Suchergebnis

Digitalisierung in der Schule

„Generation Smartphone“ nicht besonders fit am Computer

Die „Generation Smartphone“ in Deutschland ist im Umgang mit Computern nur mäßig fit und liegt im internationalen Vergleich im oberen Mittelfeld. Das zeigt eine repräsentative Erhebung unter Achtklässlern, die das Bundesbildungsministerium und die Kultusministerkonferenz vorstellten.

Die durchschnittlichen „computer- und informationsbezogenen Kompetenzen“ der deutschen Achtklässler haben sich demnach im Vergleich zur letzten Erhebung im Jahr 2013 kaum verändert: Nur ein verschwindend geringer Anteil der Schüler in diesem Alter kann ...

Betreiber stellen 24 500 Haushalten Strom ab

In rund 24 500 Haushalten in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr wegen ausstehender Zahlungen zwangsweise der Strom abgestellt worden. Das geht aus der Antwort des Bundesenergieministeriums vom Dienstag auf eine Frage der Grünen hervor. 2017 hatte es laut Monitoringbericht der Bundesnetzagentur 22 624 Stromsperrungen in Baden-Württemberg gegeben.

Die über die Landesliste Baden-Württemberg in den Bundestag gewählte Abgeordnete Margit Stumpp (Grüne) forderte am Freitag mehr Einsatz von der Bundesregierung, um solche Notlagen zu ...

Mesale Tolu lehnt an einem Brückengeländer

Prozess in der Türkei: Mesale Tolu hofft auf Ende der Ungewissheit

Die Ulmer Journalistin und Autorin Mesale Tolu hofft bei ihrem Prozess wegen Terrorvorwürfen in der Türkei auf ein baldiges „Ende der Ungewissheit“. Der Prozess gegen Tolu sollte am Freitagvormittag in Istanbul fortgesetzt werden.

„Heute vor zwei Jahren, am 11. Oktober 2017, stand ich zum ersten Mal vor dem Richter in Silivri“, sagte sie vor der Verhandlung der Deutschen Presse-Agentur. Sie erwarte bei der Verhandlung keine großen Bewegungen, „aber wir hoffen, dass wir wenigstens einen Schritt weiter kommen“.

 Mesale Tolu las im Landratsamt aus ihrem Buch „Mein Sohn bleibt bei mir“.

Mesale Tolu: „Das war ein Überfall auf mein Leben“

Mesale Tolu war eine politische Geisel in der Türkei. „Terrorverdacht“ lautete der Vorwurf gegen die Journalistin. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Margit Stumpp war sie zur „Ladies Night“ in den großen Sitzungssaal des Landratsamts gekommen. Das Interesse an ihrer Lesung war groß.

Die Veranstaltung des Kreisfrauenrats Ostalb und der Kreislandfrauen Ostalb/Aalen/Schwäbisch Gmünd wurde zu einem starken Plädoyer für Pressefreiheit und hatte außerdem noch eine klare frauenpolitische Botschaft: Frauen kämpfen nicht um ...

Frau sitzt auf einem Geländer

Nach achtmonatiger Haft in der Türkei: Mesale Tolu stellt ihr Buch vor

Acht Monate lang ist die in Neu-Ulm lebende deutsch-kurdische Journalistin Mesale Tolu in einem türkischen Frauengefängnis in Istanbul festgehalten worden.

Der Vorwurf der Behörden lautete Terrorpropaganda. Tolus Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Ihre Erlebnisse hat die 34-Jährige in ihrem Buch „Mein Sohn bleibt bei mir“ verarbeitet. Dieses stellt sie auf Einladung der Bundestagsabgeordneten der Grünen für den Wahlkreis Aalen/Heidenheim, Margit Stumpp, am Samstag, 28.

 Michael Dambacher (Mitte) mit seiner Frau Petra (rechts) und Tochter Ria.

Vereidigung von OB Michael Dambacher: „Ellwangen ist gespannt auf Sie“

In einer Sondersitzung des Gemeinderates in der Ellwanger Stadthalle ist Michael Dambacher offiziell in sein neues Amt als Oberbürgermeister der Stadt eingeführt worden. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Gremium, Herbert Hieber, hat ihm den Amtseid abgenommen.

In seiner Begrüßungsrede nahm Bürgermeister Volker Grab Bezug auf die Fanfarenklänge des Ensembles Dreyer Brass: Nicht jede Gemeinderatssitzung werde künftig mit Fanfaren eröffnet. Denn die Feier in der gut gefüllten Ellwanger Stadthalle war im Kern eine Sitzung des Gremiums.

 Mesale Tolu.

Mesale Tolu liest in Heidenheim

Die Stadtbibliothek Heidenheim präsentiert am Samstag, 14. September, um 19 Uhr die Journalistin und Autorin Mesale Tolu im Gespräch mit Margit Stumpp, der grünen Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Aalen/Heidenheim. Mesale Tolu, die derzeit ein Volontariat bei der „Schwäbischen Zeitung“ absolviert, erlangte 2017 Bekanntheit als Geisel der türkischen Regierung. Über ihre Erfahrungen aus dieser Zeit berichtet Tolu in ihrem Buch „Mein Sohn bleibt bei mir“, aus dem sie in der Heidenheimer Stadtbibliothek vorlesen wird.

Einblick in Kindergartenalltag

Bürger wollen gute Bildung für alle

Gute Bildung soll allen zugutekommen, besonders auch sozial benachteiligten Kindern. So sehen es mehrheitlich die 4000 Bürger, die für das aktuelle Bildungsbarometer des Münchener Wirtschaftsforschungsinstituts ifo befragt wurden. „Es findet sich große Zustimmung zu bildungspolitischen Maßnahmen, die auf die Verringerung von Ungleichheiten abzielen“, heißt es darin.

Andererseits lehnen es die Befragten überwiegend ab, dass zu viel Geld zugunsten sozial Benachteiligter ausgegeben wird.

Kindertagesstätte

Mehrheit für Kindergarten-Pflicht und kostenlose Kitas

Zwei von drei Deutschen sind für eine Kita-Pflicht für Kinder ab vier Jahren. Im ifo-Bildungsbarometer, das in Berlin vorgelegt wurde, sprachen sich 67 Prozent für eine solche Regelung aus.

Eine deutliche Mehrheit von 78 Prozent befürwortet außerdem, dass Kitas für Kinder ab vier kostenlos sein sollten. Der SPD-Bildungsexperte Oliver Kaczmarek schloss eine Kita-Pflicht nicht grundsätzlich aus. Familien- und Bildungspolitiker anderer Parteien winkten dagegen ab.

 Einige Teilnehmerinnen der Ferienfreizeit „Eine-Welt-Woche“ haben fleißig den Teig für das Stockbrot geknetet.

Eine-Welt-Woche: Ferien for future

Steigende Temperaturen, Trockenheit. Das Klima verschlechtert sich immer mehr. Woran liegt das und was können wir dagegen tun? Diesen Fragen sind die Kinder beim Ferienprogramm „Eine-Welt-Woche“ der Organisation „act for transformation“ im interkulturellen Garten nachgegangen. Von Montag bis Donnerstag haben sich die zwischen Fünf- und Elfjährigen mit Fragen rund um die Themen Klima und Umwelt beschäftigt.

Sonnenblumen blühen, die Sonne brutzelt vom Himmel.