Suchergebnis

Trainingsauftakt

Mönchengladbach startet vor 300 Fans ins Training

Vor 300 zugelassenen Fans ist Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach in die Saisonvorbereitung gestartet. 28 Spieler, darunter drei Torhüter, begrüßte Marco Rose zu Beginn seiner zweiten Spielzeit als Gladbacher Chefcoach auf dem Trainingsplatz.

Kapitän Lars Stindl und Rose freuten sich besonders, dass nach mehr als vier Monaten wieder so etwas wie Fan-Kontakt möglich war. Die zahlreichen Medienvertreter und die Kiebitze mussten sich zuvor registrieren lassen, eine Maske tragen oder genügend Abstand zueinander halten.

Max Eberl

Max Eberl: „Geben keinen Eckpfeiler ab“

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wird auf dem diesjährigen Transfermarkt keine Millionen-Investitionen tätigen, betonte Sportdirektor Max Eberl in der „Westdeutschen Zeitung“.

Durch das Erreichen der Champions League ist der Bundesligavierte besser durch die Corona-Krise gekommen als andere Teams. „Diese Einnahme war nicht eingeplant, deswegen hilft uns das deutlich vermehrte Geld zur Sicherung des Clubs. Es ist das erste Mal, dass wir keinen unserer Eckpfeiler verkaufen werden und den Kader so zusammenhalten“, sagte ...

Wunschspieler

Erster Neuzugang für Gladbach: Hannes Wolf kommt aus Leipzig

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat seinen Wunschspieler Hannes Wolf vom Ligakonkurrenten RB Leipzig verpflichtet.

Dies bestätigten beide Clubs, nachdem zuerst die „Salzburger Nachrichten“ über den Wechsel berichtet hatten. Wolf, der in Leipzig noch bis 2024 unter Vertrag steht, wird für ein Jahr ausgeliehen mit anschließender Kaufoption.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wird die Kaufoption zur Pflicht, sobald Wolf eine gewisse Anzahl an Spielen absolviert hat.

Marco Rose

Gladbach bezieht Trainingslager in Marienfeld

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wird sein Sommer-Trainingslager im nordrhein-westfälischen Marienfeld in der Hotelanlage Klosterpforte beziehen.

Wie der Club mitteilte, werde sich das Team von Trainer Marco Rose vom 17. bis 23. August in Ostwestfalen auf die Saison vorbereiten. Der einwöchige Aufenthalt wird unter Berücksichtigung aller Hygienemaßnahmen und unter Ausschluss von Fans stattfinden. Auf das obligatorische Sommer-Trainingslager am Tegernsee hatte der Club wegen der zahlreichen Fans vor Ort verzichtet.

Robert Lewandowski

„Kicker“-Umfrage: Flick, Lewandowski und Aytekin die Besten

Gleich in vier Kategorien hat der FC Bayern München bei der diesjährigen „Kicker“-Umfrage unter den Bundesligaprofis gewonnen. Mit einem überwältigenden Vorsprung wurde Hansi Flick zum besten Trainer der Saison gekürt. 61,1 Prozent der 270 teilnehmenden Profis votierten für den Bayern-Coach, der damit vor Borussia Mönchengladbachs Marco Rose (14,4) liegt.

Nationalspieler Manuel Neuer (35,2) gewann die Wahl bei den Torhütern vor Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach/23,7), Alphonso Davies ist der Aufsteiger der Spielzeit.

Robert Lewandowski

„Kicker“-Umfrage: Flick, Lewandowski und Aytekin die Besten

Gleich in vier Kategorien hat der FC Bayern München bei der diesjährigen „Kicker“-Umfrage unter den Bundesligaprofis gewonnen.

Mit einem überwältigenden Vorsprung wurde Hansi Flick zum besten Trainer der Saison gekürt. 61,1 Prozent der 270 teilnehmenden Profis votierten für den Bayern-Coach, der damit vor Borussia Mönchengladbachs Marco Rose (14,4) liegt.

Nationalspieler Manuel Neuer (35,2) gewann die Wahl bei den Torhütern vor Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach/23,7), Alphonso Davies ist der Aufsteiger der Spielzeit.

Denis Zakaria

Eberl: Zakaria auch nächste Saison in Gladbach

Mönchengladbachs Denis Zakaria wird laut Max Eberl auch in der kommenden Saison das Borussia-Trikot tragen.

Das stellte der Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten als Gast der Sendung „Borussia hautnah“ beim Mönchengladbacher Lokalsender „Radio 90,1“ klar. „Denis wird in der neuen Saison bei uns spielen und seine Entwicklung vorantreiben“, sagte Eberl über den begehrten Schweizer Mittelfeldspieler.

Zuletzt sollen einige große Clubs - vor allem aus England - Interesse an dem 23 Jahre alten Nationalspieler bekundet haben, ...

Lars Stindl

Stindl will mit Gladbach weiter mit den Top-Clubs mitspielen

Kapitän Lars Stindl sieht Borussia Mönchengladbach auch in Zukunft in der Gruppe der sehr guten Bundesliga-Mannschaften hinter Bayern München und Borussia Dortmund.

Es gebe zwar einige Vereine, die finanziell besser aufgestellt seien, trotzdem wolle man mit diesen Clubs konkurrieren. „Und wir haben gezeigt, dass wir konkurrenzfähig sind. Da sehen wir uns auch in der nächsten Zeit“, sagte der 31-Jährige im Interview der „Rheinischen Post“.

Berti Vogts

Berti Vogts traut Mönchengladbach unter Rose viel mehr zu

Der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts (73) hat die Arbeit von Marco Rose gewürdigt und traut seinem langjährigen Club Borussia Mönchengladbach nach erreichter Qualifikation für die Champions League noch viel zu.

„Ich glaube, Borussia ist erst bei 80 Prozent. Da geht noch mehr“, sagte der Mönchengladbacher Fußball-Rekordspieler der „Rheinischen Post“. „Es würde mir gefallen, wenn die Borussen jetzt in die Offensive gehen und sagen: Wir greifen weiter an.

Champions League

Rose will mit Champions-League-Millionen nächsten Schritt an

So ehrgeizig und fordernd Marco Rose auch ist, beim Feiern tritt der Trainer von Borussia Mönchengladbach wahrlich nicht auf die Bremse.

Schon unmittelbar nach der perfekt gemachten Champions-League-Qualifikation beim 2:1 (1:0) gegen Hertha BSC stand der 43-Jährige mit der Bierflasche auf dem Rasen und animierte seinen „coolen Haufen“ zur Party. „Ich bin keiner, der Feiern verbietet und bin auch gerne dabei“, sagte Rose grinsend, während vor dem Stadion erste Hup-Konzerte ertönten.