimmung gesorgt: In der Stille, durch besinnliche Musik und mit Texten wollen die Kirchengemeinden ab 17 Uhr die Gläubigen mitnehmen auf dem Weg zur Krippe.

Rohrdorf, Beuren und Bolsternang haben bereits am ersten Advent mit der „Lichtleskirche“ begonnen und damit viele Gemeindeglieder an Leib und Seele in diesen trüben Tagen ein bisschen erwärmt.

Jutta Lampe

Schauspielerin Jutta Lampe gestorben

Die Schauspielerin Jutta Lampe ist tot. Sie starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren, wie eine Sprecherin der Berliner Schaubühne unter Berufung auf die Familie bestätigte. Zuvor hatten die „FAZ“ und andere Medien darüber berichtet.

Lampe arbeitete rund drei Jahrzehnte an der Berliner Schaubühne. Außerdem war sie in mehreren Filmen von Margarethe von Trotta zu sehen, etwa im Drama „Die bleierne Zeit“.

„Wer Jutta Lampe einmal gehört hat, wird ihre Sprachmelodie nicht vergessen, die gedankliche Schärfe, mit der sie Texte ...