Suchergebnis

In diesem Jahr stellt die Freiwillige Feuerwehr den Maibaum in Kehlen auf.

In Kehlen steht seit Dienstag der Maibaum

Die Freiwillige Feuerwehr Meckenbeuren Abteilung Kehlen hat am Dienstagabend ihren Maibaum am Dorfgemeinschaftshaus aufgestellt.

Wie in den vergangenen Jahren fanden zahlreiche Besucher den Weg ans DGH, wo sie vom Spielmannszug Kehlen empfangen wurden. Gegen 18 Uhr stellten die Männer um Organisator Rudolf Lanz und Marc Eggert den Baum auf, was vom Publikum mit lauten „Hau Ruck“-Rufen begleitet wurde.

Am Tag zuvor hatten Marc Eggert und die zahlreichen Helfer den 18 Meter langen Maibaum aus dem Wald von Spender Thomas ...

 Aus der Hand von Bürgermeisterin Elisabeth Kugel erhält Ralf Müller die Bestellungsurkunde.

Feuerwehr: Ralf Müller ist erster Stellvertreter

Einhellig hat der Gemeinderat der Wahl des ersten stellvertretenden Abteilungskommandanten bei der Abteilung Meckenbeuren zugestimmt. Ralf Müller ist dazu bestellt worden, die dazugehörige Urkunde verlas Bürgermeisterin Elisabeth Kugel in der Sitzung im Rathaussaal. Müller war mehrheitlich (28 Stimmen) innerhalb der Einsatzabteilung Meckenbeuren von den Wehrkollegen gewählt worden. Notwendig wurde dies, nachdem Markus Holleczek im Juli 2018 als erster stellvertretender Abteilungskommandant zurückgetreten war.

„Einmal Feuerwehrmann sein“, wer will das nicht im Grundschulalter. Am Freitag wurde es für die Viertklässler drei Stunden lang

Notruf absetzen ist kinderleicht

Zum sechsten Mal haben die Feuerwehrverbände in diesem Jahr zum deutschlandweiten Helfertag aufgerufen – und natürlich war auch dieses Mal die Grundschule in Kehlen wieder mit dabei. Pünktlich um 8.30 Uhr löste Hausmeister Michael Koch den Feueralarm aus und schon eine Minute und 13 Sekunden später war die Schule restlos geräumt: „Alle Personen waren in Sicherheit.“

So würde es auch im Einsatz heißen. Denn die Sicherheit der Menschen steht allzeit im Vordergrund.

Alles im Blick haben Kreisbrandmeister Henning Nöh (2.v.re) und Kommandant Stefan Amann bei der Technischen Rettung der eingekle

Übungsbrand bei Maucher fordert die Einsatzkräfte

Mit 65 Einsatzkräften ist die Freiwillige Feuerwehr Meckenbeuren am Samstag zur Jahreshauptübung bei der Firma Maucher angetreten. Lob und Anregung gab es vom Kreisbrandmeister Henning Nöh – und für die Bürger die Versicherung: „Die Feuerwehr Meckenbeuren hat bewiesen, dass Sie schlagkräftig ist und gut zusammen arbeitet.“

Diese Zusammenarbeit beginnt schon in der Jugend. Der Nachwuchs bestritt mit einem Löschangriff den Auftakt zur Jahreshauptübung und „hatte alles im Griff“, wie der Kreisbrandmeister lobte.

Wasser Marsch: Blitzschnell löscht die Jugendwehr die brennenden Strohballen und bringt die Lage unter Kontrolle.

Schussenfest lockt zahlreiche Besucher

Wieder einmal rundum gelungen ist gestern das Schussenfest der Freiwilligen Feuerwehr Meckenbeuren, Abteilung Kehlen, gewesen. Bei strahlendem Sonnenschein feierten Jung und Alt gemeinsam den ganzen Tag über. Rund um das Feuerwehrgerätehaus in Kehlen lockten die Feuerwehrkameraden mit einem bunten Unterhaltungsprogramm, das jede Menge Spaß und Spannung garantierte.

Dabei zeigten sich die zahlreichen Zuschauer vor allem von den Vorführungen mehrerer Einsatzübungen der Jugendwehr und der erwachsenen Feuerwehrleute mächtig beeindruckt.

SG Ersingen verliert erstmals Punkte

Das Spitzenspiel der Kreisliga B 1 hat der SG Ersingen die ersten Punktverluste gebracht. Der SV Niederhofen hat gegen den TSV Allmendingen gewonnen.

SG Ersingen - TSV Rißtissen 3:3 (2:0). - Tore: 1:0, 2:0 Mathias Wachter (13., 32.), 2:1 Philipp Dyck (60.), 2:2, 2:3 Peter Gall (80., 90.), 3:3 Bubcarr Jammeh (90+2). - Zunächst war die SG Ersingen im Vorteil. Nach der Halbzeitpause waren die Gastgeber jedoch von der Rolle und Rißtissen machte aus einem 0:2 ein 3:2.

 Allmendingen (gelb) warf Schelklingen-Hausen aus dem Pokal.

Schelklingen-Hausen tanzt aus der Reihe

Der TSV Allmendingen hat für eine Überraschung gesorgt. Der B-Ligist besiegte denBezirksligisten FV Schelklingen-Hausen in einem vorgezogenen Spiel der zweiten Runde und zog dadurch bereits in die dritte Pokalrunde ein. Für die meisten anderen Vereine, die kein Erstrundenfreilos hatte, ging es um den Einzug in die zweite Runde.

TSV Allmendingen – FV Schelklingen-Hausen 2:1 (1:1). - Tore: 1:0 Julian Kutz (30.), 1:1 Patrick Raufer (43.), 2:1 Michel Lippmann (50.


Nicht nur bei den Einsätzen funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den Wehren Tettnang und Meckenbeuren bestens, sondern auch

Feuerwehren holen Bronze, Gold und Doppelgold

Zur Abnahme von Leistungsabzeichen sind die Kameraden aus Meckenbeuren und Tettnang am Wochenende in Eriskirch angetreten und haben erfolgreich ihre Prüfungen bestanden. Theorie und Praxis stehen dabei auf dem Programm.

29 Männer und Frauen sind von den Gruppenführern Marc Eggert und Christoph Schneider dafür ausgebildet worden. Unterstützung bekamen die beiden Bronzegruppen auch von erfahrenen Kameraden, wie Thomas Fischer als Betreuer und Max Rück als Maschinist.


Zum Volkstriathlon am Sonntag wird das Wetter besser.

Wegen Gewitter fällt das Schwimmen aus

Im Rahmen seines 28. Volkstriathlons ist Ebenweilers Sportverein dieses Jahr erstmals Gastgeber eines der fünf Wettbewerbe des LBS-Cups der Triathlonliga Baden-Württemberg gewesen. Mit 315 Teilnehmern am LBS-Cup und weiteren 106 Startern beim Volkstriathlon stand der Verein vor einer organisatorischen Mammutaufgabe – die mit langjähriger Routine bravourös gemeistert wurde.

Nach reibungslosem Durchlauf der ersten Liga des LBS-Cups zwang am Samstagnachmittag eine Gewitterfront die Organisatoren, die Schwimmstrecke zu sperren: Die ...


Beim Triathlon in Ebenweiler wurde über die Olympische Distanz gestartet.

Hannes Bitterling siegt in Ebenweiler

Im Rahmen seines 28. Volkstriathlons ist der SV Ebenweiler dieses Jahr erstmals Gastgeber eines der fünf Wettbewerbe des LBS-Cups der Triathlonliga Baden-Württemberg gewesen. Mit 315 Teilnehmern beim LBS-Cup und 106 beim Volkstriathlon meisterte der Verein eine organisatorische Mammutaufgabe. Sieger über die Olympische Distanz wurden Hannes Bitterling aus Göppingen und Daniela Unger aus Gundelfingen.

Nach reibungslosem Durchlauf der 1. Liga des LBS-Cups sorgte am Samstagnachmittag eine Gewitterfront dafür, dass die Schwimmstrecke ...