Suchergebnis

 Isabell Huber, die neue Generalsekretärin der CDU in Baden-Württemberg, steht beim digitalen Landesparteitag auf dem Podium. Re

CDU Baden-Württemberg stimmt dem Koalitionsvertrag zu

Mit 82,6 Prozent Zustimmung haben die Deligierten der CDU Baden-Württemberg den Koalitionsvertrag angenommen. „Dieses Ergebnis gibt uns für die nächsten Wochen und möglicherweise auch weit hinein in die Zwanziger Jahre einen Schub“, sagte Landeschef Thomas Strobl. Doch so einmütig wie das Ergebnis aussieht, ist die Stimmung in der CDU nicht.

Vor allem Strobl hatte zuvor wortreich für den Vertrag geworben. „Wir wollten viele unserer Ideen im Koalitionsvertrag unterbringen.

Huber soll neue Generalsekretärin der Südwest-CDU werden

Die Landtagsabgeordnete Isabell Huber soll neue Generalsekretärin der CDU Baden-Württemberg werden. Das kündigte der Landesvorsitzende Thomas Strobl am Samstag auf dem Parteitag der CDU in Stuttgart an. Die 33-Jährige sitzt seit 2019 für die CDU im Landtag. Huber folgt auf Manuel Hagel, der zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde. Es sei wichtig, eine tatkräftige Generalsekretärin zu haben, weil die Bundestagswahl bevorstehe, sagte Strobl. Sie sei taff und arbeite zielorientiert.

Marc-Andre ter Stegen

Torwart ter Stegen richtet sich auf Turnier auf der Bank ein

Fußball-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat sich damit abgefunden, dass er auch bei der EM im Juni einmal mehr die Nummer 2 hinter Manuel Neuer sein wird. «In meinem persönlichen Fall gibt es eben nur diese eine Position. Da kannst du nicht für zehn Minuten reinkommen, um den Unterschied auszumachen», sagte der 29 Jahre alte Schlussmann des FC Barcelona im Sport1-Interview.

«Die Leute wissen, dass ich immer da sein werde, wenn ich gebraucht werde.

Marc-André ter Stegen

Ter Stegen richtet sich weiter auf Ersatzmann-Rolle ein

Fußball-Nationaltorhüter Marc André ter Stegen hat sich damit abgefunden, dass er auch bei der EM im Juni einmal mehr die Nummer 2 hinter Manuel Neuer sein wird.

«In meinem persönlichen Fall gibt es eben nur diese eine Position. Da kannst du nicht für zehn Minuten reinkommen, um den Unterschied auszumachen», sagte der 29 Jahre alte Schlussmann des FC Barcelona im Sport1-Interview.

«Die Leute wissen, dass ich immer da sein werde, wenn ich gebraucht werde.

Winfried Kretschmann

Neue Landesregierung will für Dialekte werben

Kaum Fränkisch, immer weniger Schwäbisch und bei Weitem nicht mehr so viel Alemannisch auf den Schulhöfen und den Straßen: Die designierte Landesregierung will sich dem schleichenden Abschied der Dialekte weiter entgegenstemmen und unter anderem in den sozialen Medien für die regionalen Sprachen werben. «Wir wollen Dialekte als Teil der Sprachkultur in Kitas und Schule stärken», schreibt sie sich im Koalitionsvertrag aufs Schild. Nicht nur werde die Initiative des Landes zum Erhalt der Dialekte fortgesetzt.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen)

Grüne im Kultusministerium: Neues Bausressort

Die künftige grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg hat sich trotz schlechter Haushaltslage auf die Schaffung eines zusätzlichen Ministeriums verständigt. Die CDU werde das neue Ressort führen, das für Bauen, Wohnen und Raumplanung zuständig sein soll, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstagabend am Rande der Beratungen der Parteispitzen in Stuttgart. Damit können die Grünen nach ihrem klaren Wahlsieg sechs Fachressorts besetzen, die CDU weiterhin fünf.

Rainer Koch

Schlammschlacht rund um DFB immer schmutziger

Die Streitigkeiten bei Deutschlands Fußball-Funktionären haben endgültig eine neue Eskalationsstufe erreicht.

Inmitten aller Spekulationen über einen möglichen Rücktritt des schwer beschädigten DFB-Präsidenten Fritz Keller attackieren sich Vizepräsident Rainer Koch und DFL-Boss Christian Seifert nun auch noch mit Briefen, die nicht nur an die Vereine gingen, sondern unmittelbar an die Medien durchgestochen werden und somit breite Aufmerksamkeit erhielten.

Auf Wolfgang Reinhart (links) folgt Manuel Hagel an die Spitze der CDU-Landtagsfraktion.

Manuel Hagel ist neuer Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion

Sein rasanter Aufstieg geht weiter: Manuel Hagel ist der neue Vorsitzende der CDU-Fraktion im Stuttgarter Landtag. Die Position ist traditionell Sprungbrett für den höchsten Posten im Land – sofern es der 33-Jährige aus Ehingen in den kommenden Jahren schafft, den Laden zusammenzuhalten.

40 der 42 CDU-Abgeordneten im Landtag haben den zweifachen Vater am Dienstag zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Überraschend ist das nicht, der Wechsel an der Spitze war vorbereitet.

Sitzung der CDU-Landtagsfraktion

Hagel: „Reinhart bleibt Teil unseres Teams“

Der neue CDU-Fraktionschef Manuel Hagel hat angedeutet, dass sein Vorgänger Wolfgang Reinhart eine führende Rolle in der neuen grün-schwarzen Koalition übernehmen wird. «Wir freuen uns auch, dass Wolfgang Reinhart hier Teil unseres Teams bleibt», sagte Hagel am Dienstag in Stuttgart. Der 65-jährige Reinhart hatte seinen Posten in der Fraktion für Hagel geräumt und will dem Vernehmen nach Minister werden. Reinhart selbst sagte zu der nächsten Landesregierung: «Es wird ein Team sein mit jungen Füchsen und alten Hasen.

Manuel Hagel zum CDU-Fraktionsvorsitzenden gewählt

Manuel Hagel zum CDU-Fraktionsvorsitzenden gewählt

Manuel Hagel wird neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag. Der Ehinger Abgeordnete wurde laut Informationen der dpa mit 40 von 42 Stimmen gewählt.  Sowohl CDU-Landeschef Thomas Strobl als auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann äußerten sich positiv zum Ausgang der Wahl. Der 33-jährige sei laut Strobl damit jüngster Fraktionsvorsitzender in Deutschland und folgt auf den 65-jährigen Wolfgang Reinhart.