Suchergebnis

Band beim Auftritt

Moop Mama lassen im Konzerthaus die Logenplätze wackeln

Kurz vor Schluss noch dieser Knaller: Das Münchner Bläser-Hip-Hop-Kollektiv Moop Mama brachte am Freitagabend Brass Music mit einer explosiven Mischung aus Rap und einer ausgefeilter Bühnenshow ins Ravensburger Konzerthaus. Es ist eines der Highlights während des Jazz-Landes-Festivals gewesen. Die zehnköpfige Marching-Band füllte im Nu das von Stuhlreihen befreite Parkett im Konzerthaus. Als Vorgruppe hatten sie das Leipziger Duo „Karl die Große“ dabei.

 Brochenzells Büttel Edwin Lanz

„Oberschwabens schönster Büttel“ geht in den Ruhestand

Den Ehrenhäsorden Goldschliff des Alemannischen Narrenrings mit Standing Ovations hat bei der Humpishausener Fasnetseröffnung im Brochenzeller Schloss Büttel Edwin Lanz erhalten. Nach 56 Jahren übergibt er das Amt an Marcus Bruder.

Die Ankündigung der Schellenübergabe trug Lanz in Versform vor: „Wie schee, dass i wie in alte Zeite, euch Narre kann die nächste Fasnet eiläute. Trotz aller Wehmut bin i im Glück, weil ab heut en neue Büttel gibt.

 Zum Auftakt der Bad Saulgauer Theatersaison wird Winston im Ministerium für Liebe unbarmherzig gefoltert.

Atmosphäre der Angst in der Stadthalle

Zum Auftakt der neuen Theatersaison hat am Samstagabend George Orwells düstere Zukunftsvision „1984“ den Zuschauern in der Stadthalle das Blut in den Adern gefrieren lassen. Vor mehr als 70 Jahren entstanden, ist der Stoff in mancherlei Hinsicht noch immer hochaktuell.

Bei „1984“ handelt es sich um eine der bekanntesten Dystopien der Geschichte, viel diskutiert und in ihrer sezierenden Genauigkeit unübertroffen. Sätze wie „Big Brother is watching you (der Große Bruder sieht dich)“ sind längst ins sprachliche Gemeingut übernommen ...

Ohne Jan Garbarek würde Jazz aus Europa heute anders klingen. Im GZH erntet er den Dank dafür.

Ovationen für eine Lebensleistung

Es ist eine lange Reise zurück zu den Ursprüngen: Genau 76 Minuten braucht Jan Garbarek im Graf-Zeppelin-Haus, um wieder bei der Musik anzukommen, mit der er in den 1960er-Jahren begonnen hat: dem verstörenden freien Jazz.

Sein Saxofonspiel eskaliert, ist haarsträubend grell und hoch, zum aufgepuschten Schlagzeugspiel von Trilok Gurtu. Nach einer Minute ist der Ausnahmezustand vorüber und es kehrt die Schönheit zurück, die dieses so gut wie ausverkaufte Auftaktkonzert des sechsten Jazz &

 Die Herren A mit Sieger Dennis Klein (3. von links).

Tischtennis Zweier-Mannschafts-Turniers: Der Bundesliga-Mann gewinnt

Mit 66 Teams aus 44 Vereinen hatte die 39. Auflage des Wasseralfinger Tischtennis Zweier-Mannschafts-Turniers in den sieben ausgespielten Wettbewerben nicht die Resonanz aufzuweisen wie in den Vorjahren.

Grund für den Rückgang war, wie in der Vorschau bereits angekündigt, die Festlegung der Sommerferien in Baden-Württemberg; der Trainingsbetrieb in den Vereinen hat nämlich noch nicht begonnen. Mit einem besonderen Höhepunkt konnte Abteilungsleiter Holger Weik aber aufwarten.

Jason Momoa

Promi-Geburtstag vom 1. August 2019: Jason Momoa

Mit seinem verwilderten Look sieht Jason Momoa aus wie ein Rockstar - und seine Fans lieben ihn dafür. Da war das Entsetzen natürlich groß, als der Schauspieler sich plötzlich von seinem wild wuchernden Bart trennte.

„Ich rasiere diese Bestie ab, es ist Zeit für eine Veränderung“, schrieb er zu seinem im April veröffentlichten Video „Goodbye Drogo...I SHAVED!“, das auf YouTube inzwischen fast acht Millionen Aufrufe hat.

Es war allerdings nicht reiner Selbstzweck, der Jason Momoa nach sieben Jahren zum Rasierer greifen ...

 Stark: Marcus Baur.

Baur Brüder gehen voran

Einen genauen Termin für den Start der neuen Trailrunnings-Saison zu finden ist schwer. Jahr für Jahr bestimmt der zurückliegende Winter, wann er die Bergregionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz freigibt und die Trailrunner zum „Spielen“ einlädt. Am 4. Mai war es soweit die Saison konnte für Trailrunner des LAC Essingen beginnen und wie.

Marcus Baur startete mit dem Innsbruck Alpine Festival in die Saison. Ein Bergmarathon über 42 Kilometer mit 1400 Höhenmeter im Anstieg.

Immer für eine sehenswerte Kulisse gut: die Opernfestspiele Heidenheim im Rittersaal von Schloss Hellenstein.

Glücksspiel bei den Opernfestspielen

„Pique Dame“, die Oper von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, feiert unter Dirigent Marcus Bosch am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr Premiere im Rittersaal Schloss Hellenstein (bei schlechtem Wetter im Festspielhaus Congress Centrum). Zu hören sind neben den Solisten der Tschechische Philharmonische Chor Brünn und die Stuttgarter Philharmoniker.

Drei, sieben, Ass: Mit diesen Glückskarten kann jedes Spiel gewonnen werden. Doch entwickelt sich diese Zauberformel bei Tschaikowskis vorletztem Bühnenwerk „Pique Dame“ zur Tragödie.

 Der SV Baltringen (am Ball Furkan Cebeci) steckt nach dem 0:0 gegen den FV Olympia Laupheim II (hier Dominik Gavric) weiter im

Gutenzell und Ringschnait sind erfolgreich

Das Rennen um den Landesliga-Relegationsplatz bleibt in der Fußball-Bezirksliga Riß weiter spannend. Der Tabellenzweite VfB Gutenzell löste seine Heimaufgabe gegen Ummendorf mit 4:1, der einen Punkt dahinterliegende SV Ringschnait landete beim 3:1-Sieg in Dettingen den vierten Sieg in Serie. Der SV Baltringen steckt nach einem 0:0 gegen Olympia Laupheim II weiterhin im Abstiegskampf, für Achstetten sieht es nach einem 1:6 gegen Steinhausen ganz bitter aus.

Trauerfeier für die Mutter von Bundeskanzlerin Merkel

Kanzlerin Merkel nimmt Abschied von ihrer Mutter

Bei einem bewegenden Trauergottesdienst im brandenburgischen Templin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Abschied von ihrer gestorbenen Mutter genommen.

An der Zeremonie für Herlind Kasner in der voll besetzten Maria-Magdalenen-Kirche nahmen am Donnerstag auch Merkels Ehemann Joachim Sauer, ihre beiden Geschwister und andere Familienmitglieder teil. Unter den Trauergästen waren zudem Weggefährten, Freunde und ehemalige Kollegen Kasners, die am 6.