Suchergebnis

BVB-Youngster

BVB feiert Jungstars - Favre winkt bei Meisterfrage ab

Zarte Hoffnungen auf einen echten Meisterkampf in dieser Saison versuchten Borussia Dortmunds Sportchefs nach dem furiosen Auftakt ihrer Teenie-Stars im Keim zu ersticken.

Knapp 10.000 Fans feierten ihre Rückkehr ins Stadion und die gnadenlose Effizienz der BVB-Super-Talente nach der 3:0-Show im Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach; Lucien Favre aber winkte bei der Frage nach einer Reaktion auf Champions-League-Sieger Bayern München müde ab.

BVB-Kapitän

Favre zu Kapitän Reus: „Müssen weiter vernünftig sein“

Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus ist wohl auch am Samstag gegen seinen Ex-Club Borussia Mönchengladbach zum Start der neuen Bundesliga-Saison zunächst nur Ersatz.

„Wir sind sehr, sehr zufrieden, dass er wieder da ist. Er hat sehr hart gearbeitet“, sagte Trainer Lucien Favre. „Wir müssen aber weiter vernünftig sein und noch ein paar Wochen aufpassen.“

Reus war wegen einer langwierigen Adduktorenverletzung mehr als ein halbes Jahr ausgefallen und hatte am Montag beim 5:0 im Pokal beim MSV Duisburg sein Comeback gegeben.

Titelverteidiger

18 Thesen: Das bringt die neue Saison der Fußball-Bundesliga

Winkt den Bayern jetzt schon der neunte Titel in Folge? Oder können die Verfolger aus Dortmund und Leipzig von Beginn an mithalten und für Spannung sorgen? Wer bekommt Probleme im Abstiegskampf? Welche Neuzugänge helfen wirklich weiter?

18 Thesen zum möglichen Saisonverlauf:

FC BAYERN MÜNCHEN

These: Gary Linekers Kultspruch kann endgültig umgetextet werden.

Begründung: Legendär ist der Spruch des ehemaligen englischen Nationalspielers Gary Lineker, der vor 30 Jahren mal sagte: „Fußball ist ein ...

DFB-Pokal

Reus und die jungen Super-Talente: Dortmunds „geile Kicker“

Emre Can hat beim FC Bayern mit Arjen Robben oder Franck Ribéry zusammengespielt. Beim FC Liverpool mit einem magischen Offensiv-Dreieck, das Jürgen Klopp den Champions-League-Titel bescherte. Und bei Juventus Turin zuletzt sogar mit Megastar Cristiano Ronaldo.

Doch wenn der Nationalspieler über seine jungen Offensiv-Kollegen von Borussia Dortmund redet, glänzen seine Augen. „Es ist geil, was wir für Kicker haben“, sagte er nach dem 5:0 (3:0) im Erstrunden-Spiel des DFB-Pokals beim Drittligisten MSV Duisburg.

Manuel Neuer

Kapitäne der Bundesliga: Die „Alten“ haben das Sagen

Sie sind so etwas wie die Klassensprecher. Wenige Tage vor dem Saisonstart der Fußball-Bundesliga stehen 17 von 18 Spielführern fest.

Einzig Hertha BSC hat nach dem Abschied von Stürmer Vedad Ibisevic (FC Schalke 04) noch keinen neuen Kapitän benannt. Neben den Berlinern werden mit RB Leipzig (Marcel Sabitzer), Bayer Leverkusen (Charles Aranguiz), dem SC Freiburg (Christian Günter), dem FC Augsburg (Jeffrey Gouweleeuw) und Aufsteiger VfB Stuttgart (Gonzalo Castro) noch fünf weitere Mannschaften mit neuen Anführern in die Liga ...

MSV Duisburg - Borussia Dortmund

Bellingham überragt, Reus trifft bei BVB-Sieg in Duisburg

Marco Reus erzielte ein Blitztor beim Comeback, Teenager Jude Bellingham überragte beim Debüt.

An einem fast perfekten Abend hat Borussia Dortmund der Titel-Forderung von Trainer Lucien Favre erste Taten folgen lassen und ist souverän in die 2. Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der Vize-Meister gewann rund 50 Kilometer vor der eigenen Haustür beim Drittligisten MSV Duisburg überraschend deutlich mit 5:0 (2:0). Favre hatte am Sonntag den Pokalsieg als Ziel ausgegeben - eine ungewohnt forsche Ansage des Schweizers.

Problemlos

BVB stark nach Favres Titel-Forderung

Borussia Dortmund ist bei der Rückkehr von Marco Reus mit einem Kantersieg in die 2. Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der Bundesligist siegte am Montagabend beim Drittligisten MSV Duisburg mit 5:0 (3:0).

Bei seinem Comeback nach mehr als 220 Tagen Verletzungspause erzielte Reus in der 58. Minute das 5:0. Davor hatten Jadon Sancho (14.) per Handelfmeter sowie Jude Bellingham (30.), Thorgan Hazard (39.) und Axel Witsel (50.) für den Vizemeister getroffen.

Borussia Dortmund

BVB und Arminia in Traditionsduellen gefordert

Noch ist Hertha BSC der einzige Fußball-Bundesligist, der in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert ist. Am Samstag und Sonntag setzten sich die Clubs der Beletage mehr oder weniger souverän gegen ihre unterklassigen Gegner durch.

Heute wollen Borussia Dortmund und Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld unbedingt vermeiden, sich zur Berliner Hertha zu gesellen. Das Spiel des Drittligisten Dynamo Dresden gegen den Zweitligisten HSV wird das zuschauerstärkste in der ersten Runde.

Luvien Favre

Favre vor Pflichtspiel-Start: „Wollen den Pokal gewinnen“

Für seine Verhältnisse ungewohnt forsch hat sich Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison zu den Zielen im DFB-Pokal geäußert.

„Ich kann sagen, dass wir den Pokal gewinnen wollen“, verkündete Favre am Sonntag vor dem Erstrundenspiel beim Drittligisten MSV Duisburg (20.45 Uhr/ARD und Sky) am Montag. Der Schweizer sieht dabei auch Anlass zur Wiedergutmachung beim BVB: „Die beiden letzten Jahre im Pokal waren nicht gut.

Marco Reus

Ein Kreis schließt sich: Reus-Rückkehr freut sogar den MSV

Als Marco Reus zuletzt ein Pflichtspiel absolvierte, waren die Fußball-Stadien noch voll und das Coronavirus bereitete in Deutschland kaum jemandem Sorgen.

Am 14. September, 223 Tage nach seinem bislang letzten Spiel, soll Marco Reus vor nur 300 Zuschauern wieder auflaufen. Und es wird sich für ihn ein Kreis schließen. Denn seine hartnäckige Adduktorenverletzung hatte der Kapitän von Borussia Dortmund am 4. Februar beim Pokal-Aus bei Werder Bremen erlitten, sein Comeback steht beim Erstrunden-Spiel der neuen Saison beim ...