Suchergebnis

Die Leitungen der Volkshochschulen Ulm und Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen, Christoph Hantel (von links nach rechts) und Ilse

Landtagskandidaten: Jetzt geht’s um die Bildung

In diesem Landtagswahlkampf seien bisher die Belange der Volkshochschulen von den Kandidaten in ihren offiziellen Äußerungen so gut wie gar nicht berücksichtigt worden, finden die Leitungen der Volkshochschulen Ulm und Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen. Deswegen haben Christoph Hantel und Ilse Fischer-Giovante die Kandidaten des Stadtkreises Ulm und des Alb-Donau-Kreises der verschiedenen Parteien zur Online-Diskussion via Zoom geladen und in die Mangel genommen.

Voller Zuversicht startete der SV Westerheim Anfang 2020 in sein Jubiläumsjahr. Dies wurde auch beim Rosenmontagsumzug deutlich,

Das mehrtägige, schon verschobene Jubiläumsfest fällt erneut aus

Der SV Westerheim wird sein Jubiläumsfest im Mai nicht wie geplant nachholen. Darauf haben sich Vorstandschaft und Vereinsausschuss des SVW in dieser Woche geeinigt. „Die aktuellen Entwicklungen lassen erneut große Zweifel an der Realisierung und Umsetzung des Jubiläumsfests in zwei Monaten aufkommen“, sagt der Vereinsvorsitzende Armin Schurr. Dafür sollen je nach Lage der Dinge das Jahr über mehrere kleinere Feste und Veranstaltungen – sogenannte Sportevents – mit Blick auf das 90-jährige Bestehen des Westerheimer Sportvereins stattfinden.

Manuel Hagel (2. v. re.) überreicht Hans Hagmeyer (mit seiner Frau) die Konrad-Adenauer-Medaille. Mit dabei waren auch Harald He

Konrad-Adenauer-Medaille für Hans Hagmeyer

Hans Hagmeyer, langjähriger Vorsitzender und Vize des CDU-Ortsvereins Merklingen-Nellingen ist am Mittwoch mit der Konrad-Adenauer-Medaille ausgezeichnet worden. Die Partei würdigt damit sein Lebenswerk für die Christdemokratie und sein ehrenamtliches Engagement, welches sich nicht nur auf die Politik beschränkt hat. Überreicht wurde die Auszeichnung vom CDU-Generalsekretär von Baden-Württemberg, Manuel Hagel, welcher gleichzeitig Landtagsabgeordneter für den Alb-Donau-Kreis ist.

Briefwahlunterlagen sind bei der Landtagswahl 2021 gefragt. Die befragten Gemeinden aus dem Südlichen Landkreis haben alle einen

Schon vor der Wahl ist ein Trend klar zu erkennen

Die Landtagswahlen stehen bevor, und bei den meisten Gemeinden im Südlichen Landkreis zeichnet sich bereits jetzt ein eindeutiges Bild ab: Die Möglichkeit, die Stimmen kontaktlos und vorab per Brief abzugeben, ist gefragter denn je. Die Abwicklung beansprucht bei den zuständigen Ämtern also einiges an Zeit. Und es gibt noch mehr, das seitens der Gemeinden vorbereitet werden muss.

Der Wahlsonntag am 14. März sorgt gleich in mehreren Rathäusern für Premieren.

Bei der Scheckübergabe (von links): Jörg Seibold (Bürgermeister von Blaubeuren und Vorsitzender des Stiftungsrats Urgeschichtlic

Brauerei Gold Ochsen spendet 5000 Euro ans Urmu

Freude im Urmu: Das Team um Museumsleiterin Stefanie Kölbl hat am Dienstag einen Spendenscheck der Gold-OchsenBrauerei in höhe von 5000 Euro überreicht bekommen. Das Geld soll in die Überarbeitung des Farbenraums gesteckt werden, in dem die Besucher die Herstellung und Verwendung von steinzeitlichen Farben erleben.

Obwohl die Übergabe aufgrund von Corona nur im kleinen Kreis und unter Beachtung der entsprechenden Hygieneregeln erfolgen konnte, tat dies der Begeisterung keinen Abbruch: „Es macht mich und das gesamte Urmu-Team – ...

Dimitrios Grammozis

„Lust auf diese Aufgabe“: Grammozis neuer Schalke-Trainer

Der Nächste, bitte! Dimitrios Grammozis soll den wankenden FC Schalke 04 aus einer seiner größten Krisen führen.

Wie der vom Abstieg bedrohte Fußball-Bundesligist bekanntgab, tritt der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer die Nachfolge von Christian Gross an und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Nach einem beispiellosen Verschleiß von bisher vier Trainern in nur einer Saison ist mit dem einstigen Coach des SV Darmstadt 98 die Hoffnung auf eine längerfristige Lösung verbunden.

 Der Wahlkampf in diesem Jahr wird vor allem aufgrund der Pandemie im Internet ausgetragen.

Wahlkampf digital: So präsentieren sich die Kandidaten des Wahlkreises 65 online

Das Netz wählt mit: Zwar wird die anstehende Landtagswahl letzten Endes auf dem Papier entschieden, doch unter den besonderen Umständen ist die Plattitüde „online wird immer wichtiger“ aktueller denn je. Steht der persönliche Kontakt sonst im Vordergrund der Politiker, ist im Wahljahr 2021 klar, dass es absehbar kaum direkte Begegnungen geben wird.

Der Wahlkampf verlagert sich zwangsläufig stärker ins Netz, stärker wahrscheinlich als vor der Pandemie von vielen Wählern und auch Politikern selbst angenommen wurde.

Als erster der zwei neuen L 225-Kreisverkehre wird derjenige gebaut, an den die Sportanlage und Sporthalle Talmannsberg, die Dai

Bau für Daimler-Kreisverkehre beginnt: Darauf müssen sich Autofahrer einstellen

An der Landesstraße 225 werden ab Montag, 8. März, als erste von zwei großen anstehenden Baumaßnahmen die beiden Kreisverkehre auf Höhe des Daimler-Prüf- und Technologiezentrums gebaut. Das Verkehrsprojekt, das auch Belagsarbeiten an der Landesstraße, Rad- und Gehwegbauten beinhaltet, wird in vier Bauphasen realisiert.

Dabei sind jeweils unterschiedliche Streckenabschnitte der Landesstraße zwischen Immendingen und Mauenheim gesperrt und Umleitungen geplant.

Selina Jörg

Snowboarderin Jörg rast erneut zu WM-Gold - „Bin sprachlos“

Selina Jörg schossen die Tränen in die Augen, völlig überwältigt und glücklich genoss sie jede Sekunde auf dem Siegerpodest mit der Goldmedaille um den Hals. Die Snowboarderin aus dem Allgäu ist erneut Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom.

In einem spannenden Wettkampf war die Titelverteidigerin in Rogla in Slowenien nicht zu schlagen. Im Generationenduell des großen Finales bezwang die 33-Jährige ihre erst 17 Jahre alte Rivalin Sofia Nadirschina aus dem russischen Team um 0,12 Sekunden.

Joachim Löw

„Drahtseilakt“: Löw geht 2021 keine Kompromisse ein

Für Joachim Löw steht alles auf dem Spiel. Kompromisse macht der Bundestrainer deshalb keine mehr.

Die Aufgaben gehen weit über die Frage eines möglichen Comebacks der Ex-Weltmeister Thomas Müller (31), Mats Hummels (32) und Jérôme Boateng (32) hinaus.

Das ist nach der ersten Medienoffensive des Bundestrainers im höchst komplizierten EM-Jahr klar. «Dieses Jahr gleicht einem Drahtseilakt. Und es wird sicher so sein, dass die Spieler am Ende der Saison vor Situationen gestellt sind, die sie so nicht kannten», warnte Löw ...