Suchergebnis

Pater Jens Bartsch hat Margit Lang im Namen der Diözese Rottenburg für ihre 25-jährige Dirigententätigkeit beim Kirchenchor Schö

Kirchenchor Schönenberg und Gemeinde feiern Margit Lang

Andere Chöre wechseln ihren Dirigenten oder ihre Dirigentin alle paar Jahre, beim Kirchenchor Schönenberg indes gibt es seit 25 Jahren eine bewunderswerte Kontinuität. Margit Lang hat mit einem fast zweistündigen anspruchsvollen Konzert am goldenen Oktobersonntag in der nahezu voll besetzten Schönenbergkirche ihr silbernes Chorleiterjubiläum gefeiert. Pfarradministrator Pater Jens Bartsch ehrte die engagierte Dirigentin unter lebhaftem Applaus mit einer Urkunde und dem Pin in Silber der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Bücherei Biblo Tøyen

Norwegen: Wie aus Ölreichtum Lesekultur wird

Lange Nächte, kalte Winter - macht das die Norweger zu einem Land der Leser? Ein Selbstläufer ist der Buchmarkt auch in Skandinavien nicht. Norwegen - Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019 - tut einiges dafür, um Literatur zu fördern. Geld genug ist da, dank Erdöl ist Norwegen ein sehr reiches Land.

15,5 Bücher lesen Ola und Kari Nordmann - die norwegischen Mustermanns - pro Jahr, 88 Prozent aller Norweger lesen mindestens ein Buch jährlich.

Frau lacht in die Kamera

Margit Lang dirigiert seit 25 Jahren den Kirchenchor Schönenberg

Margit Lang leitet seit 25 Jahren den Kirchenchor Schönenberg. Ihr silbernes Chorleiterjubiläum feiert die 50-jährige Eigenzellerin mit einem Jubiläumskonzert am Sonntag, 13. Oktober, in der Wallfahrtskirche auf dem Schönenberg. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Der Kirchenchor Schönenberg singt Chorsätze von Johann Sebastian Bach über Wolfgang Amadeus Mozart bis hin zu zeitgenössischen Komponisten. Aufgeführt wird auch die 2015 von Christopher Tambling komponierte „Messe in A für Chor und Streichorchester“.

 Die Gemeinde Uttenweiler möchte den Freibad-Kiosk sanieren.

Kiosk im Uttenweiler Freibad: Gesundheitsamt empfiehlt dringend eine Sanierung

Der Sommer ist noch in weiter Ferne, doch schon jetzt blickt die Gemeinde Uttenweiler auf die nächste Freibadsaison: Bis dahin soll der Kioskbereich des Naturfreibads für rund 130 000 Euro komplett saniert werden. Das scheint auch dringend nötig, hat doch auch das Gesundheitsamt bei Überprüfungen Mängel festgestellt.

Die Rekordzahl vom Hitzesommer 2018 mit 50 000 Besuchern ist unerreicht. Aber mit immerhin 39 255 Badegästen liegt hinter dem Uttenweiler Naturfreibad auch heuer „ein richtig gutes Jahr“, stellte Bürgermeister Werner ...

Alle Stühle sind besetzt: Bei einer ersten Informationsveranstaltung stellt Seniorenbeauftragte Annette Hermann (Zweite von rech

Computer-Coach soll Senioren helfen

Volles Haus in der Seniorenwohnanlage Mühlengärten. Der Grund: Annette Hermann, Seniorenbeauftragte der Gemeinde, hat vor dem Hintergrund der rasanten Weiterentwicklung in den Bereichen PC und Internet kürzlich zu einem Computer-Treff mit einer Expertin eingeladen. Zwar sind keine Rechner aufgebaut, aber das Interesse ist offensichtlich groß. Im Oktober und November folgen zwei weitere Informationsveranstaltungen.

Die Seniorenbeauftragte weist im Gemeinschaftsraum der Wohnanlage zunächst darauf hin, dass erst einmal Wünsche zur ...

Frau sitzt auf einem Geländer

Nach achtmonatiger Haft in der Türkei: Mesale Tolu stellt ihr Buch vor

Acht Monate lang ist die in Neu-Ulm lebende deutsch-kurdische Journalistin Mesale Tolu in einem türkischen Frauengefängnis in Istanbul festgehalten worden.

Der Vorwurf der Behörden lautete Terrorpropaganda. Tolus Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Ihre Erlebnisse hat die 34-Jährige in ihrem Buch „Mein Sohn bleibt bei mir“ verarbeitet. Dieses stellt sie auf Einladung der Bundestagsabgeordneten der Grünen für den Wahlkreis Aalen/Heidenheim, Margit Stumpp, am Samstag, 28.

 In ehemaligen Schulräumen sollen in Unlingen Kindergartenplätze geschaffen werden.

Sonderbonus für die Interimslösung

25 zusätzliche Kindergartenplätze will die Gemeinde Unlingen im Bereich der Grundschule schaffen. Dort sollen ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 zwei Gruppen mit insgesamt 47 Kindern untergebracht werden. Allerdings soll dies nur eine Interimslösung für ein paar Jahre sein, bis Standort und Konzeption für einen kommunalen Kindergarten geklärt sind.

Bürgermeister Erwin Hölz stellte dem Gemeinderat die aktuelle Planung in der Donau-Bussen-Schule vor, wo nach Wegfall der Werkrealschule Platz frei geworden ist.

 Schönenbergpfarrer Pater Tadeusz Trojan ist am Sonntag verabschiedet worden.

Pater Trojan verabschiedet sich

Pater Tadeusz Trojan verlässt nach elf Jahren als Pfarrer die Kirchengemeinde Schönenberg und wird künftig in der polnischen katholischen Mission in München tätig sein. Dort wirkte er bereits von 1986 bis 1989. Mit einem Gottesdienst in der übervollen Schönenbergkirche und anschließendem Stehempfang auf dem Kirchplatz ist der beliebte Seelsorger am Sonntag verabschiedet worden. Am Donnerstag fährt der aus Polen stammende Redemptorist nach München, um dort seinen Dienst anzutreten.

 Die erfolgreichen Absolventen der Altenpflegeschule am Kreisberufsschulzentrum Ellwangen.

Abschluss an der Altenpflegeschule

16 Altenpflegerinnen und –pfleger sowie 19 Altenpflegehelferinnen und –helfer haben in Kooperation mit ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen ihre Ausbildung durchlaufen und erfolgreich ihre Abschlussprüfungen bestanden.

Neben den schriftlichen und mündlichen Prüfungen an der Schule mussten die Schülerinnen und Schüler auch eine praktische Prüfung in den Einrichtungen absolvieren. Alle Absolventinnen und Absolventen der Altenpflegehilfeausbildung können aufgrund ihrer sehr guten Leistungen die Ausbildung zur ...

Das Ferienprogramm des OGV Stödtlen-Wört ist in diesem Jahr auf große Resonanz gestoßen.

Kinder bauen Singvögeln ein schmuckes Zuhause

Das Kinderferienprogramm des Obst- und Gartenbauvereins Stödtlen-Wört ist in diesem Jahr auf eine herausragende Resonanz gestoßen. Insgesamt 58 Kinder kamen nach Birkenzell in den Schafstall, um hier unter fachkundiger Anleitung Vogelhäuser zu bauen.

Der OGV hatte mit seinem diesjährigen Angebot unter dem Motto „Gib dem Vogel ein Zuhause“ ein gutes Gespür. Sage und schreibe 62 Anmeldungen von Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren flatterten dem Verein dafür ins Haus.