Suchergebnis

Bundestrainer

Löw fordert Platz eins vor Holland

Nordirland schlagen, Oranje distanzieren und als Gruppenerster mit großer Energie ins EM-Jahr 2020 starten: Joachim Löw spürt trotz des Zuschauerschwunds keinen Liebesentzug durch die Fans.

Für einen positiven Abschluss des schwierigen Umbruchjahres zählt für den Bundestrainer nur ein Sieg. „Wir wollen das nächste Spiel gewinnen, wir wollen die Gruppe vor Holland abschließen, das wäre schön. Wir können aus diesem Spiel etwas mitnehmen, wir können uns entwickeln“, sagte Löw vor dem Abschluss der Fußball-Nationalmannschaft in der ...

DFB-Kapitän

Löw beginnt die Personalauswahl: „Tür ist immer auf“

Nach der geglückten EM-Qualifikation beginnt für Joachim Löw die Personalplanung für das Turnier 2020. Viele Ausfälle prägten das Länderspieljahr der Fußball-Nationalmannschaft 2019.

„Die jetzt dabei waren und sind, werden dann schon in der engeren Auswahl stehen“, sagte der Bundestrainer nach dem 4:0 gegen Weißrussland in Mönchengladbach mit Blick auf die im Mai anstehende Nominierung. Aus Erfahrung von bislang sechs großen Turnieren weiß Löw auch: „Die Tür ist natürlich immer auf, absolut.

Torjubel

Löw-Team bucht EM-Ticket - „Sehr zufrieden“

Das Ticket ist gebucht, jetzt ist Joachim Löw gefordert. Mit einem 4:0 (1:0) gegen Weißrussland schaffte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft einen Spieltag vor Qualifikationsabschluss den erwarteten Sprung zu Europameisterschaft 2020.

Matthias Ginter von Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach stellte mit seinem ersten Länderspieltor (41. Minute) in seinem Heimstadion die einseitige Partie gegen den krassen Außenseiter auf Sieg.

DFB-Kapitän

Neuer: Torwart-Wettbewerb nicht nur mit ter Stegen

DFB-Kapitän Manuel Neuer sieht den Wettbewerb um den Platz im Tor der Fußball-Nationalmannschaft nicht nur als Zweikampf zwischen ihm und Marc-André ter Stegen.

„Natürlich ist Marc ein klasse Torhüter. Aber wenn ich sagen würde, er ist mein einziger echter Konkurrent, wäre das nicht fair den anderen Torhütern gegenüber. Deswegen finde ich es schwierig und teilweise auch etwas respektlos, dass immer nur über einen angeblichen Zweikampf gesprochen wird“, sagte Neuer in einem Interview des Internetportals Sportbuzzer.

DFB-Team

Löw-Team will Nordirland-Showdown verhindern

Einen Showdown gegen die kampfstarken Nordiren zum Abschluss der EM-Qualifikation wollen Joachim Löw und seine Fußball-Nationalspieler unbedingt verhindern.

Möglichst soll schon heute gegen Weißrussland das Direkt-Ticket für die EM 2020 perfekt gemacht werden. Allerdings müssen dafür auch die Niederländer helfen.

„Die Konstellation ist klar. Wir wissen, dass die Nordiren noch eine Chance haben. Das war bei uns aber nicht das Thema“, erklärte Bundestrainer Löw vor der heutigen Partie (20.

Joachim Löw

Löw: Neuer beginnt, ter Stegen erst gegen Nordiren

Auf die Rechenaufgabe, an der Timo Werner und Joshua Kimmich scheiterten, hatte Joachim Löw schlicht und einfach keine Lust.

„Das war nicht das Thema, weil ich alles auf Weißrussland fokussiert habe. Wir müssen das Spiel machen, drei Punkte holen. Dann sieht man, wie die Konstellation ist“, sagte der Bundestrainer und forderte unmissverständlich einen Erfolg im vorletzten Länderspiel des Jahres am Samstag (20.45 Uhr/RTL). Ein Sieg im Borussia Park von Mönchengladbach würde der Fußball-Nationalmannschaft die EM-Teilnahme 2020 ...

Männer klatschen auf der Tribüne

Hoeneß geht – Die Abteilung Attacke bleibt

Uli Hoeneß ist sehr nah am Wasser gebaut. Er wird auch am Freitag bei seiner Verabschiedung auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München weinen, richtig schluchzen. Jede Wette. Das ist so sicher wie das krachende Scheitern der Dortmunder bei einem Spiel in München. Das 4:0 gegen den BVB, sein letztes Spiel als amtierender Präsident, war „traumhaft“ für ihn, „ein wunderschöner Abschluss. Wenn du so einmarschierst, ist es natürlich angenehmer als mit einem 0:2“, erklärte der 67-Jährige.

DFB-Direktor

Bierhoff: Mit Wertekodex zur EM - Drei Grundprinzipien

Der letzte Schritt zur EM 2020 ist für Manuel Neuer und Oliver Bierhoff nur noch Formsache. Nach dem Umbruchjahr 2019 sehen der Kapitän und der DFB-Direktor die Nationalmannschaft neben den sportlichen Herausforderungen vor allem bei der Außendarstellung noch vor großen Aufgaben.

Die Imagefrage geriet angesichts von längst nicht ausverkauften Stadien in den letzten Qualifikationsspielen am Samstag in Mönchengladbach gegen Weißrussland und am Dienstag (beide 20.

Ansage

Siegversprechen: Löw will von DFB-Elf Männerfußball sehen

Erst machte Joachim Löw ein paar Fan-Fotos mit einer fröhlichen Reisegruppe aus China, dann folgten vom fröstelnden Bundestrainer ein klares Siegversprechen und die Forderung nach mehr Männerfußball.

„Wir bei der Nationalmannschaft müssen auch daran arbeiten, körperliche Robustheit ins Spiel zu bringen. Wir haben viele Jahre auf gehobenem Niveau agiert und vieles spielerisch gelöst. Aber international gesehen ist es so, dass nicht nur hohes Tempo stattfindet, sondern vor allem auch in den Zweikämpfen unglaubliche Robustheit“, sagte ...

Supercopa

„Supercopa“ 2020-2022 in Saudi-Arabien

Der spanische Fußball-Supercup findet die nächsten drei Jahre in Saudi-Arabien statt.

Die erste Ausgabe des neu konzipierten Turniers werde vom 8. bis 12. Januar mit dem FC Barcelona, Real Madrid, dem FC Valencia und Atlético Madrid in der Küstenstadt Dschidda ausgetragen, teilte der Präsident des spanischen Verbandes RFEF, Luis Rubiales, in Madrid mit.

Nach spanischen Medienberichten wird der RFEF für die Vergabe der Veranstaltung an Saudi-Arabien insgesamt 120 Millionen Euro erhalten.