Suchergebnis

Alois Schwartz

Steigt der KSC am Samstag auf? Schwartz will nicht rechnen

Der Karlsruher SC kann theoretisch bereits am Samstag den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt machen. Mit den Notwendigkeiten will sich KSC-Trainer Alois Schwartz vor dem Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach (14.00 Uhr) aber gar nicht beschäftigen. „Das Einzige, was ich ausgerechnet habe, ist, dass, wenn wir die drei Punkte einfahren, wir insgesamt 68 haben“, behauptete er am Donnerstag. Gewinnt der KSC und verlieren die beiden Verfolger SV Wehen Wiesbaden (bei SF Lotte) und Hallescher SC (gegen Münster), ist Rang zwei in der ...

KSC schießt sich auf einen direkten Aufstiegsplatz zurück

Der Karlsruher SC ist in der 3. Liga wieder auf Aufstiegskurs. Die Badener holten sich am Samstag mit einem 4:0 (0:0) gegen die SpVgg Unterhaching nach nur einer Woche ihren direkten Aufstiegsplatz zurück. Anton Fink brachte die Gastgeber nach 50 Minuten im Karlsruher Wildparkstadion in Führung. Damian Roßbach legte in der 69. Minute nach, Marvin Pourié (73./85.) brachte Karlsruhe mit seinen Saisontreffern 16 und 17 endgültig auf die Siegerstraße.

Kollektives Durchatmen beim KSC nach knappem Auswärtssieg

Nach dem 3:2 (2:0)-Auswärtssieg beim SV Meppen war beim Karlsruher SC erst einmal kollektives Durchatmen angesagt. Um ein Haar hätten die Badener am Samstag in den letzten zehn Minuten ihre komfortable 3:0-Führung beim Abstiegskandidaten noch verspielt. „Eine Schlussphase, die wir uns ein bisschen selbst zuzuschreiben haben“, sagte KSC-Trainer Alois Schwartz nach dem Schlusspfiff im Emsland.

Denn zunächst war Verteidiger Marco Thiede ein Handspiel im Strafraum unterlaufen.

Marco Thiede

Thiede bleibt beim Karlsruher SC: Neuer Vertrag bis 2020

Mittelfeldspieler Marco Thiede spielt auch in der kommenden Saison beim Fußball-Drittligisten Karlsruher SC. Der 26-Jährige unterschrieb am Dienstag einen neuen bis zum 30. Juni 2020 gültigen Vertrag, wie der KSC mitteilte. „Er ist das, was man einen Mentalitätsspieler nennt - er bringt sich immer zu 100 Prozent ein“, sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. Thiede war im Sommer 2017 zu den Badenern gewechselt. Sein ursprünglicher Vertrag war am Ende der vergangenen Saison ausgelaufen.

SV Sandhausen

SV Sandhausen

Gründungsdatum1. August 1916AnschriftJahnstraße 169207 SandhausenStadionHardtwaldstadion (15 414 Plätze)Vereinsfarbenschwarz-weißVorstandsvorsitzenderJürgen MachmeierTeammanagerDennis JantosCheftrainerKenan Kocak (seit 4. Juli 2016)Mitgliederca. 810Größte Erfolge:Aufstieg in die zweite LigaAufstieg in 2. Liga2012Homepagewww.svs1916.deTwitterhttps://twitter.com/SV_SandhausenFacebookhttps://www.facebook.com/SVSandhausen1916eVInstagramhttps://www.instagram.


Kai Steinhauser (Firma Adoma), Michael Weiß, Schulleiter Raimund Frühbauer, Adrian Striebel und Abteilungsleiter Manfred Meyer

194 BSW-Abiturienten erhalten Zeugnisse

In der Stadthalle und in der Waldorfschule gab es jetzt jede Menge fröhliche Gesichter bei den beiden Abibälle des Beruflichen Schulzentrum Wangens (BSW) zu sehen. Das Technische Gymnasium und das Wirtschaftsgymnasium verabschiedeten insgesamt 194 Schüler in festlichem Rahmen. Nadja Zehrlaut (WG) und Svenja Nückel (WG) erreichten laut BSW-Mitteilung vom Mittwoch den traumhaften Schnitt von 1,0. Insgesamt wurden 50 Preise und 51 Belobungen vergeben.

Alois Schwartz

Sandhausens Coach kündigt personelle Änderungen an

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen wird am Freitag (18.30 Uhr) beim Tabellenzweiten RB Leipzig mit einer veränderten Mannschaft antreten. Trainer Alois Schwartz muss auf die beiden gesperrten Verteidiger Philipp Klingmann und Tim Kister verzichten, die voraussichtlich durch Marco Thiede und Damian Roßbach ersetzt werden. Darüber hinaus kündigte der Coach am Mittwoch weitere Wechsel an. „Wir haben in den letzten Wochen intensiv mit den Spielern geredet, aber die Mannschaft ist nicht wacher geworden“, sagte Schwartz.

Ranisav Jovanovic

Sandhausen gegen Bielefeld auch ohne Jovanovic und Kuhn

Dem Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen bleibt das Verletzungspech treu. Zwar kann Trainer Alois Schwartz im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am Samstag (13.00 Uhr) wieder auf den zuletzt gesperrten Kapitän Stefan Kulovits sowie nach auskurierter Erkältung auch auf Linksaußen Marco Thiede zurückgreifen.

Dafür fehlen neben den drei Langzeitverletzten Kevin Kratz, Manuel Stiefler und Robert Zillner auch die beiden Offensivspieler Ranisav Jovanovic (Oberschenkelprobleme) und Moritz Kuhn (Prellung des Mittelfußknochens).

Alois Schwartz

Schwartz vor Sandhausens Spiel bei 1860: „Müssen gewinnen“

Nach drei Niederlagen in Serie sieht sich der SV Sandhausen gegen den TSV 1860 München unter Zugzwang. „Wir müssen unbedingt gewinnen“, sagt Sandhausens Trainer Alois Schwartz einen Tag vor dem Auswärtsspiel bei den zuletzt zwei mal siegreichen Löwen. „1860 hat sich in der Winterpause gut verstärkt und setzt alles daran, den Abstieg zu verhindern.“ Anpfiff ist am Freitag um 18.30 Uhr.

Sandhausen dagegen ist innerhalb von vier Wochen vom siebten auf den zwölften Tabellenplatz der zweiten Fußball-Bundesliga abgerutscht.