Suchergebnis

 Stephan Weh aus Bad Grönenbach und Marcel Dorn aus Kempten begeisterten die 400 Konzertbesucher im Isyner Kurhaus.

Virtuoser Tastenzauber mit kreativ-sympatischer Raffinesse

„Ein fantastisches Konzerterlebnis am letzten Tag des Jahrzehnts“, so war es in der Ankündigung versprochen worden. Ausgefallene, vierhändige Arrangements mit einer gehörigen Portion Humor und Witz sind es geworden.

Stephan Weh aus Bad Grönenbach und Marcel Dorn aus Kempten haben eine klassische Klavierausbildung absolviert und den „Rest“ hätten sie sich autodidaktisch beigebracht, so ist von ihnen zu erfahren. Und die beiden brillanten Konzertpianisten sind auch charmante Entertainer.

«Literarischer Quartett»

Doppelter Abschied im „Literarischen Quartett“

Nach vier Jahren verabschiedet sich Volker Weidermann als Moderator des „Literarischen Quartetts“, auch Kritikerin Christine Westermann verlässt die ZDF-Sendung. Die letzte Ausgabe mit beiden wird an diesem Freitag gezeigt (23 Uhr).

Es geht diesmal um Geschichten aus Schottland und einem Berliner Plattenbauviertel, um den Klassiker „Effi Briest“ und eine Biografie des Basketballers Dirk Nowitzki. Klingt ein wenig wild. Wird es auch.

„So, Achtung Volker“, schallt es kurz vor Aufnahmebeginn durch einen Saal im Berliner ...

 Die Partie wird am Samstag um 14.30 Uhr auf dem Sportgelände in Nusplingen angepfiffen.

SVM verteidigt Tabellenführung souverän

Der SV Mittelbuch hat in der Fußball-Kreisliga A I die Tabellenführung souverän mit einem 4:1-Sieg gegen den FC Bellamont verteidigt. Unterschwarzach holte wichtige Punkte gegen die SGM Rot/Haslach. Die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II gewann gegen die SGM Muttensweiler/Hochdorf. Ummendorf und Stafflangen trennten sich 2:2. Das Illertalderby endet mit einem Sieg des SV Erolzheim. Der FV Biberach II verlor überraschend beim SV Kirchdorf.

SV Erolzheim – SV Dettingen II 3:0 (3:0).

Der TSV Schlachters setzte sich in Eriskirch mit 3:0 durch.

VfB-Reserve schlägt den TSV Tettnang mit 5:2

Der VfB Friedrichshafen II hat sich dank eines verdienten 5:2-Erfolges gegen den TSV Tettnang im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A II Bodensee vorübergehend Tabellenplatz drei geschnappt. In einer turbulenten Schlussphase mit drei Strafstößen war VfB-Spielertrainer Oliver Senkbeil als zweifacher Torschütze maßgeblich am Häfler Sieg beteiligt. „Man hat gesehen, dass sich meine Mannschaft immer weiterentwickelt und stets eine Antwort hatte. Und: Mir ist eigentlich egal, wer die Tore macht.

SC 04 Tuttlingen II ist dem FSV Denkingen auf den Fersen

Der elfte Spieltag in der Fußball-Kreisliga A 2 hat mit der Landesliga-Reserve des SC 04 Tuttlingen einen neuen Verfolger für den Spitzenreiter FSV Denkingen gebracht, der auch im Lokalderby vom FC Frittlingen nicht zu stoppen war. Mit seinem Heimsieg über den FV Fatihspor kletterte der BSV 07 Schwenningen auf den dritten Rang der Tabelle. Am Tabellenende sind jetzt die beiden Aufsteiger SV Schörzingen und FC RW Reichenbach. Der SV Kolbingen war spielfrei.

 Robin Dürr (r.) und der FV Olympia Laupheim II setzten sich gegen den BSC Berkheim (l. Philipp Birk-Braun) durch.

Deutliche Abfuhren für Sulmetingen und Dettingen

Tabellenführer SF Schwendi hat sich in der Fußball-Bezirksliga Riß gegen den TSV Kirchberg mit einem 1:1 begnügen müssen. Der SV Sulmetingen erlitt beim SV Steinhausen eine 0:4-Niederlage. Neuer Tabellenzweiter ist der SV Ringschnait nach seinem erwarteten Sieg in Baltringen. Der VfB Gutenzell schickte Dettingen mit 5:0 nach Hause. Der SV Eberhardzell kam in Mittelbiberach ebenso zum zweiten Sieg in Folge wie Schlusslicht Laupheim II in Berkheim.

SV Reinstetten – SV Baustetten 0:4 (0:2).

 Das Drittrundenspiel im Bezirkspokal zwischen der SG FridingenMühlheim (graue Trikots) und der SG Böhringen/Dietingen ging ins

Trossingen scheitert an FSV Schwenningen

In der dritten Runde des Fußball-Bezirkspokals hat es einige Überaschungen gegeben. So scheiterte der souveräne Tabellenführer der Bezirksliga, SpVgg Trossingen, auf eigenem Platz an der FSV Schwenningen. Die usikstädter mussten sich nach Elfmetterschießen dem Bezirksliga-Aufsteiger geschlagen geben. Der SV Königsheim aus der Kreisliga C schaltete nach dem SV Kolbingen nun mit Fatihspor Spaichingen erneut einen Kreisliga-A-Vertreter aus. Der SV Deilingen (Kreisliga B) warf mit einem 2:1-Sieg den Bezirksligisten SV Winzeln aus dem Pokal.

 Der Kißlegger Jörg Weiland (links) und der Leutkircher Tekin Yilmaz im Zweikampf.

18 verrückte Minuten bescheren Leutkirch den Derbysieg

Der FC Leutkirch hat die tiefe Krise der SG Kißlegg noch einmal verschärft. Nach dem 2:5 (0:0) im Allgäuderby in der Fußball-Bezirksliga steht die SGK weiter am Tabellenende. Die Leutkircher drehten die Partie in 18 verrückten Minuten, nachdem sie schon 0:2 zurückgelegen hatten. Der TSV Heimenkirch bleibt ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Leutkirchs Trainer Bruno Müller war erleichtert: „Das war letzte Woche gegen Bergatreute ähnlich.

 Bad Buchaus Fabian Kugler (links) gegen Langenenslingens Kapitän Jochen Gulde (rechts). Am Ende siegt Bad Buchau mit 3:1 und en

Bad Buchau bestraft Langenenslinger Fehler

Nach gerade mal zwei Spieltagen haben nur noch zwei Mannschaften die Maximalausbeute auf dem Konto: Der TSV Riedlingen und der FV Neufra stehen derzeit bei sechs Punkten. Dahinter folgen Blönried/Ebersbach und Uttenweiler mit vier Zählern und gleich neun Mannschaften, die ein Spiel gewonnen und eines verloren haben. Drei Mannschaften sind noch punktelos: Rottenacker/Munderkingen und Hettingen/Inneringen auf den Abstiesrängen und überraschenderweise die TSG Ehingen, die derzeit den Relegationsrang einnimmt.

 Als Absteiger natürlich Mitfavoriten auf den Aufstieg: Der SV Oberzell (links Felix Tremmel) und die SG Kißlegg (Simon Praschak

Fußball-Bezirksliga startet in eine Hammersaison

Es ist ein ungewöhnlicher Saisonauftakt. Mit zwei Wochenspieltagen startet die Fußball-Bezirksliga am Mittwoch mit der Begegnung TSV Heimenkirch gegen Aufsteiger TSG Bad Wurzach (18.30 Uhr) in die Saison 2019/20. Die restlichen acht Begegnungen sind am Donnerstag. Der zweite Spieltag geht eine Woche später am 21./22. August über die Bühne. Grund für den Start mit zwei Englischen Wochen: „Wir wollen dem Bezirkspokal (an diesem Wochenende, Anm. der Red.