Suchergebnis

Die unansehnliche Stützmauer am neuen Rathaus soll gestutzt und nue gestrichen werden.

Räte verzichten auf Stufen fürs Hochzeitsfoto

Die Extrarunde in den Beratungen zur Außengestaltung des neuen Rathauses der Gemeinde Hohentengen in der Steige hat sich gelohnt. Am Mittwochabend haben die Gemeinderäte sich für eine Ausführungsvariante mit einem Investitionstvolumen von 172 000 Euro entschieden. Damit konnte der Vorschlag vom Dezember immerhin um 68 000 Euro reduziert werden und wird nach einem weiteren Ortstermin nun auch von der Mehrheit der Räte mitgetragen.

Bei diesem Termin hatte sich das Gremium gemeinsam mit Bürgermeister Peter Rainer und Architekt Manuel ...

Hansi Flick

Flick: Chelsea ausblenden - Linkes Ding gegen Paderborn

Knapp 15 Minuten stand Hansi Flick gewohnt geduldig und souverän Rede und Antwort - ohne einmal „Chelsea“ auszusprechen. Das Wiedersehen mit dem englischen Topclub in der Champions League acht Jahre nach dem im Elfmeterschießen verlorenen „Finale dahoam“ ist in München längst in aller Munde.

Der Trainer des FC Bayern aber fordert von seinen Fußball-Profis vor der Liga-Pflicht gegen den Tabellenletzten SC Paderborn am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) in der Münchner Arena, die brisante Königsklassenaufgabe auszublenden.

Femizide in Mexiko

Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Fátima wurde geschlagen und vergewaltigt. Die nackte Leiche des siebenjährigen Mädchens tauchte schließlich in einer Plastiktüte zwischen Müll und Abfällen wieder auf.

Ingrid Escamilla wurde von ihrem Partner erstochen, ausgeweidet und gehäutet - Fotos der grausam entstellen Leiche der 25-Jährigen tauchten in der Boulevardpresse auf und lösten in Mexiko einen Sturm der Entrüstung aus.

„Wir erheben unsere Stimme dagegen, dass das weiter passiert: dass sie uns ermorden, uns vergewaltigen, uns belästigen“, sagt die 16 Jahre ...

 Die Tannauer Schützen ziehen eine positive 2019-Bilanz.

Schützen planen Anschaffung von Lichtgewehren

Bei der 68. Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Tannau hat der Präsident 1. Vorstand Josef Kramer das vergangene Vereinsjahr Revue passieren lassen. 2019 war laut Pressemitteilung der Schützen noch von der finalen Abrechnung des neuen Anbaus und den Zuschüssen zur Pflege der Anlage geprägt.

Es erging besonderer Dank an Rudi Moosmann, Hermann Engelbrecht und Josef Enzenmüller für die hervorragende Arbeit zur Instandhaltung der Anlage, sowie an Stefanie Wunn, die das Amt der Mitgliederverwaltung seit letztem Jahr übernommen hat.

Die Schwimmer ziehen Bahn um Bahn für die gute Sache. Ergebnis: 169 Teilnehmer legen 872 Kilometer zurück und spülen 6250 Euro i

Schwimmer legen 872 Kilometer zurück

Zwölf Stunden lang Bahnen ziehen: Das war kürzlich im Sportbad in Friedrichshafen möglich. Beim Zwölf-Stunden-Schwimmen des Schwimmvereins Friedrichshafen und der Stadt Friedrichshafen waren 169 Personen am Start. 6250 Euro kamen bei der Aktion zusammen. Aufgeteilt wird es zwischen der Aktion Radio-7-Drachenkinder und dem Schwimmverein.

„Mit einer solchen Gesamtstrecke bei so vielen Teilnehmern haben wir gar nicht gerechnet“, freute sich Manfred Köder, Vorsitzender des Schwimmvereins Friedrichshafen 1932.

Die beiden Torhüter Manuel Neuer (l) und Alexander Nübel (r)

Ex-Schalke-Torwart Reck: Nübel noch nicht auf Neuers Niveau

Für den ehemaligen Schalker Torwart Oliver Reck hat der zum FC Bayern München wechselnde Alexander Nübel noch nicht das Level von Nationaltorwart Manuel Neuer. „Der Junge ist schon gut, hat eine gewisse Klasse, aber er ist noch nicht auf dem Niveau, das ein Manuel Neuer hat“, sagte Reck im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Da fehlen noch zwei, drei Stufen. Er ist auf einem guten Weg, aber hat das Niveau eines Manuel Neuers noch lange nicht“, sagte Reck, der von 1998 bis 2003 für Schalke im Tor stand.

Alexander Nübel

Reck: Nübel fehlen noch „zwei, drei Stufen“ auf Neuer

Für den ehemaligen Schalke-Torwart Oliver Reck hat der zum FC Bayern München wechselnde Alexander Nübel noch nicht das Level von Nationaltorwart Manuel Neuer.

„Der Junge ist schon gut, hat eine gewisse Klasse, aber er ist noch nicht auf dem Niveau, das ein Manuel Neuer hat“, sagte Reck im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Da fehlen noch zwei, drei Stufen. Er ist auf einem guten Weg, aber hat das Niveau eines Manuel Neuers noch lange nicht“, sagte Reck, der von 1998 bis 2003 für Schalke im Tor stand.

Yannic Seidenberg

DEL-Jubiläum: Münchens Seidenberg knackt 1000er-Marke

Yannic Seidenberg weiß, wie man feiert. Nach dem olympischen Silber-Triumph in Südkorea stand der Eishockeyprofi irgendwann mit nacktem Oberkörper und Bier in der Hand neben Edel-Fan Lindsey Vonn.

Auch bei den Münchner Meisterpartys war der Routinier nie der Erste, der nach Hause ging. Seine Leistungen auf dem Eis gaben dem inzwischen 36-Jährigen aber auch allen Grund zum Feiern. Seidenberg ist seit vielen Jahren eine Größe im deutschen Eishockey.

 Bergwachtleiter Dieter Sorg (rechts) mit Walter Füss, der seit 55 Jahren Mitglied ist.

Bergwacht beschafft neues Einsatzfahrzeug für größeres Dienstgebiet

Nach der Verlegung der früheren Bergwacht Oberes Donautal in den Bereich der Zollernalb ist für die Rettung aus unwegsamem Gelände im Landkreis Sigmaringen und in angrenzendes Gebiet die Bergwacht Sigmaringen allein zuständig. Das Alter des bisherigen Dienstfahrzeuges und die Notwendigkeit, schnell eine größere Anzahl von Bergrettern auch zu einem entfernteren Einsatzort zu bringen, macht die Beschaffung eines zweiten voll ausgerüsteten Einsatzfahrzeugs erforderlichm, teilt die Bergwacht in einer Pressemitteilung mit.

RB-Torwart

Gulacsi: Neuer „der Beste der vergangenen zehn Jahre“

Torwart Peter Gulacsi von RB Leipzig hat die Leistungen und Verdienste seines Münchner Konkurrenten Manuel Neuer hervorgehoben.

In einem „Kicker“-Interview antwortete der 29 Jahre alte ungarische Nationalkeeper auf die Frage, ob Bayern-Schlussmann Neuer „der Beste“ sei mit den Worten: „Ob er der Beste aller Zeiten ist, ist schwer zu sagen. Aber er ist für mich auf jeden Fall der Beste der vergangenen zehn Jahre. Er hat das ganze Torwartspiel auf ein neues Level gebracht.