Suchergebnis

 Bei der Strohpark-Musikprob stehen 61 Musiker gemeinsam auf der Bühne

Musiker aus zwölf Vereinen spielen gemeinsam

Musiker aus zwölf verschiedenen Vereinen sind bei der Strohpark-Musikprob gemeinsam auf der Bühne gestanden. Dort, wo in den vergangenen sieben Tagen bereits mehr als 3000 Besucher die Strohkunstwerke besichtigten, herrschte am Freitagabend eine ganz besondere Stimmung. Die beleuchteten Werke wirkten bei Nacht noch faszinierender als tagsüber.

Unter der Regie von Simon Löw aus Krumbach kamen Musiker der Vereine aus Krumbach, Heudorf, Stetten a.

 Fußballspieler in Aktion

Riedlingen drückt Bad Buchau an die Wand

Der TSV Riedlingen marschiert. Am Samstag bekam der SV Bad Buchau die Offensivkraft der jungen Mannschaft um Trainer Hans Hermanutz zu spüren. So sind die Rothosen ein ernsthafter Kandidat für den Landesligaaufstieg. Offensive Power zeigten auch die Sportfreunde Hundersingen: Acht Tore gegen den FC Krauchenwies/Hausen. Ansonsten gab es gleich fünf Unentschieden. Das Spiel der SG Hettingen/Inneringen und des FV Altheim wurde auf den kommenden Donnerstag, 12.

 Der TSV Kirchberg (hier Björn Specker) kam gegen den SV Eberhardzell (links Mario Kalbrecht) zum ersten Heimsieg.

SF Schwendi sind neuer Tabellenführer

Der dritte Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß hat einen Wechsel an der Spitze gebracht. Der bisherige Tabellenführer Sulmetingen unterlag im Topspiel gegen Ringschnait 1:3. Die SF Schwendi übernahmen nach einem 3:1-Sieg gegen Dettingen die Tabellenführung. Punktgleich und mit der gleichen Tordifferenz ausgestattet liegt der SV Baustetten auf Platz zwei. Kirchberg kam gegen den SV Eberhardzell zum ersten Heimsieg.

SV Sulmetingen – SV Ringschnait 1:3 (1:1).

Ein Mann in Kochuniform in einer Küche

Will denn keiner mehr Koch werden? Wieso viele ein falsches Bild vom Berufsfeld haben

Arbeiten wenn alle anderen frei haben, viele Überstunden und wenig Lohn: Die Ausbildung zum Koch ist bei den meisten Jugendlichen eher unbeliebt. Der Koch Marco Mautz weiß das alles, aber liebt seinen Beruf trotzdem, da er auch viele Vorteile bietet.

Allein im Landkreis Lindau sind in der Lehrstellenbörse der IHK Schwaben zwölf offene Ausbildungsstellen im Bereich Hotelerie und Gastronomie gemeldet. „Die Dunkelziffer dürfte bei ungefähr zwanzig liegen“, betont Oliver Hackelmann, Leiter des Geschäftsbereichs berufliche Bildung bei ...

 Marc Vogel (rechts) leitet den Uttenweiler Führungstreffer mit einer Flanke auf Johannes Jäggle ein, Blönried/Ebersbachs Samuel

Von den Favoriten schwächelt nur Uttenweiler

In einem der Spitzenspiele der Fußball-Bezirksliga hat der TSV Riedlingen gleich mal ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Rothosen siegten bei der TSG Ehingen mit 3:1. Doch auch sonst ließen die Favoriten aufhorchen. Der FV Altheim schlug den FC Krauchenwies/Hausen deutlich (5:1), der FV Neufra und die SF Hundersingen lieferten sich mal wieder ein torreiches Spiel, das die Gäste des FVN für sich entschieden (4:3). Bereits am Freitagabend siegte Hohentengen bei der SG Hettingen/Inneringen.

 An der Hürde Riedlingen scheiterte die TSG Ehingen (Niklas Braun, blau) in ihrem ersten Spiel der neuen Bezirksliga-Runde.

TSG Ehingen erlebt Reinfall

Nach dem deutlichen Sieg von Aufsteiger SG Öpfingen (die SG berichtete) hat auch die SG Altheim für ein positives Ergebnis zum Auftakt der Fußball-Bezirksliga Donau gesorgt. Dagegen hatte Schwarz Weiß Donau gegen Aufsteiger Langenenslingen ebenso das Nachsehen wie die TSG Ehingen zu Hause gegen Riedlingen.

TSG Ehingen – TSV Riedlingen 1:3 (0:1). - Tore: 0:1 Pascal Schopenhauer (25.), 0:2 Tim Bücheler (78.), 0:3 Denis Altergot (83.), 1:3 Julian Guther (90.

 Baustetten (l. Patrick Treder, r. Simon Dilger) besiegte den SV Dettingen (in der Mitte Jochen Kern).

Sulmetingen und Reinstetten in Torlaune

Die beiden Titelfavoriten Sulmetingen und Ringschnait sind in der Fußball-Bezirksliga Riß mit Siegen gestartet. Der SV Dettingen unterlag beim Einstand von Spielertrainer Oliver Wild mit 2:4 in Baustetten. Der SV Reinstetten bestätigte seine sehr gute Verfassung und schickte Aufsteiger Mittelbiberach mit 5:1 nach Hause. Besser verlief der Auftakt für einen anderen Aufsteiger. Die SGM Warthausen/Birkenhard siegte in Kirchberg mit 4:3.

SV Ringschnait – Olympia Laupheim II 4:1 (1:1).

 In der Fußball-Kreisliga B II Riß hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben.

Fußball-Kreisliga B II: Wechsel in der Sommerpause Saison 2019/20

In der Fußball-Kreisliga B II Riß hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

SV Baustetten II

Zugänge: Max Riedel (TSV Hochdorf). Abgänge: keine. Trainer: Marcel Hess (wie bisher), Rudi Baur. Vorjahresplatzierung: 6. Saisonziel: vorne mitspielen. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

Türkspor Biberach

Zugänge: Selman Ayan, Ilyas Aksit, Florian Schlichtig, Deniz Altinok (alle SV ...

 Für Daniel Ecker und der SV Herbertingen ist der SV Bingen/Hitzkofen die Endstation im Fußball-Bezirkspokal. Philipp Schneider

In Herbertingen fallen zehn Tore

Die großen Überraschungen sind in der 1. Runde des Fußball-Bezirkspokals ausgeblieben. In Betzenweiler lieferten sich der Gastgeber und Bad Buchau ein echtes Derby. In Herbertingen gab es Tore satt. Die meisten Bezirksligisten derweil, die im Einsatz waren, übten sich aber in Zurückhaltung. Vielleicht überrascht das Ergebnis in Herbertingen in der Höhe, vielleicht kann man das Weiterkommen Altshausens II gegen Bronnen als Überraschung werten. Gleich zwei Spiele fielen wegen Spielermangels einer der beiden beteiligten Mannschaften aus.

 Der Bezirksligist TSG Ehingen (r.) erreichte mit dem Sieg beim A-Ligisten Oberdischingen die nächste Runde.

Öpfingen II sorgt für Überraschung – TSG siegt klar

Für die größte Überraschung in der ersten Runde des Fußball-Bezirkspokals Donau hat am Sonntag die Reserve der SG Öpfingen mit einem deutlichen Sieg gegen A-Ligist SF Kirchen gesorgt. Die TSG Ehingen legte den Grund für ihren Sieg in Oberdischingen schon in der ersten Halbzeit.

SG Öpfingen II – SF Kirchen 4:1 (2:1). - Durch Tore von Johannes Oßwald (7.) und Gabriel Koch (21.) führten die Gastgeber zunächst mit 2:0. Thomas Mang verkürzte zwar in der 38.