Suchergebnis

 Ein sicherer Rückhalt für die Ravensburg Towerstars: Marco Wölfl entschärfte in Kassel einige gefährliche Situationen.

Die Powerplaykiller werden im Powerplay gekillt

Auch wenn diese DEL2-Saison für die Ravensburg Towerstars bisher alles andere als ruhmreich verlaufen ist, waren sie immerhin für das beste Powerplaykilling der Liga bekannt – seit Freitagabend ist aber auch dieser Bestwert hinfällig. Gleich drei Gegentore in Unterzahl kassierten die Towerstars beim Tabellenführer Kassel Huskies. Am Ende stand eine verdiente 1:3-Niederlage für die Towerstars.

DEL2-Tabellenführer gegen DEL2-Meister – es war natürlich ein absolutes Spitzenspiel, was da am Freitagabend in Kassel angesetzt war.

Marco Richter

Einsatz von Augsburger Richter fraglich: Gregoritsch zurück

Nach seiner im jüngsten Bundesliga-Spiel erlittenen Oberschenkelprellung droht Marco Richter dem FC Augsburg im Match beim 1. FC Köln zu fehlen. Der 22 Jahre alte Fußballer sei erst am Mittwoch in das Lauftraining eingestiegen, berichtete Trainer Martin Schmidt am Donnerstag. Er müsse nun das Abschlusstraining abwarten, ehe entschieden werde, ob Richter am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in der Domstadt auflaufen kann. Stürmer Sergio Cordova, der beim 4:0 gegen Hertha einen Schlag auf das Knie erlitten hatte, sei indes gesund.

Marco Rose

Gladbach mit Abwehrsorgen - Rose: „Gehen positiv ins Spiel“

Der Ausfall des kompletten Defensivzentrums trifft Borussia Mönchengladbach hart, doch das soll den Tabellenführer der Fußball-Bundesliga nicht vom nächsten Sieg in der Europa League abhalten.

„Wir haben überhaupt nicht das Gefühl, dass uns das belasten oder weh tun könnte. Wir vertrauen den Jungs, die morgen spielen werden, und gehen positiv ins Spiel“, sagte Trainer Marco Rose am Mittwoch in Graz am Tag vor der wichtigen Partie gegen den Wolfsberger AC (18.

 Vincenz Mayer (Mitte) und Shawn O’Donnell (rechts) im Duell mit dem Landshuter Alex Ehl.

Towerstars gewinnen glanzlos in Landshut

Nach der peinlichen Niederlage gegen die Bayreuth Tigers am Sonntagabend konnte es für die Ravensburg Towerstars eigentlich nicht mehr schlimmer kommen – und das wurde es am Dienstag beim Aufsteiger EV Landshut nicht. Allerdings fiel der 3:1-Sieg des DEL2-Meisters einigermaßen glanzlos aus.

Wie zu erwarten, reisten die Towerstars ohne die verletzten David Zucker und Tero Koskiranta nach Landshut. Erstmals in dieser Saison war dafür Cedric Schiemenz dabei, der damit nach Daniel Pfaffengut, Julian Kornelli und Dauergast Boaz Bassen ...

Sergio Cordova jubelt über sein Tor zum 2:0

Augsburger Angreifer Richter und Cordova nur leicht verletzt

Trainer Martin Schmidt konnte nach dem 4:0 des FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC Entwarnung beim verletzten Angreifer Marco Richter geben. Der Außenstürmer hatte sich an seinem 22. Geburtstag in der ersten Hälfte bei einem Pressschlag am Oberschenkel verletzt und konnte nach einer Behandlung nur noch wenige Minuten weiterspielen. Es habe sich ein großer Bluterguss im Muskel gebildet, berichtete Schmidt am Sonntagabend nach der Partie.

Andre Hahn bejubelt sein Tor zum 3:0

Covic in Not: Augsburger „Schlag in die Fresse“ für Hertha

Hertha-Manager Michael Preetz wollte das Erlebte „erstmal sacken lassen“. Trainer Ante Covic wirkte nach dem „sehr bitteren“ 0:4 (0:2) beim FC Augsburg verstört. Der FCA brachte mit seinem 50. Heimsieg in der Fußball-Bundesliga den Berliner Coach am Sonntag in noch größere Bedrängnis. „So zu verlieren ist schon ein Schlag in die Fresse“, kommentierte Nationalspieler Niklas Stark nach dem Berliner Untergang in Unterzahl schonungslos.

Beim höchsten Augsburger Saisonsieg durch die Tore von Philipp Max (17.

FC Augsburg - Hertha BSC

Augsburger „Schlag in die Fresse“ für Hertha BSC

Hertha-Manager Michael Preetz wollte das Erlebte „erstmal sacken lassen“. Trainer Ante Covic wirkte nach dem „sehr bitteren“ 0:4 (0:2) beim FC Augsburg verstört.

Der FC Augsburg hat mit seinem 50. Heimsieg in der Fußball-Bundesliga den Berliner Coach in noch größere Bedrängnis gebracht. „So zu verlieren ist schon ein Schlag in die Fresse“, kommentierte Nationalspieler Niklas Stark nach dem Berliner Untergang in Unterzahl schonungslos.

Beim höchsten Augsburger Saisonsieg durch die Tore von Philipp Max (17.

VfL Bochum - VfL Osnabrück

Drei Elfmeter: Remis zwischen Bochum und Osnabrück

Zweitligist VfL Bochum hat es erneut verpasst, sich von den Abstiegsrängen abzusetzen. Das Team von Trainer Thomas Reis kam in einem schwachen Spiel nicht über ein 1:1 (1:1) gegen Aufsteiger VfL Osnabrück hinaus.

Von insgesamt drei Strafstößen im Spiel nutzten nur die Niedersachsen einen von zwei Versuchen. Niklas Schmidt glich in der Nachspielzeit der ersten Hälfte (45.+2 Minute) per Foulelfmeter aus. Danny Blum (2.) hatte Bochum früh in Führung geschossen.

Gisdol und Nagelsmann

FC-Coach Gisdol debütiert gegen Lehrling Nagelsmann

Undankbares Debüt gegen den alten Lehrling: Für seinen Einstand als Trainer des 1. FC Köln hat Markus Gisdol eine ebenso schwere wie kuriose Mission erwischt. Er muss mit dem FC am Samstag (18.30 Uhr/Sky) beim Tabellenzweiten RB Leipzig antreten.

Und auf der Bank des Gegners sitzt Julian Nagelsmann - sein einstiger Assistent. „Natürlich wünschst du dir, dass das erste Spiel nicht direkt in Leipzig ist“, sagte der 50-Jährige: „Aber wir werden unsere Chancen auch dort haben.

 Die Firma Kicherer hat in der Stadthalle ihre Jubilare geehrt. In der ersten Reihe von links: Daniel Frick, Hans-Jörg Frick, Eb

Trotz Wirtschaftsflaute geht Kicherer mit Energie und Tatkraft ins nächste Jahr

Gemeinsam mit 360 Mitarbeitern hat die Geschäftsleitung der Firma Friedrich Kicherer in der Stadthalle Ellwangen ihre Jubilare geehrt. Für Eberhard und Hans-Jörg Frick von der Geschäftsleitung waren die vielen langjährigen Mitarbeiter und die Tatsache, dass Dreiviertel der 450-köpfigen Belegschaft zur Feier gekommen waren, ein Zeichen für das intakte Betriebsklima. Für musikalische Begleitung sorgte die Pfahlheimer Trachtenkapelle.

Eberhard Frick gab einen kurzen Rückblick auf das Jahr, in dem unter anderem das neue ...