Suchergebnis

Erling Haaland

Bundesliga: Das war der Samstag, das kommt am Sonntag

Erling Haaland ist zurück - und Borussia Dortmund wenigstens für eine Nacht Bundesliga-Tabellenführer.

Auch dank zweier Treffer des Norwegers setzte sich der BVB mit 3:1 gegen Mainz 05 durch. Am Sonntag können Bayern München oder Bayer Leverkusen, die sich im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga gegenüber stehen, aber wieder vorbeiziehen. Relativ duster ist die Lage derweil in Fürth, auch der VfL Wolfsburg ist nach dem 0:2 bei Union Berlin und der dritten Liga-Niederlage in Serie unzufrieden.

Borussia Dortmund - FSV Mainz 05

Haaland schießt BVB an Spitze: Zwei Tore beim Comeback

Was für ein Comeback! Nach dem 3:1 (1:0) über den FSV Mainz 05 und dem Sprung von Borussia Dortmund auf Tabellenrang eins genoss Erling Haaland die Ovationen der Fans in vollen Zügen.

Mit breitem Grinsen machte der zweifache BVB-Torschütze ein Selfie mit einem auf den Rasen gerannten Flitzer und überließ ihm generös sein Trikot.

«Er hat uns gefehlt. Einfach, dass er da ist, ist für uns wichtig, weil er immer zwei Spieler bindet», schwärmte BVB-Kapitän Marco Reus bei Sky, «beim Comeback dann noch zwei Tore zu machen, ist ...

Norwegische Tormaschine

BVB klettert auf Rang eins - Bochum siegt im Kellerduell

Borussia Dortmund hat beim Comeback von Erling Haaland zumindest für eine Nacht die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga erobert.

Der BVB gewann am achten Spieltag zu Hause 3:1 (1:0) gegen den FSV Mainz 05 und zog vorerst am FC Bayern und Bayer Leverkusen vorbei, die am Sonntag aufeinandertreffen. Der SC Freiburg verpasste es durch ein 1:1 (0:1) gegen RB Leipzig, an den Dortmundern dranzubleiben. Aufsteiger VfL Bochum gewann das Kellerduell bei der SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 (0:0), Hertha BSC siegte nach zuletzt zwei Niederlagen ...

WM-Quali in Nordmazedonien

Fünf Wechsel: Mit Müller und Havertz gegen Nordmazedonien

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt am Abend im regnerischen Skopje gegen Gastgeber Nordmazedonien mit Thomas Müller und Kai Havertz in der Offensive an.

Bundestrainer Hansi Flick verändert das DFB-Team im Vergleich zum 2:1 gegen Rumänien auf insgesamt fünf Positionen. Kapitän Manuel Neuer kehrt nach einer Verletzungspause ins Tor zurück. Als Außenverteidiger laufen zudem Lukas Klostermann rechts und der Hoffenheimer David Raum links auf.

Dank Bayern-Duo der WM-Qualifikation ganz nahe: Serge Gnabry (li) und Thomas Müller (re.) retten den 2:1-Erfolg über Rumänien.

Warum Thomas Müller und Serge Gnabry für Hansi Flick und die Nationalelf so wichtig sind

Der Nationalelf winkt das Frühbucher-Ticket für die WM 2022 in Katar. Ein eigener Sieg am Montag im WM-Qualifikationsspiel gegen Nordmazedonien in Skopje (20.45 Uhr/RTL) und kein Dreier der Armenier im Parallelspiel in Rumänien würde die beiden abschließenden Partien im November für die DFB-Auswahl punktetechnisch bedeutungslos werden lassen. „Wir wollen unsere Philosophie durchziehen, den nächsten Schritt machen und uns so schnell wie möglich für die WM qualifizieren“, sagte Bundestrainer Hansi Flick entschlossen.

Nationalmannschaft

983. Länderspiel: Flick auf Löws Startspuren

Die Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am 11. Oktober in Skopje gegen Nordmazedonien ihr 983. Länderspiel.

Länderspielbilanz: Die Länderspielbilanz des DFB-Teams ist mit 570 Siegen, 201 Remis und 211 Niederlagen positiv. 2208 Tore erzielte das DFB-Team, 1155 Tore kassierte es.

WM-Qualifikation: Es ist die 102. Partie der DFB-Auswahl in einer Ausscheidungsrunde für ein WM-Turnier. Das 2:1 in Hamburg gegen Rumänien war der 80.

Pressekonferenz

Flick plant gegen Nordmazedonien wieder mit Neuer im Tor

Beim abschließenden Training in Hamburg konnten Hansi Flick und die Nationalspieler noch ein paar wärmende Sonnenstrahlen genießen - in Skopje dagegen wird es ungemütlich.

Im Nationalstadion von Nordmazedonien erwartet das DFB-Team am Montag (20.45 Uhr/RTL) ein euphorischer Gegner, der von einer weiteren Fußball-Sensation gegen den viermaligen Weltmeister wie beim auch nach einem halben Jahr kaum fassbaren 2:1 im Hinspiel träumt.

«Wieder Charakter zeigen!

Lohn der Leidenschaft

Flick: Erholen, analysieren - und in Skopje so weitermachen

Den Regenerationstag bei bestem Herbstwetter konnten Hansi Flick und seine Nationalspieler genießen. Bei erholsamen Einheiten und Videositzungen stand im Teamhotel zunächst die Aufarbeitung des mit viel Leidenschaft erzwungenen 2:1 (0:1) in der WM-Qualifikation gegen Rumänien an.

Der neue Bundestrainer hat in Hamburg wieder wichtige Fortschritte seiner jungen Mannschaft gesehen. «So ein Spiel umzubiegen, gehört auch dazu in der Entwicklung, die wir gerade haben», sagte Flick zufrieden am Vorabend im Hamburger Volksparkstadion.

Thomas Müller

Müller zündet als Joker: „Kleine Explosion“ beim Siegtor

Die Joker-Rolle ist eigentlich nicht das Ding von Thomas Müller. Aber beim leidenschaftlich erschufteten 2:1 gegen Rumänien füllte sie der Bayern-Stammspieler im Deutschland-Trikot überragend aus.

Als umjubelter Matchwinner im Volksparkstadion konnte es der 32 Jahre alte Angreifer verschmerzen, dass er erstmal von der Ersatzbank aus zuschauen musste. Ende gut, alles gut, resümierte Müller: «Dadurch, dass ich beim ersten Lehrgang unter Hansi Flick nicht mitspielen konnte, war das ein zuckersüßes Kurz-Comeback.

Hansi Flick

Flick: „Die Mannschaft war gierig, das Spiel zu gewinnen“

Fragen an Bundestrainer Hansi Flick in der Pressekonferenz nach dem 2:1 der Fußball-Nationalmannschaft gegen Rumänien in der WM-Qualifikation am Freitagabend in Hamburg.

Viertes Spiel, vierter Sieg - wie fällt Ihre Analyse aus?

Hansi Flick: Ich denke, es war ein verdienter Sieg, auch wenn es etwas schwerer war. Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die sehr gut verteidigen kann und gute Fußballer hat. Beim Gegentor haben wir schon den einen oder anderen Fehler gemacht, was die Positionierung betrifft.