Suchergebnis

79 Schülerinnen und Schüler der Realschule Mühlheim sind bei einer Feier in Kolbingen aus der Realschule entlassen worden.

Realschule Mühlheim feiert 79 Abgänger

Die Realschule Mühlheim hat mit einer anspruchsvollen Abschlussfeier in der Kolbinger Festhalle seine 79 Entlassschüler verabschiedet. Im Beisein vieler Gäste wurden die Zeugnisse, Preise und Belobigungen ausgegeben. Lara Müller aus Bärenthal erreichte mit einem Schnitt von 1,0 gefolgt von Jens Kompowski aus Renquishausen mit der Note 1,2, sowie Maximilian Lang aus Mühlheim-Stetten und Maria Schnell aus Fridingen mit jeweils 1,3 die besten Ergebnisse.


Ein gelungenes Heizer-Fest hat der Motorradclub Nendingen wieder veranstaltet.

Gelungene Heizer-Party

Zum Heizer-Fest des Motorradclubs Nendingen sind die Fans aus Nah und Fern in Scharen gekommen. Bis nach Mitternacht feierten sie fröhlich auf dem dicht gefüllten Festplatz und im Festzelt bei den Donau-Hallen.

Daran änderte auch das kurzfristig durchziehende Gewitter nichts. Die angenehmen Außentemperaturen luden geradezu ein zum Verweilen bei der zur Tradition gewordenen Heizerparty ein. Beste Unterhaltung bot das seit 1992 bestehende Akustik-Rock-Duo „two a.

Tuttlingen hat sich für eine Landesgartenschau beworben.

Tuttlingen macht für Gartenschau-Kommission sauber

Die Bewertungskommission für die Landesgartenschau kommt nächsten Donnerstag nach Tuttlingen, um sich das Konzept vor Ort anzuschauen. Zweieinhalb Stunden hat die Stadt Zeit, sich zu präsentieren. Redakteurin Ingeborg Wagner fragte beim Projektbeauftragten Michael Hensch, Abteilungsleiter Umwelt- und Grünplanungsamt bei der Stadt, nach, wie der Besuch vor sich geht.

Herr Hensch – zweieinhalb Stunden, inklusive Begrüßung, Rundfahrt und Abschlussgespräch, das ist recht sportlich.

Zahlreiche Mitglieder ehrte der Narren-Verein für ihre langjährige Treue.

Narren-Verein erhöht Beiträge

Eine Beitragserhöhung haben die Mitglieder des Narren-Vereins Trossingen bei ihrer Jahreshauptversammlung am Mittwochabend im Naturfreundehaus beschlossen. Ab dem kommenden Jahr wird für ein passives Mitglied ein Beitrag in Höhe von 15 Euro erhoben, Aktive entrichten 20 Euro statt der bisherigen 15, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bleiben beitragsfrei. Der Familienbeitrag entfällt.

„Wir haben lange an einem neuen Beitragsmodell gearbeitet, denn unsere Beiträge sollen auch weiterhin familienfreundlich bleiben“, erläuterte Tobias ...

Die Mitglieder des Vorstands der Musikfreunde Stetten sind für zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt worden. Hinten links der Vor

Musikfreunde Stetten fördern ihre Jugendarbeit

Bei der Hauptversammlung der Musikfreunde Stetten haben die Mitglieder beschlossen, die Jugendarbeit mit 13 000 Euro zu fördern. Der Vorstand bleibt unverändert.

Einstimmig wurde von der Versammlung festgelegt, aufgrund der guten Kassenlage der Musikkapelle Stetten, für das Jahr 2018 einen finanziellen Zuschuss von 13 000 Euro für die Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. Kein Gehör fand der Vorschlag aus der Versammlung, den Musikfreunde-Beitrag von bisher zwölf Euro auf 15 Euro zu erhöhen.


Das ist der gewählte Junge-Uion-Vorstand mit den Gästen (von links): Janne Guddei, Patrick Pfleger, Ortsvorsteher Franz Schilli

Junge-Union-Spitze macht weiter

Bei der Jahreshauptversammlung der Jungen-Union-Ortsgruppe (JU) Nendingen sind die beiden Vorsitzenden Janne Guddei und Patrick Pfleger, der Geschäftsführer Simon Buschle und die Protokollführerin Gloria Röpke-Marfurt für eine weitere Amtsperiode wiedergewählt worden.

Neue Schatzmeisterin ist Ann-Katrin Schilling. Sie folgt Alexander Leitner, der aus beruflichen Gründen für eine Wahl nicht mehr zur Verfügung stand. Unter der Leitung des JU-Vorsitzenden Tobias Kellner wurden darüber hinaus gewählt: Marc Schwarz, Kevin Mägerle, Jonas ...


Der stellvertretende Schellennarrobmann Klaus Schmid (v.l.) ließ es kräftig stauben zusammen mit Stockmeister Thorsten Welte, Z

„Dem Narr gehört die Welt“

Mit drei kräftigen und närrischen „Oho! – Oho! – Oho!“ sowie dem Narrenmarsch ist die Narrenzunft Deichelmaus in die neue Fasnets-Saison gestartet. „Egal wer die Regierung stellt, dem Narr gehört die ganze Welt“: Mit diesem Motto wird augenzwinkernd auch die große Politik auf die Schippe genommen.

„Treffender könnte man die momentane Situation in unserer Politik nicht ausdrücken“, erklärte Präsident Steffen May. Und weiter: „Dabei scheint dort auch eine ganze große Zunft voller Narren zu agieren.

Nendinger Oberliga Ringer verlieren in Ebersbach

Die Oberliga-Ringer des ASV Nendingen beenden die Saison nach der 11:20-Niederlage in Ebersbach auf dem siebten Platz. Punktgleich mit den fünft- beziehungsweisen sechstplatzierten Weilimdorf und Ebersbach schneiden die Nendinger im direkten Vergleich schwächer ab, was für die Tabellenposition verantwortlich ist. In Ebersbach verließen nur Leon Gerstenberger, Michael Öhler und Mihai Ozarenschi als Sieger die Matte.

Alexandru Botez kam gut in den Kampf und ging mit 6:0-Punkten in Führung.

Nendingens Leon Gerstenberger (unten) holte sich nach etwas mehr als einer Minute einen Überlegenheitssieg gegen Alexej Nagorniy

Oberliga-Truppe des ASV holt Sieg gegen Weilimdorf

Der ASV Nendingen hat in der Ringer-Oberliga gegen die SG Weilimdorf 25:12 gewonnen. Im Hinkampf hatte es noch eine 15:24-Niederlage gegeben. Am Samstagabend konnten die Gäste allerdings nicht in Bestbesetzung antreten.

Zunächst startete der Kampf nicht nach den Erwartungen der Nendinger. Alexandru-Vasile Botez (57 kg G) wurde bei einer eigenen Aktion gekontert und musste gegen Catalin-Andrej Vitel eine Schulterniederlage hinnehmen. Danach ging es ganz schnell.

Niederlage für Oberliga-Ringer des ASV

Die Oberliga-Ringer des ASV Nendingen haben bei der KG Baienfurt knapp 16:20 verloren. Damit ging für den ASV beim Tabellenzweiten eine Erfolgsserie von zuvor drei Siegen zu Ende. Die Donautäler konnten die Klasse bis 66 kg im griechisch-römischen Stil nicht besetzen.

Im Eröffnungskampf hatte der Nendinger Alexandru Botez (57 kg, G) wenig Mühe mit dem jungen Claudio Hasel, den er schnell auspunktete und sicher zum Sieg kam. Schwerer hatte es da Marc Buschle (130 kg, F) gegen den Griechen Timofei Xenidis.