Suchergebnis

Laith Al-Deen in Friedrichshafen

Vor rund 300 Fans hat Laith Al-Deen im Kulturhaus Caserne in Friedrichshafen ein Akustik-Konzert gespielt. Der Abend wurde zum euphorischen Streifzug durch das musikalische Schaffen des Popsängers aus Mannheim, der mit einer bestens aufgelegten Band das Publikum begeisterte. Daniel Drescher war mit der Kamera dabei.

Die Misserfolge: vier nie gestellte Nazigrößen

Diese vier Nazi-Größen wurden nie gefasst.

Josef Mengele

war ein berüchtigter KZ-Arzt („Todesengel“) in Auschwitz, Mitglied der Waffen SS; geboren 1911 in Günzburg/Bayern, als Spross eines Landmaschinenherstellers, Studium zeitweilig in Freiburg, wo er später lange eine Wohnung hatte. Er setzte sich nach dem Krieg offenbar nach Südamerika ab. Bis heute hält sich das Gerücht, der Nazi-Verbrecher sei 1959 in Günzburg heimlich auf der Beerdigung seines Vaters gewesen und seinen auf der Lauer liegenden Häschern entwischt.

 Nach einem starken Regenguss pumpt die Feuerwehr mit einem Saugschlauch an einer Kreuzung der Landstraßen L1188/L1189 nahe der

Schwere Unwetter im Südwesten — neue Gewitter im Anzug

Drei Verletzte, ein zeitweise lahmgelegter Flughafen, überflutete Straßen und Keller: Über Teilen von Baden-Württemberg haben am Donnerstagabend heftige Unwetter gewütet. „Größere Schäden sind aber nicht bekannt“, sagte ein Sprecher des Lagezentrums beim Innenministerium in Stuttgart am Freitag. In der Nacht zum Freitag klangen die Gewitter wieder ab — doch die Verschnaufpause währt nur kurz. Ab Mittag rechnen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wieder mit Schauern und Gewittern.

VfB Friedrichshafen triumphiert in Mannheim

Nach dem verwandelten Matchball von Michal Finger um 19.36 Uhr gab es für die Volleyballer des VfB Friedrichshafen kein Halten mehr. Das Team und die mitgereisten Fans feierten ausgelassen den 14. Pokalsieg in der Vereinsgeschichte. Das spektakuläre Match gegen die Berlin Recycling Volleys sahen 10413 Zuschauer in der Mannheimer SAP Arena.

Bilder + Text: Günter Kram


Die Preisträger tragen sich ins Goldene Buch von Erbach ein.

Mit Pauken, Trompeten und Gesang

Erbach - Die Erbacher Musikschule hat am vergangenen Sonntag ihre Türen geöffnet und interessierten Gästen ihr Angebot vorgestellt. Begleitet von einem musikalischen Rahmenprogramm informierten die Musikschullehrer über Unterrichtsmethoden und die verschiedensten Instrumente. Bürgermeister Achim Gaus ehrte die Erbacher Sieger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Die drei Preisträger nahmen nicht nur einen Geschenkgutschein mit nach Hause, sondern durften sich auch ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Villingen-Schwenningen (sz) - Die Schwenninger Wild Wings haben sich in der Deutschen Eishockey-Liga den Adler Mannheim 1:5 gesc

Wild Wings unterliegen Mannheim 1:5

Die Schwenninger Wild Wings haben sich in der Deutschen Eishockey-Liga den Adler Mannheim 1:5 geschlagen geben müssen. Bilder: Helmut Bucher

Friedhofssatzung muss geändert werden

Markdorf - Die Stadt Markdorf muss ihre Friedhofssatzung nach rund zwei Jahren schon wieder ändern. Der Grund: Der im September 2012 aufgenommene Passus, dass nur Grabsteine verwendet werden dürfen, die „nachweislich aus fairem Handel stammen und ohne ausbeuterische Kinderarbeit hergestellt sind und der Nachweis hierfür durch ein vertrauenswürdiges, allgemein anerkanntes Zertifikat erbracht wird“, ist nicht rechtens.Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hatte in einer Normenkontrollklage gegen die gleichlautende Regelung in der Friedhofssatzung ...

Trossingen (sz) - Bei der Generalprobe am Dienstag bei der Firma E&C Testlab in der Trossinger Industriestraße hat die „Le Nozze

„Figaro“ auf dem Laufsteg

Bei der Generalprobe am Dienstag bei der Firma E&C Testlab in der Trossinger Industriestraße hat die „Le Nozze di Figaro“-Aufführung der Musikhochschule Trossingen das Publikum bereits begeistert. Karten für die Premiere in Trossingen am Donnerstag, 17. Juli, gibt es im Pressebüro der Hochschule, Telefon 07425 / 9491-49 und im Bürgerbüro, Telefon 07425/25-0 ; online: www.reservix.de. Für die Aufführung in Mannheim: Kartentelefon 0621 / 1680 150;

Wild Wings verlieren gegen Mannheim 3:4 nach Penaltyschießen

Die Schwenninger Wild Wings haben in der DEL das letzte Saisonspiel vor 6215 Zuschauern in der ausverkauften heimischen Helios-Arena mit 3:4 (1:0, 1:2, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen gegen Mannheim verloren. Das Derby endete also zum vierten Mal mit einem Sieg für die Nordbadener. Bilder Helmut Bucher

Soldaritätsdemonstration für Istanbul

Hunderte Menschen sind in Stuttgart und Mannheim zur Unterstützung von Protesten in Istanbul gegen die türkische Regierung auf die Straße gegangen. (Fotos: dpa)