Suchergebnis

Stau in Stuttgart: Diesel könnte 70 Cent teurer werden.

Umweltbundesamt legt umfassendes Verkehrskonzept vor, um Klimaziele zu erreichen

Der Verkehr ist das große Problem der deutschen Klimapolitik. Zwar werden die Motoren immer effizienter, gleichzeitig jedoch werden die Autos, von denen immer mehr auf den Straßen unterwegs sind, immer größer. Die Folge ist, dass die Kohlendioxid-Emissionen im Verkehr bestenfalls stagnieren. Zwischen 2009 und 2017 sind sie sogar kontinuierlich bis auf 167 Millionen Tonnen gestiegen, bevor sie vergangenes Jahr auf 162 Millionen gesunken sind.

Das Umweltbundesamt (UBA) hat nun darauf hingewiesen, dass deutlich mehr getan werden ...

 Die ganze Wucht des Auftritts entfaltete sich durch die gemeinsame Wirkung von Text, Film und Musik.

Russische Politaktivisten von Pussy Riot bringen ihre Wut auf die Bühne

Es ist etwas Besonderes, wenn Russlands wohl bekannteste Politaktivistin nach Friedrichshafen kommt. Maria Alyokhina, ihres Zeichens Mitglied des politischen Kunstkollektivs Pussy Riot, tritt mit dem Performance Act Riot Days im Kulturhaus Caserne auf. 2012 wurde Alyokhina weltweit berühmt, nachdem sie und weitere Mitglieder in der Kathedrale von Moskau mit einer Protestaktion gegen Vladimir Putin demonstrierten.

Die 31-jährige Mutter eines zwölfjährigen Sohnes musste dafür 21 Monate Haft in verschiedenen Strafgefangenenlagern ...

Gerold Fix (Bildmitte) wurde nach 30 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet. Gleichzeitig wählten die GOL-Mitglieder für das komme

Tragen Wangens Grüne bald auch den „grünen“ Namen?

Dreieinhalb Stunden haben nicht genügt, um bei der Mitgliederversammlung der Grün-Offenen Liste (GOL) Wangen tatsächlich alles unterzubringen, was unterzubringen gewesen wäre. Die Satzung wird nun generell durch einen Arbeitskreis auf den Prüfstand gestellt, die Frage, ob die GOL zum „Ortsverband Bündnis 90/ Die Grünen“ werden und dies gegebenenfalls auch in ihrem Namen verdeutlichen soll, vertagt. Einhellig einigten sich die Mitglieder aber über den künftig siebenköpfigen Vorstand und jene Themen, die 2020 die GOL-Stammtische bestimmen sollen.

Die Wahlbeteiligung in Bad Saulgau steigt um rund ein Prozent.

Die Konservativen verlieren in der Synode an Boden

Gegen den Trend bei der evangelischen Kirchenwahl: Während auf der Ebene der Landeskirche Württemberg die Wahlbeteiligung um 1,4 Prozent auf 22,9 Punkte sank, weist die Kirchengemeinde Bad Saulgau eine gegenläufige Tendenz auf. Hier gingen etwas mehr Wahlberechtigte als vor sechs Jahren zur Wahl. Mit etwas über zwölf Prozent bleibt die Wahlbeteiligung allerdings auf einem niedrigen Niveau.

Der Wahlkreis Ravensburg-Biberach konnte die rote Laterne für die niedrigste Wahlbeteiligung abgeben, bestätigte die Bad Saulgauer Pfarrerin ...

Die Proben des Stadtorchesters Friedrichshafen zum Adventskonzert laufen bereits auf Hochtouren.

Einzelne Register präsentieren sich

Eine liebgewordene Tradition ist die musikalische Einstimmung auf Weihnachten in der Adventszeit durch das Stadtorchester Friedrichshafen. Beliebt ist diese besinnliche Stunde in St. Nikolaus bei den Musikern auch deshalb, weil sich einzelne Register in Gruppen vorstellen können. In diesem Jahr findet das Konzert am Samstag, 14. Dezember, um 18.30 Uhr.

Dieses Jahr werden die zahlreichen Klarinetten, also B-Klarinetten, Alt- und Bassklarinetten, die bekannte „Schlittenfahrt“ von Leroy Anderson zu Gehör bringen.

Drei Personen mit Perücken singen

So erfolgreich war die Kultur lange nicht

So erfolgreich und gut besucht wie schon lange nicht mehr ist das Trossinger Kulturjahr 2019 gewesen. Dafür sei eine „Mischung aus vielen verschiedenen Komponenten“ verantwortlich, sagt der Kulturbeauftragte der Stadt, Frank Golischewski.

Von 17 Veranstaltungen waren acht ausverkauft, von den übrigen neun waren sieben mit 65 bis 80 Prozent gut besucht. Die Highlights befinden sich dabei in der von den Stadtwerken Trossingen unterstützten EnTroTainment-Reihe und beim Musiktheater: „Azzurro“, „Johannes Gutenberg.

Lea Ray, die neue Dirigentin des Aalener Sinfonieorchesters, ist schon mitten in der Arbeit.

Lea Ray: In ihrer Brust schlagen zwei Herzen

Seit September ist die 23-jährige Lea Ray Dirigentin des Aalener Sinfonieorchesters. Trotz ihrer Jugend blickt die Reutlingerin auf eine außergewöhnliche musikalische Ausbildung und Laufbahn zurück. Unser Kulturredakteur Ansgar König hat sich vor einer der letzten Proben vor dem Adventskonzert mit Lea Ray, deren Name übrigens deutsch ausgesprochen wird, unterhalten.

Frau Ray, das Aalener Sinfonieorchester deckt altersmäßig eine große Bandbreite ab.

 Die Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann kommt 2020 nach Neresheim.

Food-Trucks, DJ Ötzi und das Tournee-Theater kommen aufs Härtsfeld

Der Auftakt des Neresheimer Stadtfestes am letzten Juni-Wochenende des kommenden Jahres dürfte wieder ein Knaller werden: Stargäste beim Open-Air-Konzert auf dem Marktplatz sind nämlich DJ Ötzi und Anna-Maria Zimmermann. Das ist aber nur ein Highlight des reichhaltigen und abwechslungsreichen Kulturprogramms, das Bürgermeister Thomas Häfele und Kulturbeauftragter Benjamin Zierold vorgestellt haben.

Sie versprechen bei der dritten Auflage des Sommer-Open-Air in der Metropole des Härtsfelds einen unvergleichlichen Abend.

 Die Markthändler präsentierten Holzartikel, Adventskränze und vieles mehr.

Bürgermeister: Adventsmarkt hat einen „besonderen Charakter“

Mit einem großen Aufwand haben die Denkinger Markthändler wieder einen Adventsmarkt auf den Rathausplatz gezaubert. Seit 23 Jahren ist es nur einheimischen Vereinen, Institutionen und Privatpersonen vorbehalten, daran teilzunehmen.

Die katholische öffentliche Bücherei hat einen Querschnitt ihres Medienmarktes präsentiert. Dazu hat es eine spezielle Advents- und Weihnachtsausstellung gegeben. Ebenso konnten die Besucher fair gehandelte Waren und Kaffee aus Tansania kaufen.

 Sebastian Studnitzky (links) präsentiert im JAzzclub sein neues Projekt Memento.

Sebastian Studnitzky kommt nach Biberach

Biberach (sz) - Das Preisgeld aus dem Gewinn des „Applaus 2018“ ermöglicht es dem Jazzclub Biberach, auch mal die ganz großen Stars der Szene zu einem intimen Clubkonzert in den Jazzkeller einzuladen. Mit Sebastian Studnitzky kommt am Freitag, 6. Dezember, 20.30 Uhr ein international renommierter Künstler aus der ersten Garde zu den Jazzbibern in den Jazzkeller in der Bruno-Frey-Musikschule.

Der im Schwarzwald geborene und in Berlin lebende Trompeter, Filmkomponist und Pianist ist, wie wenige andere Instrumentalisten seiner ...