Suchergebnis

Verdienstkreuz

Verdienstorden für Gewerkschafterin Manuela Rukavina

Für ihr Engagement in der politischen Bildung ist die Stuttgarterin Manuela Rukavina mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrte die Vorsitzende des Verdi-Landesbezirksfrauenrates Baden-Württemberg am Mittwoch mit 15 weiteren Ordensträgern bei einer Matinee im Berliner Schloss Bellevue.

Laut Bundespräsidialamt setzt sich Rukavina bereits seit vielen Jahren für die Gleichberechtigung ein und kämpft gegen Frauen- und Altersarmut, für die Verbesserung der Situation geflüchteter ...

Landfrauen treffen sich zu Unternehmerinnentag in Bad Saulgau

Der Landfrauenverband Württemberg-Hohenzollern veranstaltet am Samstag, 6. April, im Stadtforum in Bad Saulgau den diesjährigen Unternehmerinnentag. Beginn ist um 9.30 Uhr. Anmeldungen sind noch bis Freitag, 22. März, möglich.

Sechs Referentinnen beleuchten an diesem Seminartag, wie Unternehmerinnen und Mitunternehmerinnen ihren Betrieb führen oder das Familienunternehmen unterstützen können und dabei sich selbst und die eigene Entwicklung nicht aus dem Blickfeld verlieren, wie die Landfrauen mitteilen.

 Spannende Diskussionen zu 100 Jahre Ftauenwahlrecht: Unser Bild zeigt in der Mitte die Bundestagsabgeordnete Margit Stumpp (Grü

„Frauen müssen Lust auf Macht haben“

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland – ein Grund zum Feiern, aber auch Anlass, um mit Selbstbewusstsein und Mut den Blick nach vorne zu richten und um die Parität zwischen Frauen und Männern auf allen politischen Ebenen einzufordern. Dies war der allgemeine Konsens bei einem Diskussionsabend zum Thema „Frauen!Macht!Politik!“ im Landratsamt in Aalen.

Eingeladen hatten zu dieser Veranstaltung mit rund 80 Frauen der Kreisfrauenrat, die IG Metall Aalen, der DGB-Kreisverband Ostalb und die Gleichstellungsbeauftragten der Städte und ...

Landesfrauenrat: Schneidewind-Hartnagel neue Vorsitzende

Die frühere Grünen-Landtagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel ist neue Vorsitzende des Landesfrauenrats. Die 64-Jährige wurde fast einstimmig gewählt, wie eine Sprecherin am Freitag in Stuttgart mitteilte. Sie will sich den Angaben zufolge für mehr Frauen im baden-württembergischen Landtag einsetzen und für eine entsprechende Änderung des Wahlrechts stark machen. Zur Co-Vorsitzenden wurde Saskia Ulmer von den Evangelischen Frauen in Württemberg gewählt.


Kandidaten von fünf Parteien sprachen bei der dritten frauenpolitischen Matinee im Landratsamt Aalen über frauenpolitische Them

Was Frauen helfen könnte

„Wir Frauen wollen wissen, zwischen wem und was wir auswählen können“. Die vier Gleichstellungsbeauftragten, Katharina Oswald (Landratsamt), Uta Steybe (Stadt Aalen), Elke Heer (Stadt Schwäbisch Gmünd), Nicole Bühler (Stadt Ellwangen) haben gemeinsam mit dem Kreisfrauenrat Ostalb alle Kandidatinnen und Kandidaten aus den beiden Wahlkreisen Aalen/Heidenheim und Schwäbisch Gmünd/Backnang zur dritten frauenpolitischen Matinee eingeladen.

Moderatorin Manuela Rukavina aus Stuttgart, Vorsitzende des Landesfrauenrats Baden-Württemberg, war ...

Frauenpolitische Matinee im Landratsamt Aalen

Um frauenpolitische Themen geht es bei einer Matinee am Sonntag, 25. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr im Aalener Landratsamt. Zehn Bundestagskandidaten der Wahlkreise Aalen-Heidenheim und Schwäbisch Gmünd-Backnang haben ihr Kommen zugesagt: Norbert Barthle und Roderich Kiesewetter von der CDU, Gudrun Senta Wilhelm und Silke Leber (FDP), Melanie Lang und Margit Stumpp (Bündnis90 / Die Grünen), Alexander Relea-Linder und Saskia Jürgens (Die Linke) sowie Daniel Lindenschmid und Ruben Rupp (AfD).

Frauenpolitische Matinee im Landratsamt Aalen

Um frauenpolitische Themen geht es bei einer Matinee am Sonntag, 25. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr im Aalener Landratsamt. Bundestagskandidaten der Wahlkreise Aalen-Heidenheim und Schwäbisch Gmünd-Backnang werden zu Themen wie Vereinbarkeit Beruf und Familie/Pflege, Frauenarmut und Gewalt gegen Frauen Stellung beziehen. Moderieren wird Manuela Rukavina, für Musik sorgt das Ellwanger Ensemble Herrengedeck. Informationen und Anmeldung bei Katharina Oswald unter katharina.

Frauenpolitische Matinee im Landratsamt

Um die Bundestagskandidaten aus den Wahlkreisen Aalen-Heidenheim und Schwäbisch Gmünd-Backnang besser kennenzulernen, veranstalten der Kreisfrauenrat Ostalb und die Beauftragten für Gleichstellung und Chancengleichheit eine frauenpolitische Matinee am Sonntag, 25. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Aalener Landratsamts. Die Kandidatinnen und Kandidaten werden Impulse zu frauenpolitischen Themen geben, es schließt sich eine Diskussionsrunde an.

Über Potenziale von Frauen in Unternehmen referiert beim Landfrauen-Verbandstag die Soziologin Manuela Rukavina.

Powerfrauen mit vielfältigem Potenzial

„Zukunft im Fokus“ – unter diesem Motto hat am Samstag der Verbandstag des Landfrauenverbandes Württemberg-Hohenzollern in der Kressbronner Festhalle gestanden. Anlässlich des 35-jährigen Bestehens des Verbandes nutzten die Landfrauen die Gelegenheit, einen zielgerichteten Blick nach vorne zu werfen und anhand eines interessanten Programms mit hochkarätigen Gästen die eigenen Erwartungen, Möglichkeiten und Ressourcen für die Zukunft aufzuzeigen.

„Wie können die Unternehmen die Potenziale von Frauen im Spannungsfeld zwischen Familie ...


Gut vernetzt (von links) Antonie Gierer, Kreisvorsitzende des Landfrauenverbandes Tettnang, Sabine C.H. Schmidt, Landesgeschäft

Ehemalige Bundesministerin kommt nach Kressbronn

Die ehemalige Familienministerin, Renate Schmidt (SPD), kommt nach Kressbronn. Am Samstag, 11. Juni, ist sie zu Gast beim Verbandstag des Landfrauenverbandes Württemberg-Hohenzollern, der unter dem Motto „Zukunft im Fokus“ steht und ab 9 Uhr in die Festhalle einlädt. Als Mitveranstalter sitzt der Landfrauen-Kreisverband Tettnang im Boot, der sich um die Gäste kümmert und den direkten Draht zum Landesverband in Ravensburg hält.

Voller Erwartung fiebert die Kreisvorsitzende Antonie Gierer dem Tag entgegen, der wegen seiner ...