Suchergebnis

 In der Aldinger Buchbox kann man Bücher leihen.

Gesundheit im Winter

Ab kommenden Donnerstagnachmittag stehen neue Bücher in der Aldinger Buchbox, zum Thema Wohlbefinden und Gesundheit. Zum Beispiel: Gesundheitstipps aus Omas Zeiten, Gesundheit für den Darm, Bewährte Hausmittel neu entdeckt, Reflexzonenmassage, Maria Theben: Gesundheit aus der Apotheke Gottes, Das neue Bachblütenbuch, Alles über Schüßlersalze, Immunsystem schützen und stärken, Der Cholesterinratgeber, Autogenes Training, Das große Buch der Heilmethoden, Neurodermitis, Heilkräuter.

 Die Geehrten des Eugen-Jaekle-Chorverbandes auf einen Blick.

Chorverband ehrt Sänger und Chorleiter

In der Jagsthalle in Schwabsberg hat der Ehrungsnachmittag des Eugen-Jaekle-Chorverbandes stattgefunden. Reiner Nickel, der Vorsitzende des Bezirks Ellwangen des Eugen-Jaekle-Chorverbands, freute sich, zahlreiche Sängerinnen und Sänger zur Ehrung begrüßen zu dürfen.

Dieses Jahr waren die Sänger zu Gast beim Liederkranz Schwabsberg in der Jagsttalhalle. Für Unterhaltung sorgten die Schwabsberger Sänger mit mehreren Auftritten zwischen den Reden und den Ehrungen.

Madelaine Böhme steht in einer Ton- und Lehmgrube hinter Repliken von Fossilien. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Menschen-Vorfahre „Udo“ lockt Neugierige an Matschgrube - doch dann kommt ein Zaun

Ein matschiges Areal im Allgäu ist zu einem kleinen Pilgerort für Hobby-Wissenschaftler geworden. Dort wurde eine bislang unbekannte Menschenaffenart gefunden. Gerade mal einen Meter soll der Primat gemessen haben. Aus wissenschaftlicher Sicht hat der sogenannte Menschenaffe „Udo“ genug Größe, um die menschliche Evolutionsgeschichte grundlegend infrage zu stellen.

Denn nach neusten Erkenntnissen, die von Paläontologen vor zwei Wochen veröffentlicht wurden, konnte „Udo“ vor 11,62 Millionen Jahren aufrecht gehen.

 Im Mai 2018 wurde der Wochenmarkt zeitweise auf den Klosterplatz verlegt. Vorerst wird es bei dieser Ausnahme bleiben.

Der Bad Wurzacher Wochenmarkt bleibt in der Breite

Die Verlegung des Wochenmarktes am Donnerstag von der Breite auf den Klosterplatz ist vorerst vom Tisch. Der Gemeinderat hat sich in seiner Sitzung am Montagabend mehrheitlich gegen den entsprechenden Vorschlag der Verwaltung entschieden. Zugestimmt haben die Räte dagegen einer dauerhaften Verlegung der Krämermärkte sowie dem Wegfall des Lichtmessmarkts im Februar.

16 Räte stimmen gegen eine Verlegung 16 Stimmen dagegen, vier dafür, eine Enthaltung – am Ende war die Abstimmung über den Vorschlag der Verwaltung, den Wochenmarkt auf ...

 Die Preisträger der IHK-Ausbildung, die im Landkreis Biberach ausgebildet wurden, mit IHK-Vizepräsident Friedrich Kolesch (link

IHK Ulm belohnt Leistungen in Aus- und Weiterbildung

800 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft haben am Bildungsevent „Best of …“ in der Biberacher Stadthalle teilgenommen. IHK-Vizepräsident Friedrich Kolesch und Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle zeichneten die erfolgreichsten Absolventen der diesjährigen IHK-Prüfungen der Aus- und Weiterbildung aus. Das Event moderierte Nicolai Des Coudres. Das Rahmenprogramm gestaltete die Showband Taking Tomorrow feat. Jess.

Kolesch lobte das Engagement der Unternehmen in der Ausbildung, das zu hervorragenden Ergebnissen führt: Aus dem ...

 Die Kirchberger Wallfahrer machten sich auf den Weg ins rund 30 Kilometer entfernte Maria Steinbach.

Männerwallfahrt mit jahrhundertelanger Tradition

Pünktlich um 7 Uhr hat Pfarrer Benedykt Roj die Kirchberger Wallfahrer am Ortsausgang Richtung Erolzheim mit Gebeten und dem Wallfahrtssegen verabschiedet. Die Männerwallfahrt, die jedes Jahr am Samstag nach Allerheiligen/Allerseelen in das rund 30 Kilometer entfernte Maria Steinbach zur schmerzhaften Mutter Gottes führt, hat in Kirchberg eine uralte Tradition. Schon um 1730 wurden die ersten Wallfahrten, nach überstandener Pest, registriert.

Petrus bescherte den mehr als 40 Fußwallfahrern einen schönen Herbsttag.

In der wiedervereinigten Version ist die Kelly-Family zu siebt unterwegs. „Die Tür steht jederzeit offen für unsere beiden Gesch

Teeniestar zu sein, ist eine Last

Die Kelly Family feiert das Jubiläum ihres Erfolgsalbums „Over The Hump“. Eva-Maria Peter hat mit dem einstigen Mädchenschwarm Angelo Kelly über die Wiedervereinigung der Truppe, das Familienleben und die Schattenseiten des Ruhms gesprochen.

Angelo, vor 25 Jahren gelang euch mit eurem ersten Album „Over The Hump“ der Durchbruch. 25 Jahre, das klingt wie eine halbe Ewigkeit. An was denkst du, wenn du zurückblickst?

1994 lebten wir auf dem Hausboot und reisten als einfache Straßenmusiker umher.

Im vorweihnachtlichen Bühnenbild in der Lindauer Inselhalle konzertieren (von links) am Piano, der musikalische Direktor Florian

Paul Potts betört das Publikum in der Inselhalle

In der Castingshow Britain’s Got Talent wurde Paul Potts berühmt. Er sang sich mit einer von ihm selbst bearbeiteten Version der Arie „Nessun Dorma“ aus der Oper Turandot von Giacomo Puccini in die Herzen der Jury und des Publikums. Nun steht er auf der verträumt-romantisch beleuchteten Bühne zwischen Kerzenleuchtern, Sternenhimmel und Weihnachtsbäumen in der Inselhalle, zum Galakonzert „Winterträume“.

Freundlich. Bescheiden. Sympathisch.

Pep Guardiola

Guardiolas Berater ausweichend zu möglicher Bayern-Rückkehr

Pep Guardiolas Berater hat sich zu Spekulationen über eine mögliche Rückkehr des Trainers zum FC Bayern ausweichend geäußert.

„Im Fußball ist nichts sicher“, antwortete Josep Maria Orobitg im Gespräch mit den Internetportalen „Spox“ und „Goal“ auf die Frage, ob ein Abschied aus Manchester und eine Rückkehr nach München für seinen Klienten ausgeschlossen seien. „Ich habe erst am vergangenen Mittwoch mit Pep gesprochen. Alles ist beim Alten: Er fühlt sich bei Manchester City und auch in der Stadt Manchester wohl.

Pep Guardiola

Guardiolas Berater ausweichend zu möglicher Bayern-Rückkehr

Pep Guardiolas Berater hat sich zu Spekulationen über eine mögliche Rückkehr des Trainers zum FC Bayern ausweichend geäußert. „Im Fußball ist nichts sicher“, antwortete Josep Maria Orobitg im Gespräch mit den Internetportalen „Spox“ und „Goal“ auf die Frage, ob ein Abschied aus Manchester und eine Rückkehr nach München für seinen Klienten ausgeschlossen seien. „Ich habe erst am vergangenen Mittwoch mit Pep gesprochen. Alles ist beim Alten: Er fühlt sich bei Manchester City und auch in der Stadt Manchester wohl.