Suchergebnis

SV Kolbingen fegt Durchhausen/Gunningen 8:1 vom Platz

In der Fußball-Kreisliga A 2 hat der Tabellenführer FSV Denkingen am siebten Spieltag den FC Reichenbach 4:1 besiegt. Der SV Tuningen war spielfrei und folgt auf Platz zwei jetzt mit drei Zählern Rückstand genau wie Bezirksliga-Absteiger BSV Schwenningen, der sein Auswärtsspiel in Seitingen gewinnen konnte. Als einzige Mannschaft weiter ohne Sieg ist die Reserve der SpVgg Trossingen, die das Heimspiel gegen Fatihspor verlor. Den höchsten Tagessieg fuhr der SV Kolbingen mit 8:1 gegen die SG Durchhausen/Gunningen ein.

FSV Denkingen verteidigt mit 3:1-Sieg die Tabellenführung

In der Fußball-Kreisliga A 2 hat der FSV Denkingen am fünften Spieltag mit seinem Heimsieg über Aufsteiger SV Schörzingen die Tabellenführung behalten können. Der SV Tuningen bleibt Zweiter nach dem knappen Derby-Erfolg gegen die SG Durchhausen/Gunningen. Dritter ist jetzt die SG Fridingen/Mühlheim nach dem höchsten Tagessieg bei der Trossinger Reserve. Die Trossinger bleiben damit einziges Team ohne Zähler am Tabellenende. Im Lokalderby zwischen dem SV Wurmlingen und dem SV Seitingen-Oberflacht nahm der Gast überraschend die Zähler mit (siehe ...

FSV Denkingen wahrt die Tabellenführung

Der vierte Spieltag in der Fußball-Kreisliga A 2 hat an der Tabellenspitze keine Änderung gebracht. Der FSV Denkingen bleibt mit einem Zähler Vorsprung Tabellenführer nach seinem Auswärtssieg bei Fatihspor. Der SV Tuningen ist Zweiter nach dem glatten Auswärtssieg in Schörzingen. Und auch die SC 04-Reserve gewann in Seitingen. Noch ohne Punkte ist die Reserve der SpVgg Trossingen. Der SV Wurmlingen war spielfrei.

FV Fatihspor Spaichingen – FSV Denkingen 1:3 (1:2).

In der 66. Minute erzielte Maxim Diex für Denkingen den 1:2-Anschlusstreffer. Torwart Julian Schulz vom Gastgeber SV Fridingen/M

Der SV Tuningen führt die Tabellenspitze an

Der zweite Spieltag in der Fußball-Kreisliga A 2 hat einige überraschende Ergebnisse gebracht. So gewann der SV Tuningen beim TV Wehingen mit 6:0 und führt jetzt die Tabelle an. Einen nicht unbedingt in dieser Höhe (6:1) erzielten Sieg gab es auch für den SV Wurmlingen daheim gegen die Reserve der SpVgg Trossingen. Den zweiten Sieg hat auch die SG Durchhausen/Gunningen mit ihrem knappen 2:1 im Aufsteigerduell beim SV Schörzigen eingespielt. Bereits schon am Samstag hatte der BSV Schwenningen knapp mit 5:4 Toren den SV Kolbingen nach Hause ...

 Die SpVgg Trossingen (Bild) gilt als der große Meisterschaftsfavorit in der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald. Die Trossinger erö

SpVgg Trossingen ist der große Meisterschaftsfavorit

In der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald gilt die SpVgg Trossingen in der Saison 2019/20 als der große Meisterschaftsfavorit. Wie schon im Vorjahr sind nur vier Mannschaften aus dem Kreis Tuttlingen im Bezirksoberhaus vertreten. Neben den Musikstädtern sind dies der SV Gosheim, der SV Bubsheim und der SV Renquishausen, der über die Relegation den Aufstieg schaffte.

Die Bezirksliga hat mit dem SC 04 Tuttlingen (Aufstieg in die Landesliga) und dem BSV Schwenningen (Abstieg in die Kreisliga A 2) zwei Stadtvereine verloren.

Arvin Davitian ist neuer BSV-Trainer

Der ehemalige Fußball-Zweitligist BSV 07 Schwenningen hat die neue Situation angenommen. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga hat der BSV mit Arvin Davitian einen neuen Trainer verpflichtet.

Davitian trainerte zuletzt den südbadischen A-Ligisten SV Ewattingen, den er nach nur einem Jahr nun wieder verlässt. Der 35-Jährige, der beim BSV auch schon als Spieler aktiv war, wird im Herbst die Prüfung für den B-Schein absolvieren. Emrah Sarikaya wird mit Davitian ein Trainerteam bilden.

 Der SV Kolbingen unterstrich am letzten Spieltag seine Auswärtsstärke. Der 3:2-Erfolg im Derby bei der SG Fridingen/Mühlheim au

FC Frittlingen beendet Saison mit 9:1-Kantersieg

In der Fußball-Kreisliga A 2 sind am letzten Saisonspieltag Überraschungen ausgeblieben. Die SG Fridingen/Mühlheim II leistete sich zum Abschluss auf dem Ettenberg noch eine Heimniederlage gegen den Lokalrivalen SV Kolbingen und der FV Fatihspor Spaichingen kam daheim gegen den FC Frittlingen mit 1:9 gewaltig unter die Räder. Die beiden Absteiger SV Egesheim und VfL Nendingen verabschiedeten sich unterschiedlich aus der Spielklasse: während der SV Egesheim daheim gegen die Trossinger Reserve gewann, verlor der VfL Nendingen in Denkingen.

 Robin Petrowski (blau) schlenzt den Ball beim Tuttlinger 5:3-Sieg zum 2:0 ins Trossinger Tor. Weitere Bilder unter www.schwaebi

Starker SC 04 Tuttlingen gewinnt bei der SpVgg Trossingen 5:3

Der SC 04 Tuttlingen hat mit einem 5:3 (2:0)-Erfolg bei der SpVgg Trossingen seine Chancen im Kampf um die Meisterschaft der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald gewahrt. Drei Tage nach dem Rücktritt von Coach Ertan Tasdemirci boten die Donaustädter eine der besten Saisonleistungen und siegten unter Interimstrainer Oliver Brose verdient. Brose wird den SC bis Rundenende trainieren.

Die Tuttlinger übernahmen sofort die Initiative, waren aggressiv und lauffreudig.

Schlechte Zeiten für den SV Egesheim und VfL Nendingen

Der 25. Spieltag in der Fußball-Kreisliga A 2 hat an der Tabellenspitze eine Vorentscheidung gebracht. Die FSV Schwenningen hat nach dem höchsten Tagessieg über Schlusslicht SV Egesheim wieder drei Zähler Vorsprung vor dem SV Renquishausen, der beim FC Frittlingen die Punkte holte. Dritte sind jetzt gemeinsam die beiden Verlierer des 25. Spieltages: SV Tuningen und FC Frittlingen. Am Tabellenende werden Schlusslicht SV Egesheim und der VfL Nendingen nach ihren Niederlagen wohl kaum noch zu retten sein.

 Mit viel Kampf und Einsatz und einem überragenden Torhüter Kevin Grepo (rot) kam der SV Bubsheim (blau) gegen die SpVgg Trossin

Torhüter Kevin Grepo ist Bubsheims Matchwinner

Der SV Bubsheim hat sich im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald drei wichtige Punkte gesichert. Der Aufsteiger besiegte am Sonntag den Tabellendritten SpVgg Trossingen 4:2 (3:1) und hat nun 19 Zähler auf seinem Konto.

Die Bubsheimer, die auf mehrere Stammspieler verzichten mussten, verdienten sich den Erfolg durch eine große kämpferische Leistung. Torhüter Kevin Grepo war mit mehreren Glanzparaden der Matchwinner. „Wir haben uns reingeschmissen und sehr gut gekämpft“, freute sich Spielertrainer Paul Ratke nach dem ...