Suchergebnis

Robert Klauß

Zweitliga-Derby zum Start: Jahn Regensburg gegen Nürnberg

Nach einem halben Jahr Corona-Pause wird an diesem Freitag in Bayern erstmals wieder ein Spiel der 2. Bundesliga vor Zuschauern angepfiffen. Zum Saisonauftakt im deutschen Fußball-Unterhaus kommt es in Regensburg heute zum Freistaat-Duell zwischen dem SSV Jahn und dem 1. FC Nürnberg. Für beide personell veränderten Teams ist die Partie im Jahnstadion der erste richtige Härtetest der Spielzeit. Nach einer Entscheidung der Politik, zunächst probeweise die deutschen Stadien bis zu 20 Prozent zu füllen, dürfen die Oberpfälzer 3042 Fans auf die ...

Stefan Steinle rettete die Olympia in die Verlängerung und verwandelte den entscheidenden Elfmeter.

Steinle schießt Laupheim ins Viertelfinale

Der FV Olympia Laupheim steht unter den letzten Acht des WFV-Pokals. Der Fußball-Landesligist schlug am Mittwoch überraschend den Oberligaspitzenclub SGV Freiberg mit 6:5 (2:2,1:1) nach Elfmeterschießen.

Der Jubel kannte keine Grenzen, alles rannte auf Stefan Steinle zu, der den entscheidenden Elfmeter sicher verwandelt hatte. „Ich war froh , dass es geklappt hat. Auf dem Weg zum Punkt war ich schon etwas nervös“, bekannte Steinle. Überraschend angetreten war auch Keeper Paul Brünz.

 Olympia Laupheim (am Ball Maximilian Laible) trifft im Achtelfinale des WFV-Pokals im heimischen Olympia-Stadion auf den Oberli

Harte Nuss für die Olympia

Im Achtelfinale des WFV-Pokals hat der FV Olympia Laupheim einen schweren Brocken vor sich. Der Fußball-Landesligist empfängt am Mittwoch im heimischen Olympia-Stadion den aktuellen Tabellenzweiten der Oberliga Baden-Württemberg, den SGV Freiberg. Die Partie wird um 17 Uhr angepfiffen.

Beide Mannschaften haben einen Lauf und noch kein Pflichtspiel in dieser Saison verloren. Am Mittwochabend wird es dementsprechend soweit sein, dass ein Verein eine Niederlage einstecken muss.

SSV Jahn Regensburg - Christian Keller

Jahn Regensburg verabschiedet fünf Spieler

Der SSV Jahn Regensburg hat sich von fünf Spielern verabschiedet. Im internen Kreis bedankte sich der Fußball-Zweitligist aus der Oberpfalz bei Marco Grüttner (34), Andi Geipl (28) und Julian Derstroff (28) sowie den beiden Leihspielern Aaron Seydel (24, FSV Mainz 05) und Chima Okoroji (23, SC Freiburg). Grüttner beendet seine Profikarriere, Geipl wechselt zum Ligarivalen 1. FC Heidenheim, Derstroff sucht noch eine neue Herausforderung und die Leihspieler kehren zu ihren Stammclubs zurück.

Marco Grüttner

Regensburg will verdiente Spieler mit Sieg verabschieden

Der SSV Jahn Regensburg hofft im letzten Saisonspiel der 2. Fußball-Bundesliga auf einen schönen Abschied verdienter Akteure. Kapitän Marco Grüttner, Abwehrspieler Chima Okoroji und Mittelfeldspieler Andreas Geipl verlassen die Oberpfälzer im Sommer. „Wir wollen unbedingt, dass sie sich mit einem Sieg im Jahn-Trikot verabschieden“, sagte Trainer Mersad Selimbegovic vor der Heimpartie am Sonntag gegen Erzgebirge Aue. Sportlich geht es für Regensburg nach dem fixierten Klassenverbleib nur noch darum, auf welchem Platz im Mittelfeld die Saison ...

Marco Grüttner jubelt

Jahn Regensburg motiviert: „Haben Verantwortung“

Jahn Regensburg will auch nach dem fixierten Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga weiter um Siege kämpfen und zu keiner Wettbewerbsverzerrung im Abstiegskampf beitragen. „Wir haben eine Verantwortung gegenüber anderen Mannschaften. Wir dürfen es nicht einfach herschenken und haben die Pflicht, alles zu geben“, sagte Stürmer Marco Grüttner vor der Partie beim FC St. Pauli am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) an. Am vorletzten Spieltag sind die Ostbayern bereits rechnerisch gerettet - Pauli ist dagegen noch nicht durch.

Alexander Meyer

Regensburg muss womöglich auf Keeper Meyer verzichten

Der Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg muss gegen den Karlsruher SC womöglich auf Torhüter Alexander Meyer verzichten. Der 29-Jährige muss wegen einer Innenbandzerrung im rechten Knie kürzer treten. „Es ist aber nicht so schlimm, wie wir alle dachten“, sagte Trainer Mersad Selimbegovic am Dienstag. Ob der Stammtorhüter aber am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) im Abstiegskampf gegen den KSC auflaufen kann, ist offen. „Wir werden kein Risiko eingehen“, sagte sein Trainer.

2. Bundesliga - 34. Spieltag: 1. FC Nürnberg - VfR Aalen am 24.05.2015 im Grundig-Stadion in Nürnberg (Bayern): Der Nürnberger O

Ex-Aalener wechselt zu Dorfmerkingen-Gegner

Michael Klauß könnte auf die Ostalb zurückkehren. Spätestens dann, wenn er mit der SGV Freiberg in der kommenden Saison in der Fußball-Oberliga bei den Sportfreunden Dorfmerkingen antreten muss. Der Ex-Kicker des VfR Aalen wechselt vom Oberliga-Konkurrenten Stuttgarter Kickers zu den Freibergern. Der 33-jährige Mittelfeldmann spielte einst 76 Mal für den VfR in der 2. Bundesliga.

„Er passt in jeder Beziehung – auch als Vorbild und Führungsspieler für unsere zahlreichen Youngster – in unser neues Konzept.

Erik Wekesser und Hanno Behrens

Nürnberg mit Remis in Regensburg: Lage dennoch brenzlig

Für den 1. FC Nürnberg verkompliziert sich die Lage in der 2. Fußball-Bundesliga immer mehr. Der „Club“ rettete am Dienstagabend im Auswärtsspiel in Regensburg in der Nachspielzeit dank eines Jahn-Eigentors zwar ein 2:2 (1:1), verpasste aber einen so nötigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt. Falls der Keller-Rivale Karlsruher SC am Mittwoch gewinnt, rutschen die Franken auf den Abstiegs-Relegationsrang. Regensburg dagegen steht nun bei 35 Punkten und kommt der ominösen 40-Zähler-Marke sowie der Rettung näher.

Kevin Behrens und Oliver Hein

„Ziel erreicht“: Jahn Regensburg kommt 40-Punkte-Marke näher

Jahn Regensburg kommt dem 40-Punkte-Ziel in der 2. Fußball-Bundesliga mit kleinen Schritten näher. Eine Woche nach dem 2:2 gegen Kiel erkämpften die Oberpfälzer am Samstag in der zweiten Geisterspiel nach der Corona-Pause ein 0:0 beim SV Sandhausen. „Das war ein Abnützungskampf, beide Mannschaften haben alles reingeworfen“, kommentierte Jahn-Kapitän Marco Grüttner.

Ähnlich sah es Jahn-Coach Mersad Selimbegovic: „Kämpferisch war es sehr gut, spielerisch Magerkost.